Loewe One

Abschaltung droht: 10 Wege zu erkennen, ob ihr noch analoges Kabelfernsehen schaut

Vodafone Kabel wird 2018 das analoge Kabelfernsehen abschalten. Wenn ihr nicht wisst, ob ihr noch analog oder schon digital schaut: Wir haben 10 Tipps für euch, wie ihr das herausfinden könnt.

Schaut ihr Kabelfernsehen noch über das analoge Signal? Bis Ende 2018 will Vodafone Kabel das analoge TV-Signal in allen Regionen Deutschlands abschalten. Im Januar wurde in Landshut und Dingolfing damit begonnen. Im Mai soll Bayern folgen mit der Region Nürnberg. Aber nicht nur das ehemalige Kabel Deutschland wird von analogem auf digitalen Fernsehempfang umstellen. Bis Ende des Jahres sollen alle anderen Kabelanbieter folgen.

Dabei sind nur wenige Kunden von Vodafone Kabel betroffen. Die meisten nutzen jetzt schon die digitale Übertragung des Fernsehsignals. Lediglich wer seit frühen Kabel-Deutschland-Zeiten dabei ist, könnte noch ein analoges Signal nutzen. Laut Vodafone sind das derzeit 15 Prozent der 7,7 Millionen Kabel-Kunden. Und so könnt ihr sehen, ob ihr dazu gehört:

Bei ausgeschaltetem Fernseher

1. Führt das Kabel direkt in den Fernseher?

Als das digitale Kabelfernsehen aufkam, benötigte man noch einen externen Digitalreceiver, um das neue Signal in ein Bild umwandeln zu können. In neueren Fernsehern ist dieser bereits eingebaut. Wer also einen recht alten Fernseher in seinem Wohnzimmer stehen hat, aber keinen Receiver, der schaut mit hoher Wahrscheinlichkeit noch analoges Kabelfernsehen.

2. Nutzt ihr ein CI-Modul?

Moderne Fernseher haben in der Regel ein Steckplatz für ein CI-Modul, das benötigt wird, um verschlüsselte Programme sehen zu können. Wenn ihr also irgendwann einmal ein CI-Modul dort eingesetzt habt, um bestimmte Sender empfangen zu können, dann schaut ihr bereits digitales Kabelfernsehen.

Bei eingeschaltetem Fernseher

3. Könnt ihr digitale Sender schauen?

Da per digitalem Kabelfernsehen mehr Programme übertragen werden können als mit der analogen Technik, gibt es einige Sender, die nur digital zu empfangen sind. Dazu gehören unter anderem ONE, ZDFneo und tagesschau24. Wenn ihr also regelmäßig Jan Böhmermann auf seinem Heimatsender erblickt, dann schaut ihr bereits digitales Kabelfernsehen.

4. Könnt ihr einen elektronischen Programmführer nutzen?

Digitales Fernsehen ermöglicht auch Zusatzdienste wie Hybrid Broadcast Broadband TV (HbbTV). In der einfachsten Form ist das eine elektronische Programmzeitschrift (EPG), die weit über das hinaus geht, was beim analogen Kabelfernsehen der betagte Videotext ist. HbbTV kann euch auch Zugang zu Mediatheken bieten und ermöglicht sogar interaktives Fernsehen. Doch da HbbTV auch über das Internet auf den Bildschirm gelangen kann, solltet ihr auf den EPG achten. Wenn ihr einen EPG aufrufen könnt, dann schaut ihr bereits digitales Kabelfernsehen.

