Zoom und Ultraweitwinkel: Die besten Dreifach-Smartphones 2022

Ein Smartphone mit einer guten Dreifachkamera sollte Normal-, Ultraweitwinkel- und Tele-Bereich abdecken. Dann wird es schnell teuer, muss es aber nicht.

Zoom und Ultraweitwinkel: Die besten Dreifach-Smartphones 2022

Wer gerne mit dem Smartphone fotografiert, weiß eine gute Dreifachkamera zu schätzen. Und wir meinen hier eine Dreifachkamera, die drei Brennweitenbereiche abdeckt: Ultraweitwinkel, Weitwinkel („Normal“) und Tele, also ein leichter Zoom. Wir stellen euch die besten aktuellen Modelle mit ihren Eigenschaften vor – teure Phones, aber auch preiswertere Geräte.

Oberklasse-Smartphones mit Tele und Ultraweitwinkel:

Mittelklasse-Smartphones mit Tele und Ultraweitwinkel:

Unsere Auswahl ist nicht vollständig. Wir haben uns auf aktuelle Phones beschränkt, die es 2022 zu kaufen gibt und solche, die in der 2. Jahreshälfte 2021 auf dem deutschen Markt erschienen. Auch Vorgänger der hier genannten Geräten haben nicht selten eine Dreifachkamera; eventuell werdet ihr auch dort fündig.

Apple iPhone 13 Pro (Max)

iPhone 13
iPhone 13 Pro

Das Apple iPhone 13 Pro und das noch etwas größere iPhone 13 Pro Max verwenden das gleiche Dreifachkamera-System mit einem 3x optischen Zoom. Apple setzt zur besseren Abstandsmessung zusätzlich Lidar ein und nutzt Sensor Shift, um den Sensor optisch zu stabilisieren.

iPhone 13 Pro (Max)
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung und TOF-3D-Lidar-Sensor.

Ultraweitwinkelkamera: 12 MP, f/1.8, 13mm Brennweite
Weitwinkelkamera: 12 MP, f/1.5, 26mm, Pixelgröße: 1,9µm
Telekamera: 12 MP, f/2.8, 77mm, 3x optischer Zoom
Sonstige Eigenschaften6,1“ (6,7“) Oled-Display, 120 Hz, Apple-15-Chip, Gehäuseschutz nach IP68, 3.100 (4.300) mAh Akku, 25W-Schnellladesystem, iOS 15
Preis ab ca. 1.150 (1.250) Euro

Google Pixel 6 Pro

Google Pixel 6
Google Pixel 6 Pro

Google setzt in der Telekamera des Pixel 6 Pro auf einen Vierfachzoom und einen – für Telekameras – verhältnismäßig großen 1/2“-Sensor. Im Vergleich zum iPhone Pro startet das top ausgestattette Pixel 6 Pro zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

Google Pixel 6 Pro
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 12 MP, f/2.2, 17 mm Brennweite, Pixelgröße: 1,25µm
Weitwinkelkamera: 50 MP, f/1.9, 25 mm, 1/1.31“-Sensor, Pixelgröße: 1,2µm
Telekamera: 48 MP, f/3.5, 104mm, 4x optischer Zoom, 1/2“-Sensor, Pixelgröße: 0,8µm
Sonstige Eigenschaften6,7“ Oled-Display 120 Hz, Tensor T4-Chip, Gehäuseschutz nach IP68, 5.000 mAh Akku, 30W-Schnellladesystem, Android 12
Preis ab ca. 900 Euro

Honor Magic4 (Pro)

Huawei Magic4 Pro
Honor Magic4 Pro

Honor probiert im Magic4 Pro ein Dreifachkamera-System und eine Periskop-Telelinse aus. Bis auf den Gehäuseschutz lässt sich auch der Rest der Ausstattung sehen, die es ab Sommer 2022 zu kaufen geben soll.

Honor Magic4 (Pro)
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 50 MP, f/2.2, 1/2,5“
Weitwinkelkamera: 50 MP, f/1.8, 23 mm, 1/1.56“-Sensor, Pixelgröße: 1,0µm
Telekamera: 8 (64) MP, f/3.4 Periskop, 5x (3,5x) optischer Zoom
Sonstige Eigenschaften6,8“ Oled-Display 120 Hz, Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Gehäuseschutz nach IP54, 4.800 (4.600) mAh Akku, 66W (100W)-Schnellladesystem, Android 12
Preis ab ca. 900 (1.000) Euro

Huawei P50 Pro

Huawei P50 Pro
Huawei P50 Pro

Huawei spendiert dem P50 Pro sogar eine Vierfachkamera. Zusätzlich zu den drei Perspektiven Ultraweitwinkel, Weitwinkel und Telekamera gibt es noch eine Monochromkamera, die die Hauptkamera mit besseren Porträts unterstützen soll. Das Kamerasystem entstand wieder in Zusammenarbeit mit Leica.

