Filme in höherer Qualität (rechts) benötigen mehr Daten als in Standard-Auflösung (Bild: LG)

So schaut ihr Netflix in 4K und HDR

Filme in HDR müssen nicht von einer Blu-ray-Disc kommen. Netflix streamt bereits mit hohem Kontrastumfang – sogar auf Smart-TV, Computer und Smartphone.

Dieser Artikel erschien ursprünglich am 6. Oktober 2017 und wurde am 16. Januar 2020 überarbeitet.

Filme in 4K und HDR müssen nicht von einer UHD-Blu-ray kommen. Netflix streamt längst in höchsten Auflösungen und hohem Kontrastumfang – auf Fernseher, Computer und Smartphone.

Netflix ist nicht gleich Netflix. Drei Tarife stehen zur Auswahl: Basis, Standard und Premium. Sie unterscheiden sich nicht nur darin, auf wie vielen Geräten ihr gleichzeitig schauen könnt, sondern auch in der Bildqualität. Ein besseres Bild mit UHD- bzw. 4K-Auflösung erhaltet ihr nur im Premium-Tarif für 15,99 Euro im Monat. Filme und Serien streamt ihr gleichzeitig auch in HDR – natürlich nur, wenn die Bilder in diesem Format vorliegen.

Inhalt
Netflix in HDR auf dem Smart-TV
Netflix in HDR auf Streaming-Boxen, Konsolen und UHD-BD-Playern
Netflix in HDR auf dem Computer
Netflix in HDR auf dem Smartphone
HDR-Inhalte auf Netflix finden

HDR bringt einen höheren Kontrastumfang und einen größeren Farbraum. Netflix unterstützt zwei Formate: UltraHD Premium (HDR10) und Dolby Vision. Die bessere Bildqualität bekommt ihr nur zu Gesicht, wenn ihr auch über passende Hardware verfügt. Bei einem modernen Fernseher ist das nicht kompliziert: Er ist HDR-fähig oder eben nicht. Wenn ihr ein passendes Gerät kauft, sollte es out of the box funktionieren.

Netflix in 4K und HDR auf dem Smart-TV

Aufgrund der Vielzahl aktueller TV-Geräte, nennt Netflix mittlerweile nicht mehr genau die Hersteller von Smart-TVs, die HDR10 und Dolby Vision unterstützen. Exemplarisch erwähnt der Anbieter aber Unternehmen wie LG, Sony, Philips, Samsung, Grundig, Panasonic, Hisense und Toshiba. Solltet ihr erfahren wollen, ob euer Fernseher geeignet ist, empfiehlt Netflix den Besuch der Hilfe-Seite, auf der ihr nach eurem Modell suchen sollt.

Steht der Neukauf eines Fernsehers an, lohnt sich ein Blick auf das „Netflix Recommended TV“-Qualitätssiegel. Das sind von Netflix geprüfte und explizit empfohlene Smart-TVs, bei denen die Netflix-App schnell startet, eine Netflix-Taste auf der Fernbedienung vorhanden ist, die Software des Fernsehers stets aktuell bleibt und generell die beste Qualität bei der Darstellung in 4K sowie HDR sichergestellt ist. Ihr erkennt solche Systeme am passenden Logo, konkrete Empfehlungen findet ihr auf der Netflix-Seite.

"<yoastmark

Netflix auf TV-Boxen, Konsolen und UHD-Blu-ray-Playern

Trotzdem: Von Firmware-Updates abgesehen bleibt ein Smart-TV aber, wie er ist. Entwickelt sich der HDR-Standard weiter oder kommt ein anderer auf, kann es leicht passieren, dass ein Smart-TV kein HDR mehr anzeigt. Da muss lediglich eine Komponente nicht mehr mitspielen. Hier kann helfen, sich einen aktuellen Streaming-Player oder einen UHD-Blu-ray-Player mit App-Unterstützung zuzulegen bzw. anzuschließen.

Das könnt ihr auch bei einem herkömmlichen Fernseher machen. Der Vorteil bei dieser Konstellation ist, dass Hersteller hochwertiger TV-Boxen in der Regel häufiger Updates anbieten, als Produzenten von Smart-TVs. Netflix nennt unter anderem folgende HDR-fähige Player, auf denen die eigene App läuft:

Auch die Konsolen von Microsoft und Sony verfügen längst über 4K und HDR. Die Xbox One X und die Xbox One S liefern auf Wunsch sogar Dolby Vision, sofern euer Smart-TV ebenfalls kompatibel ist.

Gerade für Cineasten relevant: UHD-Blu-ray-Player bieten meist ein solides App-Angebot mit Netflix in 4K sowie HDR und/oder Dolby Vision. Exemplarische Beispiele wären:

"<yoastmark

Netflix in HDR und 4K auf dem Computer

In einem Computer sind nicht immer alle Komponenten auf den Empfang von 4K und HDR abgestimmt wie bei einem Smart-TV. Die Voraussetzungen sind recht speziell, denn neben einem passenden Monitor (4K, 60Hz, HDCP-2.2-Anschluss) braucht ihr auch die richtigen Prozessoren und Grafikkarten.