Wer die ARD-Mediathek auf seinem Fernseher sieht, nutzt HbbTV und damit auch digitales Kabelfernsehen (Bild: ARD)

Wer die ARD-Mediathek auf seinem Fernseher sieht, nutzt HbbTV und damit auch digitales Kabelfernsehen (Bild: ARD)

5. Wieviele TV-Sender könnt ihr empfangen?

Wie oben schon geschrieben lassen sich mit dem digitalen Kabelfernsehen prinzipiell mehr Sender empfangen als über die analoge Technik. Die magische Grenze liegt bei 32. Wer nur so viele oder sogar weniger Programme auf seiner Fernbedienung hat, schaut wahrscheinlich noch analoges Kabelfernsehen. Wenn ein Sendersuchlauf jedoch mehr als 32 Programme zutage fördert, dann schaut ihr bereits digitales Kabelfernsehen.

6. Wieviel Radio-Sender könnt ihr empfangen?

Das gleiche Prinzip gilt auch für den Empfang von Radiosendern, nur das hier die Grenze bei 35 liegt. Selbstverständlich gilt das nur für Radiogeräte, die mit dem Kabelanschluss verbunden sind. Wenn ihr auf einem solchen Gerät mehr als 35 Radio-Sender empfangt, dann hört ihr bereits digitales Kabelradio.

Was sagt das Unternehmen?

7. Blickt auf die Rechnung

Wer sich nicht mit solchen Indizien zufrieden gibt, sondern lieber schwarz auf weiß sehen möchte, ob er einen digitalen oder analogen Kabelanschluss nutzt, sollte auf die Rechnung schauen. Dort sollte es eindeutig stehen, solange euer Kabelanbieter nicht ganz allgemein von Kabelfernsehen spricht.

Vodafone Kabel nennt auf der Rechnung nur den Tarif, ohne zu sagen, ob dieser analog oder digital geschaltet wird. Hier liefert jedoch die Miete für den Digitalreceiver den Hinweis (Bild: Vodafone)

Vodafone Kabel nennt auf der Rechnung nur den Tarif, ohne zu sagen, ob dieser analog oder digital geschaltet wird. Hier liefert jedoch die Miete für den Digitalreceiver den Hinweis (Bild: Vodafone)

8. Fragt das Unternehmen

Auf der Rechnung findet ihr auch die Kontaktdaten. Ob ihr nun in der Hotline anruft, eine E-Mail schreibt oder online ins Kundencenter schaut. Euer Kabelanbieter wird euch die Frage gerne beantworten, ob ihr noch analoges Kabelfernsehen schaut und von der Analogabschaltung betroffen seid.

Kurz vor der Umstellung

9. Habt ihr ein Schreiben von eurem Kabelanbieter erhalten?

Kabel Vodafone informiert seine Kunden rechtzeitig, bevor das analoge Kabelfernsehen abgeschaltet wird. Ich persönlich habe so ein Schreiben noch nicht gesehen, aber es ist davon auszugehen, dass dort auch steht, ob ihr noch ein analoges Signal empfangt oder bereits ausschließlich ein digitales.

10. Seht ihr ein Laufband im Bild?

Ebenfalls kurz vor der Umstellung wird auf den Fernsehern, die über ein analoges TV-Signal gespeist werden, ein Laufband erscheinen, das auf die baldige Abschaltung hinweist. Es ist davon auszugehen, dass dies nicht nur Vodafone Kabel macht, sondern auch alle anderen Kabelanbieter so halten werden.

Was müsst ihr vor der Analogabschaltung tun?

Ab dem Moment, wenn das analoge TV-Signal abgeschaltet wird, könnt ihr nur noch das digitale Signal nach dem DVB-C-Standard empfangen. Da damit auch eine Neubelegung der Sender verbunden ist, müsst ich einen Sendersuchlauf starten, auch wenn ihr bereits digitales Kabelfernsehen schaut. Die meisten Receiver erledigen diese Aufgabe automatisch, sonst müsst ihr das Knöpfchen drücken.