Huawei P50 Pro
KamerasystemVierfachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 13 MP, f/2.2, 13 mm Brennweite
Weitwinkelkamera: 50 MP, f/1.8, 23 mm
Telekamera: 64 MP, f/3.5, Brennweite: 90 mm, Periskopkamera, 3,5x optischer Zoom
40-MP-Monochromkamera f/1.6, 23mm
Sonstige Eigenschaften6,6“ Oled-Display, 120 Hz, Qualcomm Snapdragon 888 4G, Gehäuseschutz nach IP68, 4.360 mAh Akku, 66W-Schnellladesystem, Android 10 AOSP mit EMUI 12
Preis ab ca. 1.200 Euro

Motorola Edge 20 Pro

Moto Edge 20 Pro
Moto Edge 20 Pro

Nicht das 2022er-Flaggschiff Edge 30 Pro verfügt über eine Kamera mit drei Perspektiven, sondern noch der Vorläufer Edge 20 Pro. Übrigens auch das etwas schwächer ausgestattete und noch ein Stück günstigere Edge 20 (s.u.).

Motorola Edge 20 Pro
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 16 MP, f/2.2, 13 mm Brennweite, Pixelgröße: 1,0µm
Weitwinkelkamera: 108 MP, f/1.9, Sensorgröße 1/1,52“, Pixelgröße: 0,7µm (mit Pixel-Binning 2,1µm)
Telekamera: 8 MP, f/3.4, Periskopkamera, 5x optischer Zoom, Pixelgröße 1,0µm
Sonstige Eigenschaften6,7“ Oled-Display, 144 Hz, Qualcomm Snapdragon 870, Gehäuseschutz nach IP68, 4.500 mAh Akku, 30W-Schnellladesystem, Android 11
Preis ab ca. 700 Euro

OnePlus 10 Pro

Das OnePlus 10 Pro verspricht wieder ein Flaggschiffkiller zu werden – oder ganz einfach ein weiteres, etwas preisgünstigeres Flaggschiff. OnePlus baut im Vergleich zum Vorgänger diesmal eine Dreifachkamera mit optischem 3,3x-Zoom ein. Vor allem die Hauptkamera, die in Zusammenarbeit mit Hasselblad entstand, verspricht hervorragende Fotos zu machen.

OnePlus 10 Pro
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 50 MP, f/2.2, 14 mm Brennweite, Sensorgröße: 1/2,76“, Pixelgröße: 0,64µm
Weitwinkelkamera: 48 MP, f/1.8, Sensorgröße 1/1,43“, Pixelgröße: 1,12µm
Telekamera: 8 MP, f/2.4, 3,3x optischer Zoom, Pixelgröße 1,0µm
Sonstige Eigenschaften6,7“ Oled-Display, 120 Hz, Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, 5.000 mAh Akku, 80W-Schnellladesystem, Android 12 mit Color OS 12
Preis ab ca. 900 Euro

Oppo Find X5 (Pro)

Oppo Find X5

Oppo setzt im neuen Find X5 Pro ebenso wie im etwas schwächer ausgestatteten Find X5 auf eine Dreifachkamera und zwei gleich starke Sensoren für Ultraweitwinkel und Weitwinkel. Die Telekamera bekommt immerhin noch einen 2x-Zoom und eine recht lichtstarke Blende spendiert.

Oppo Find X5 (Pro)
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 50 MP, f/2.2 mit Macro-Unterstützung, Brennweite: 15mm, Sensorgröße: 1/1,56“, Pixelgröße: 1,0µm
Weitwinkelkamera: 50 MP, f/1.7, Brennweite: 25mm, Sensorgröße 1/1,56“, Pixelgröße: 1,0µm
Telekamera: 13 MP, f/2.4, 2x optischer Zoom, Brennweite: 52mm
Sonstige Eigenschaften6,55“ (6,7“) Oled-Display, 120 Hz, Qualcomm Snapdragon 888 (8 Gen 1), Gehäuseschutz nach IP68, 4.800 (5.000) mAh Akku, 80W-Schnellladesystem, Android 12 mit Color OS 12
Preis ab ca. 1.000 (1.300) Euro

Samsung Galaxy S22 (+ und Ultra)

Samsung Galaxy S22 Ultra
Samsung Galaxy S22 Ultra

Samsung drei neue Galaxy-S22-Flaggschiffe haben allesamt ein Kamerasystem mit drei Perspektiven (das S22 Ultra sogar vier), die sich auch nur unmaßgeblich voneinander unterscheiden. Die Unterschiede liegen in den übrigen Details der Phones.