Netflix gibt diese Anforderungen für 4K und HDR am PC an:

  • Mindestens Windows 10 Creators Update (Version 1709)
  • Browser Edge oder Netflix-App für Windows 10
  • CPU: Core-Prozessor der 7. Generation oder höher
  • Integrierte Intel-GPU mit Grafiktreiber Serie 22.XX.XX, Version 4708 oder höher

Alternativ eignet sich eine Nvidia-Grafikkarte ab der 1050er-Reihe mit mindestens 3GB Video-RAM und einem neueren Grafiktreiber (387.68 (23.21.13.8768) oder höher). Bei Schwierigkeiten mit einer Nvidia-GPU gibt eine extra eingerichtete Webseite Ratschläge.

Netflix berücksichtigt Chips von AMD grundsätzlich nicht, einen Support bekommt ihr derzeit noch nicht. AMD selbst legte aber schon im Spätsommer 2019 mit geeigneten Treibern (Adrenalin 19.8.1.) nach, sodass ihr Netflix in HDR und 4K auch mit aktuellen Radeon-Grafikkarten nutzen dürft.

Tipp: Achtet darauf, dass jede HDR-Variante eine bestimmte HDMI-Version voraussetzt. Wir haben das bereits in einem separaten Artikel aufgeschlüsselt.

Netflix in HDR auf dem Smartphone

Netflix streamt in HDR nicht nur auf große Bildschirme, sondern auch auf diverse Smartphones. Die Anzahl steigt kontinuierlich, HDR ist im Mobiltelefon-Sektor aufgrund immer höherer Bildschirmauflösungen ein zunehmend wichtiges Thema. Ein paar ausgewählte Telefone:

Ob euer (künftiges) Smartphone dabei ist, erfahrt ihr bei Neflix.

Dolby Vision ist eine dynamische Version von HDR und liefert ein kontrastreicheres Bild (Bild: Dolby)

Dolby Vision ist eine dynamische Version von HDR und liefert ein kontrastreicheres Bild (Bild: Dolby)

Das dynamische HDR-Verfahren Dolby Vision beherrschen folgende Geräte:

Netflix aktualisiert die Liste kontinuierlich, wenn neue Geräte mit entsprechenden Fähigkeiten erscheinen. Längst bekommen nicht nur Spitzenmodelle der jeweiligen Hersteller HDR spendiert, wie das Honor Play oder das Xiaomi Redmi K20 verdeutlichen.

4K- und HDR-Inhalte auf Netflix finden

Was nützt das ganze Setting, wenn nicht die Filme und Serien auch in 4K und HDR vorliegen? HDR-Material steht stets in 4K-Auflösung zur Verfügung. Umgekehrt ist das nicht der Fall. Eine Rubrik dafür bietet Netflix leider nicht. Ihr müsst nach „4K“ oder „HDR“ explizit suchen und bekommt dann zahlreiche Titel angezeigt. Bietet Netflix einen Film oder eine Serie in einem der beiden HDR-Verfahren an, lässt sich das am entsprechenden Symbol erkennen – aber auch das nur, wenn ihr den passenden Tarif gebucht habt. Vor dem Tarif-Upgrade zu schauen, ob die Lieblingsserie dabei ist, ist ein wenig wie bei einem Ratespiel.

An diesen beiden Logos lässt sich die Bildqualität in HDR und Dolby Vision erkennen

An diesen beiden Logos lässt sich die Bildqualität in HDR und Dolby Vision erkennen

HDR-Material bringt zusätzliche Informationen mit, die das Datenpaket vergrößern. Richtig aufgebläht ist dadurch die hohe Auflösung in 4K/UHD. Netflix empfiehlt deshalb einen Internetanschluss mit mindestens 25 Mbit/s in Downloadrichtung. Über einen Mobilfunkanschluss ist das nicht zu leisten. Auch wenn die Geschwindigkeit groß genug sein sollte, der Datenverbrauch ist schlichtweg zu hoch. Mit dem Smartphone streamt ihr also am besten über WLAN. Um zu überprüfen, ob der Internetanschluss ausreicht, könnt ihr den Speedtest fast.com/de nutzen. Dieser stammt von Netflix selbst und testet ausschließlich den Weg, den eure Filme und Serien nehmen.

Bei der Geschwindigkeit eines Internetanschlusses kommt es aber nicht nur auf den maximalen Datendurchsatz an, sondern auch auf die Latenz. Wenn die Verbindung immer mal wieder kurz aussetzt, kommt es zu Rucklern – obwohl eine hohe Bandbreite in Mbit/s vorhanden ist. Ist dies der Fall, solltet ihr wenn möglich den Film oder die Serienepisode auf das Gerät herunterladen und offline schauen statt streamen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*