Einen solchen digitalen Kabelreceiver wie den Thomson THC 300 braucht ihr, um nach der Analogabschaltung weiterhin Fernsehen zu können (Bild: Thomson)

Einen solchen digitalen Kabelreceiver wie den Thomson THC 300 braucht ihr, um nach der Analogabschaltung weiterhin Fernsehen zu können (Bild: Thomson)

Falls ihr noch analoges Kabelfernsehen schaut und keinen digitalen DVB-C-Receiver im Fernseher integriert habt, müsst ihr euch einen solchen in Form einer kleinen Settop-Box kaufen. Vielleicht ist dies sogar die Gelegenheit für den Umstieg auf ein modernes TV-Gerät. En Fachberater im nächsten Euronics-Markt wird euch gerne bei der Auswahl helfen.

Die Umstellung könnt ihr jederzeit vornehmen, nicht erst am Stichtag. Denn überall im Netz von Vodafone Kabel liegt auch jetzt schon das digitale Signal an.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
27 Kommentare zu “Abschaltung droht: 10 Wege zu erkennen, ob ihr noch analoges Kabelfernsehen schaut
    • Falls sich die Frage auf Punkt 2 bezieht:

      Wenn ein CI-Modul im Fernseher steckt und du bereits digitales Kabelfernsehen schaust, bist du von der Umstellung nicht betroffen.

  1. hallo und schönen tag
    wir haben kabelfernsehen und empfangen über unsere AV Receiver TV bereits digital. nun wurde radio auf digital umgestellt und ich haben über AV Receiver einstellung „tuner“ keinen Radioempfang mehr. In nachbar wohnung kann trotz Radio Bj 97njedoch radio empfangen werden.
    WAS IST DA LOS ?
    vielen dank für hilfe

  2. hallo,
    derzeit habe ich nur meinen Fernseher mit Antennen Kabel angeschlossen und im Sendersuchlauf finde ich digitale Sender. Ich habe jetzt einen neuen Suchlauf gestartet(nur digital) und ich kann ganz normal alle Sender empfangen, nur eben kein HD. In wiefern wäre ich von dem ganzen betroffen? ..okay bis ende 2022?

    • Wenn das Antennenkabel direkt in den Fernseher geht und Sie digitale Sender empfangen können, ist das schon einmal gut. Das heißt, dass im Fernseher ein DVB-C-Empfänger steckt.

      Ich vermute allerdings, dass ihr Problem nichts mit der Analogabschaltung zu tun hat. Auch wer noch analoges Kabelfernsehen sieht, kann jederzeit auf digitalen Empfang umschalten und sieht dann alle Sender, auch HD.

  3. Hallo,

    es heißt über all “ wer ZDF neo, -Info oder One“ schauen kann, der guckt bereits digital, weil diese Sender nur digital ausgestrahlt werden. So weit – so gut. ABER auf der anderen Seite heißt es auch, wenn dieses Laufband während der Sendung auftaucht ( bei mir bei den Privaten-Sendern), dann guckt man eben noch analog.
    Frage: ich kann one, ZDF Neo und-Info schauen aber das Laufband erscheint.
    Was nun?

    • Beide Kriterien sind ja nicht hundertprozentig sicher: Vielleicht gibt es einen Ort, wo ZDF neo im analogen Kabelnetz ausgestrahlt wird. Vielleicht gibt es Sender, die ihr Laufband bei allen Kunden einblenden, nicht nur bei den verbliebenen analogen.

      In der Liste oben sind ja noch mehr Kriterien aufgeführt. Manchmal geht es aber schneller, einfach den Kabelbetreiber zu fragen. Ein Anruf in der Hotline sollte ein Ergebnis liefern, das dann auch noch sicher ist. Die Nummer sollte auf der Rechnung stehen.

  4. Guten Tag,
    Meine Frage;
    benötige ich bei mein Zweitgerät (Fernseher) älteres Modell im Gästezimmer (das Laufband läuft hier) einen Receiver damit ich digital fernsehen kann?

    • Höchstwahrscheinlich ja. Wenn der Fernseher wirklich schon älter ist, wird er keinen digitalen Receiver eingebaut haben. Dann müssen Sie sich den noch besorgen. Die Signalstärke sollte ausreichen, da Sie ja jetzt auch schon fernsehen können.