Samsung Galaxy S22 (+) [Ultra]
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 12 MP, f/2.2, Brennweite: 13mm, Sensorgröße: 1/2,55“, Pixelgröße: 1,4µm
Weitwinkelkamera: 50 MP, f/1.8, Brennweite: 23mm, Sensorgröße 1/1,56“, Pixelgröße: 1,0µm
Telekamera: 10 MP, f/2.4, 3x optischer Zoom, Brennweite: 70mm
[Periskop-Telekamera mit 10 MP, f/4.9, 10x optischer Zoom, Brennweite: 230mm]
Sonstige Eigenschaften6,1“ (6,6“) [6,8“] Oled-Display, 120 Hz, Exynos-2200-Prozessor, Gehäuseschutz nach IP68, 3.700 (4.500) [5.000] mAh Akku, 25W-Schnellladesystem ([45W]), Android 12 mit OneUI 4.1, [ins Gehäuse integrierter S-Pen]
Preis ab ca. 900 (1.000) [1.250] Euro

Sony Xperia 5 III

Das Sony Xperia 5 III ist deswegen für Fotografen interessant, weil die Telekamera sogar zwei Blenden, Brennweiten und damit Zoomstufen zur Verfügung hat.

Sony Xperia 5 III
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 12 MP, f/2.2, Brennweite: 16mm, Sensorgröße: 1/2,6“
Weitwinkelkamera: 12 MP, f/1.7, Brennweite: 24mm, Sensorgröße: 1/1,7“, Pixelgröße: 1,8µm
Telekamera: 12 MP, f/2.3 und f/2.8, 3x/4,4x optischer Zoom, Brennweiten: 70 und 105mm, Sensorgröße: 1/2,9“
Sonstige Eigenschaften6,1“ Oled-Display, Qualcomm Snapdragon 888, Gehäuseschutz nach IP65/68, 4.500 mAh Akku, 30W-Schnellladesystem, Android 11
Preis ab ca. 800 Euro

Vivo X60 Pro

Während wir Vivos eigentliches Flaggschiff Iqoo 9 Pro in Europa so schnell wohl nicht sehen werden, hat Euronics ein hochinteressantes Vivo-Smartphone mit einer Dreifachkamera und 2x-Telezoom im Angebot, das X60 Pro:

Vivo X60 Pro
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 13 MP, f/2.2, Brennweite: 16mm
Weitwinkelkamera: 48 MP, f/1.5, Sensorgröße: 1/2,0“, Pixelgröße: 0,8µm, Gimbal-OIS
Telekamera: 13 MP, f/2.2, 2x optischer Zoom, Brennweite: 50mm, Sensorgröße: 1/2,8“, Pixelgröße: 0,8µm
Sonstige Eigenschaften6,56“ Oled-Display, Qualcomm Snapdragon 870 5G, 4.200 mAh Akku, 33W-Schnellladesystem, Android 11 mit Funtouch 11.1
Preis ab ca. 800 Euro

Xiaomi 12-Serie

Xiaomi 12 Pro
Xiaomi 12 Pro

Mehrere Phones aus Xiaomis aktueller 12-Serie verfügen über ein Dreifachkamera-System. Interessant bei den Telekameras ist, dass es sich dabei oft um Telemakros handelt, also ein Objektiv, mit dem ihr trotz Vergrößerung noch sehr nah ans Motiv herangehen und scharf stellen könnt.

Xiaomi 12 (Pro)
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 13 (50) MP, f/2.4 (f/2.2), Brennweite: 12mm
Weitwinkelkamera: 50 MP, f/1.9, Brennweite: 26 (24)mm, Sensorgröße: 1/1,56“ (1/1,28“), Pixelgröße: 1,0µm (1,22µm)
Telekamera: 5 MP (48 MP), (f/1.9), 2x optischer Zoom, Brennweite: 50mm
Sonstige Eigenschaften6,28“ (6,73“) Oled-Display, Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, 4.500 (4.600) mAh Akku, 67W-Schnellladesystem (120W), Android 12 mit MIUI 13
Preis ab ca. 900 (1.100) Euro

ZTE Nubia Z40 Pro

Das ZTE Nubia Z40 Pro verspricht eins der interessantesten Kamera-Phones des Jahres 2022 zu werden. Vor allem mit der Periskopkamera und dem 5x-Telezoom trumpft ZTE auf. Die Hauptkamera hat einen besonders großen Sensor.