      Da sich das alles aus der Ferne aber nie mit Sicherheit beurteilen lässt, können Sie auch in den nächsten Euronics gehen und dort einen Kollegen fragen. Am besten ein Foto vom Fernseher machen (oder den Gerätenamen mit Nummer notieren). Im persönlichen Gespräch sollte sich dann klären lassen, was die beste Lösung für Sie ist.

  5. Guten Tag,

    meine Frage wäre, wenn ich einen Sender auch laut mache werden nur OTV RTL und Sat.1
    gefunden sonst nichts. Trotz Rüdiger. Signalstärke 71% Signalqualität 0%

    • Für so komplexe Probleme lässt sich über das Internet leider keine gute Antwort geben. Der Artikel oben handelt ja auch von einem anderen Thema. Am besten Sie gehen mal in den nächsten Euronics oder zu einem anderen Fachhändler und schildern dort ihr Problem.

  6. Guten Tag,
    Unitymedia behauptet, wir schauen kostenlos TV über ihr Kabel. Internet haben wir über Unitymedia gebucht und bezahlen dafür.
    Leider weiss ich gar nicht, über welchen Anbieter wir tatsächlich TV schauen?! Es hat einfach funktioniert, als wir eingezogen sind.
    Unitymedia war schon mal da, da habe ich sie abgewiesen, sie haben gesagt, sie schalten es ab. Funktioniert hat es trotzdem?! Ist es nur ein Verkaufstrick?
    Viele Grüsse
    Jo

    • Das hat historische Gründe. Die Telekom hat das Kabelnetz ursprünglich aufgebaut, musste dieses später aber ausgliedern. Dabei sind viele Kundendaten nicht transferiert wurden.

      Die neuen Besitzer wissen also gar nicht genau, wer alles über sie schaut. Daher klingeln sie auch schon seit gefühlt 15 Jahren an den Türen und fragen die Leute, wie sie Fernsehen schauen. Daher passiert es auch manchmal bei einem Wohnungswechsel, dass der TV-Kabelanschluss einfach so funktioniert.

      Ich bin vor zwei Jahren für meinen Internetanschluss von einem DSL- auf einen Kabelanschluss umgestiegen. Dabei wurde im Verteiler, der im Keller sitzt, ein Frequenzfilter eingebaut, der es technisch unterbindet, dass ich Fernsehen schauen kann. Mir ist nicht bekannt, ob der Betreiber das auch zentral abschalten kann.

      Wenn Ihr TV-Signal aus derselben Dose stammt wie Ihr Internetanschluss, dann schauen Sie über Unitymedia. Wenn es eine andere Dose ist, die genauso aussieht, dann könnte es auch von einer Satschüssel kommen. Nur da Sie nichts von einem Receiver geschrieben habe, tippe ich auf einen analogen Kabelanschluss.

      Ein Verkaufstrick von Unitymedia scheint die Nachfragerei und Drohung nicht zu sein, eher Unwissen oder Unfähigkeit. Wie es sich juristisch verhält, ob sie einfach so schauen dürfen oder nicht, das kann ich leider nicht beurteilen.

    • Zu der Frage von Jo.Vogel kann ich sagen, dass das ähnlich auch bei Vodaone-Kabel (als Nachfolger von Kabel Deutschland) so gehandhabt wird. Seinerzeit, als ich vaus Kostengründen vom Kabelfernsehen auf Satellit umgestiegen bin, wurde ein Filter eingebaut (wie bereits von Peter Giesecke beschrieben), eingebaut, damit man eben nicht weiter kostenlos Kabelfernsehen nutzen kann aber weiterhin das abonnierte Internet/Telefonie-Paket. Mittlerweile wurde der Filter wieder entfernt, da es wohl Kunden gab, bei denen fürs Internet nicht mehr die ganze Bandbreite zur Verfügung stand bzw. die Stabilität nicht mehr gewährleistet war. Seitdem kann ich wieder, wenn z.B. der Satellitenempfang wegen starken Regens gestört ist (Kostenlos) via Kabel fernsehen. Das mag zwar nicht ganz im Sinne des Erfinders sein, aber auch nicht illegal und funktioniert.