ZTE Nubia Z40 Pro
KamerasystemDreifachkamera mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 50 MP, f/2.2, Brennweite: 14mm
Weitwinkelkamera: 64 MP, f/1.7, Brennweite: 35mm, Sensorgröße: 1/1,3“
Telekamera: 8 MP, (f/3.4), Periskopkamera, 5x optischer Zoom, Brennweite: 125mm, Sensorgröße 1/4,0“
Sonstige Eigenschaften6,67“ Oled-Display, 144 Hz, Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, 5.000 mAh Akku, 80W-Schnellladesystem, Android 12 mit MyOS 12
Preis ab ca. 800 Euro

Smartphones mit drei Perspektiven im mittleren Preissegment

Smartphone-Kameras mit drei Perspektiven sind in der Regel teuer und nicht selten ein klassisches Flaggschiff-Merkmal. Doch es gibt einige Ausnahmen: ein paar Dreifachkamera-Smartphones mit Ultraweitwinkel und Tele findet ihr im mittleren Preissegment.

Motorola Edge 20

Das Motorola Edge 20 hat im Vergleich zum Edge 20 Pro einen etwas schwächeren Prozessor und einen weniger ausdauernden Akku. Die Hauptkamera ist identisch; lediglich bei der Telelinse muss sich das Edge 20 mit 3x optischem Zoom begnügen und auf eine Periskopkamera verzichten.

Motorola Edge 20
KamerasystemDreifachkamera-System

Ultraweitwinkelkamera: 16 MP, f/2.2, 13 mm Brennweite, Pixelgröße: 1,0µm
Weitwinkelkamera: 108 MP, f/1.9, Brennweite: 26mm, Sensorgröße 1/1,52“, Pixelgröße: 0,7µm (mit Pixelbinning: 2,1µm)
Telekamera: 8 MP, f/2.4, Brennweite: 79 mm, 3x optischer Zoom, Pixelgröße 1,0µm
Sonstige Eigenschaften6,7“ Oled-Display, 144 Hz, Qualcomm Snapdragon 778G, Gehäuseschutz nach IP68, 4.000 mAh Akku, 30W-Schnellladesystem, Android 11
Preis ab ca. 500 Euro

Samsung Galaxy S21 FE

Samsung Galaxy S21 FE
Samsung Galaxy S21 FE

Auch das Galaxy S21 FE stammt aus dem Jahr 2022. Es folgt noch der Designsprache des Vorgängers S21, erschien wenige Wochen vor der S22-Serie und bietet dennoch ansprechende Specs mit einem Dreifach-Kamerasystem.

Samsung Galaxy S21 FE
KamerasystemDreifachkamera-System

Ultraweitwinkelkamera: 12 MP, f/2.2, Brennweite: 13mm, Sensorgröße: 1/3,0“, Pixelgröße: 1,12µm
Weitwinkelkamera: 12 MP, f/1.8, Brennweite: 26mm, Sensorgröße 1/1,76“, Pixelgröße: 1,8µm
Telekamera: 8 MP, f/2.4, 3x optischer Zoom, Brennweite: 76mm, Sensorgröße: 1/4,5“, Pixelgröße: 1,0µm
Sonstige Eigenschaften6,4“ Oled-Display, 120 Hz, Exynos-2100-Prozessor, Gehäuseschutz nach IP68, 4.500 mAh Akku, 25W-Schnellladesystem, Android 12 mit OneUI 4
Preis ab ca. 600 Euro

Sony Xperia 10 III

Sony Xperia 10 III

Zwar ist das Sony Xperia 10 III deutlich schwächer ausgestattet als das Xperia 5 III, ein Dreifachkamera-System gibt es allerdings auch hier. Die Telelinse verfügt über 2x optischen Zoom. Insgesamt ein wenig enttäuschend sind die durchgehend kleinen Sensorgrößen des Xperia 10 III, die keine hohe Detailschärfe erwarten lassen.

Sony Xperia 10 III
KamerasystemDreifachkamera-System

Ultraweitwinkelkamera: 8 MP, f/2.2, Brennweite: 16mm, Sensorgröße: 1/4,0“
Weitwinkelkamera: 12 MP, f/1.8, Brennweite: 27mm, Sensorgröße: 1/2,8“
Telekamera: 8 MP, f/2.4, 2x optischer Zoom, Brennweite: 54mm, Sensorgröße: 1/4,0“
Sonstige Eigenschaften6,0“ Oled-Display, Qualcomm Snapdragon 690, Gehäuseschutz nach IP65/68, 4.500 mAh Akku, 30W-Schnellladesystem, Android 11
Preis ab ca. 450 Euro

Xiaomi 12X

Xiaomi 12X

Das Mittelklasse-Modell unter Xiaomis 12er-Flaggschiffserie für 2022 hört auf den Namen Xiaomi 12X und ist im Vergleich zu den Topmodellen nur um einige Details, wie die Prozessorleistung, reduziert. Ein Dreifach-Kamerasystem ist aber auch hier drin, und es verfügt über 2x-Tele mit Telemakrofunktion.

Xiaomi 12X
KamerasystemDreifachkamera-System mit optischer Bildstabilisierung

Ultraweitwinkelkamera: 13 MP, f/2.4, Brennweite: 12mm, Sensorgröße: 1/3,06“, Pixelgröße: 1,12µm
Weitwinkelkamera: 50 MP, f/1.9, Brennweite: 26 mm, Sensorgröße: 1/1,56“, Pixelgröße: 1,0µm
Telekamera mit Macro-Funktion: 5 MP, 2x optischer Zoom, Brennweite: 50mm
Sonstige Eigenschaften6,28“ Oled-Display, Qualcomm Snapdragon 870 5G, 4.500 mAh Akku, 67W-Schnellladesystem, Android 11 mit MIUI 13
Preis ab ca. 700 Euro

Xiaomi 11T (Pro)

Xiaomi 11T Pro

Das Xiaomi 11T Pro und das 11T sind in der Ausstattung reduzierte Special-Edition-Modelle der letztjährigen Flaggschiffreihe Mi 11. Xiaomi wirbt im Pro besonders um das 120-Watt-Schnellladesystem, das den Akku in 19 Minuten wieder aufladen soll. Das kann das (in der Ausstattung noch weiter reduzierte) 11T nicht. Beide Phones haben aber das gleiche Dreifachkamera-System mit Telemakro und 2x-Zoom.

Xiaomi 11T (Pro)
KamerasystemDreifachkamera-System

Ultraweitwinkelkamera: 8 MP, f/2.2, Brennweite: 13mm, Sensorgröße: 1/4“, Pixelgröße: 1,12µm
Weitwinkelkamera: 108 MP, f/1.8, Brennweite: 26 mm, Sensorgröße: 1/1,52“, Pixelgröße: 0,7µm
Telekamera mit Macro-Funktion: 5 MP, f/2.4, 2x optischer Zoom, Brennweite: 50mm, Sensorgröße: 1/5,0“, Pixelgröße: 1,12µm
Sonstige Eigenschaften6,67“ (6,73“) Oled-Display, MediaTek MT6893 Dimensity 1200 5G (Qualcomm Snapdragon 888 5G), 5.000 mAh Akku, 67W-Schnellladesystem (120W), Android 11 mit MIUI 12.5
Preis ab ca. 400 (550) Euro

Xiaomi Redmi Note 11 Pro (+)

Auch das Xiaomi Redmi Note 11 Pro (wahlweise als +-Modell erhältlich) verfügt über eine Dreifachkamera, bei der vor allem die Hauptkamera und ihr großer Sensor aufhorchen lassen. Die beiden anderen Kameras sind leider nicht ganz so gut ausgestattet. Dabei ist das Redmi aber auch das wohl preisgünstigste Dreifachkamera-Smartphone hier in der Übersicht. Das +-Modell lässt sich über Xiaomis 120-Watt-Schnellladesystem in wenigen Minuten wieder aufladen, dafür ist der Akku etwas kleiner als im einfachen Note 11 Pro.

Xiaomi Redmi Note 11 Pro (+)
KamerasystemDreifachkamera-System

Ultraweitwinkelkamera: 8 MP
Weitwinkelkamera: 108 MP, f/1.9, Brennweite: 26 mm, Sensorgröße: 1/1,52“, Pixelgröße: 0,7µm
Telekamera mit Macro-Funktion: 2 MP, f/2.4, 2x optischer Zoom, Brennweite: 50mm
Sonstige Eigenschaften6,67“ Oled-Display, 120 Hz, MediaTek Dimensity 920 5G, 5.160 (4.500) mAh Akku, 67W (120W)-Schnellladesystem, Android 11 mit MIUI 12.5
Preis ab ca. 350 Euro

Beitragsbild: Motorola

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.