  7. Abschaltung von analog nur noch Schnee auf Fernseher,bin mir noch nicht sicher zu welchen Anbieter ich gehen werde.meine Frage muss ich weiter hin für Kabel Anschluss bezahlen ( Mehrfamilenhaus)wenn ich kabel nicht nutzen werde.

    • Wenn das Analogsignal bereits abgeschaltet wurde, können Sie sofort digitales Kabelfernsehen schauen, wenn Sie sich einen passenden DVB-C-Receiver besorgen. Neuere Fernseher haben diesen bereits eingebaut.

      Bei Kabelanbietern haben Sie eigentlich keine Wahl, da in jeder Region meist nur einer seine Dienste anbietet. Sie könnten allerdings auf eine andere Technik wechseln: eine Satschüssel am Balkon oder auf dem Dach. Dafür werden Sie aber die Genehmigung Ihres Vermieter benötigen.

      Alternativ: ein DVB-T2-Empfänger. Da hängt die Empfangsqualität aber davon ab, wo sie wohnen. Sie erhalten auch weniger Programme und müssen für private Sender extra zahlen.

      Ob Sie für den Kabelanschluss weiter zahlen müssen, hängt ebenfalls von ihrem Vermieter ab. Das können Sie aber im Mietvertrag nachlesen. Da sollte drinstehen, ob der Kabelanschluss zur Wohnung gehört. Das ist dann meist der Fall, wenn er über die Nebenkosten abgerechnet wird.

      Wenn Sie einen Vertrag direkt mit dem Kabelbetreiber abgeschlossen haben, sollten sie den auch kündigen können.

  8. Ich sehe Kabelfernsehen,analog. Ich habe mir einen neuen Fernseher gekauft. Ich bekomme immer noch nur analog. In 10Tagen stellen Sie analog ab. Was muss ich jetzt noch machen. Ich bin kein Mieter.

    • Ich Fernseher wird mit wahrscheinlich einen DVB-C-Receiver integriert haben. Das können Sie auch in Ihrer Bedienungsanleitung nachlesen.

      Am Tag der Umstellung müssen Sie dann nur noch einmal den Sendersuchlauf starten. Der Fernseher sollte dann alle digitalen Programme finden.

  9. Moin
    Wenn die Digit. kommt und ich kein neues Teil will also auch nix mehr empfangen will über Kabel, kann ich dann sofort kündigen?

  10. Guten Abend
    Bei mir ist die Umstellung von Analog auf Digital erfolgt. Analog konnte ich 32 Programme sehen.Nach der
    Umstellung erscheint auf dem Bildschirm nur noch der Wortlaut ,,Kein Signal“ natürlich alles ohne Ton und
    ohne Rauschen.Was kann ich tun, damit ich Fernseh Empfang bekomme.
    Vielen Dank für eine gute Antwort

    • Sofern Sie sich einen DVB-C-Receiver besorgt und diesen korrekt verkabelt haben, sollte es eigentlich reichen, den Sendersuchlauf zu starten.

      Wenn Sie einen neueren Fernseher besitzen, könnte der DVB-C-Receiver dort auch schon eingebaut sein.

  11. Hallo

    Ich habe einen neuren flachbildschirm un sehe über kabel. Bei mir wenn ich umschalte also auf sat 1 sieht man oben links auf dem bildschirm kabel DTV habe ich das

    • Eine Erklärung habe ich leider auch nicht. Ich würde jedoch die Sendersuche nochmal durchlaufen lassen. Wenn dann alles so ist wie vorher, würde ich mich an den Kabelanbieter wenden.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*