Der Video-Streaming-Trend in Deutschland ist ungebrochen und Netflix verzeichnet weltweit ein höheres Wachstum als erwartet. Der eigentliche Beweis dafür aber, dass Streaming seinen Siegeszug antritt, kommt aus ganz anderen Ecken.


Eine unendliche Geschichte – die jetzt scheinbar doch noch eine glückliche Wende für den von ARD und ZDF gemeinsam geplanten Jugendkanal nimmt: Der Online-Sender soll mit einem völlig neuen Konzept Mitte 2016 live gehen. Die Zuschauer werden eine Möglichkeit der Mitgestaltung des nicht auf kommerzielle Interessen ausgerichteten Programms bekommen. Aber: Das neue Konzept muss jetzt auch […]


Bereits ab Mai 2016 soll die Pilotphase zur Ausstrahlung von Programmen auf einem DVB-T2-Kanal mit HEVC/H.265-Kompression beginnen. Das wurde jetzt bekannt, nachdem die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) nun der Media Broadcast GmbH den Zuschlag zur digitalterrestrischen Verbreitung von TV-Programmen gegeben hat. Erste Endgeräte mit eingebautem DVB-T2-Tuner und HEVC-Empfänger stehen in den Startlöchern.


In der ersten Jahreshälfte 2016 ist es soweit: Dann startet der Umstieg des TV-Sendebetriebs von DVB-T auf DVB-T2. Die hierfür erforderliche Freigabe der UHF-Frequenzen im 700-MHz-Band ist von der Bundesregierung jetzt endgültig verabschiedet worden. Damit hat nun auch die Politik den Weg freigemacht für HDTV-Übertragungen über Antenne.


Dass die öffentlich-rechtlichen TV-Sender durch die Umstellung der Rundfunkgebühr auf eine Haushaltsabgabe deutlich mehr einnehmen würden als bei dem bisherigen Modell war bereits klar. Doch die Mehreinnahmen fallen nun sogar noch höher aus als ursprünglich prognostiziert. Jetzt ist sogar von einem Werbeverbot für ARD und ZDF die Rede – gegenfinanziert von den üppigen Einkünften der […]


Noch immer senden die öffentlich-rechtlichen TV-Sender ihre HD-Programme nicht in 1080p. Nicht einmal eine durchgängige Ausstrahlung in nativem 720p wird bislang umgesetzt. Echtes Full HD-Fernsehen ist damit eigentlich nur Theorie. Umso mehr Aufmerksamkeit erhält ein DVB-T2-Feldversuch des Bayerischen Rundfunks, bei dem jetzt Ausstrahlungen unter anderem in 1080p/50 und 1080i/25 getestet wurden. Ein Anzeichen für eine höherauflösende […]


Die nationalen Blu-ray- und DVD-Rechte zur Vermarktung der 2014 FIFA World Cup Brazil hat sich Studio Hamburg Enterprises gesichert. Geplant ist die Veröffentlichung von drei Titeln. Der Anbieter verspricht „ein Paket, an dem jeder Fußball-Fan seine Freude haben wird.“ Pünktlich zum Vorweihnachtsgeschäft sollen die WM-Dokus ab 27. November verfügbar sein.


Seit langem schon schwelt der Streit um einen geplanten neuen Jugendkanal von ARD und ZDF. Immer wieder wurde das ehrgeizige Projekt angekündigt, modifiziert und verworfen. Finanzierungspläne wurden erstellt, verändert und abgelehnt. Jetzt aber hat die Ministerpräsidentenkonferenz in Potsdam ein Konzept des SWR für den öffentlich-rechtlichen Jugendkanal genehmigt. Doch so wie ursprünglich einmal geplant, wird es […]


Mit der Software MediathekView können Inhalte aus den Mediatheken öffentlich-rechtlicher Sender durchforstet, abgespielt und zur Offline-Nutzung heruntergeladen werden. Jetzt ist als Version 7 ein weiteres Update des Programms verfügbar. Erstmals lassen sich nun auch Downloads in HD-Qualität gezielt ausfiltern. Ein tolles und sehr praktisches neues Feature ist zudem die automatische Abo-Erzeugung.


Kaum etwas ist bei der WM ärgerlicher als das: Man sitzt mit Freunden im Biergarten, schaut das Deutschlandspiel, eine spannende Torraumszene bahnt sich an – und nebenan jubeln die Gäste schon jetzt. Denn sie haben das Bild über Satellit empfangen; der Biergarten, in dem man sitzt, über Kabel. Zwischen beiden Empfangsarten können sieben Sekunden liegen. […]


Die geltende Neuregelung, wonach jeder Haushalt in Deutschland, unabhängig von tatsächlich vorhandenem oder nicht vorhandenem Empfangs-Equipment einen Rundfunkbeitrag leisten muss, ist bis heute umstritten. Nach mehreren Klagen gegen die Zwangsgebühr hat der zuständige Rheinland-pfälzische Verfassungsgerichtshof inzwischen zugunsten des neuen Rundfunkbeitrags entschieden – genau wie ein paar Tage später der Verfassungsgerichtshof in Bayern. Zwei richtungsweisende Urteile?


Die öffentlich-rechtlichen Sender haben jetzt ihre Pläne für Übertragungen der Fußball-WM 2014 offiziell bekanntgegeben. Demnach werden ausnahmslos alle Spiele der diesjährigen Weltmeisterschaft vom 12. Juni bis zum 13. Juli von ARD und ZDF live übertragen. Selbst bei parallel laufenden Begegnungen muss auf keines der Spiele verzichtet werden.


Nach den zu erwartenden Mehreinnahmen der öffentlich-rechtlichen TV-Sender durch die Einführung des neuen Rundfunkbeitrags im vergangenen Jahr war es bereits erwartet worden – nun ist von den Ministerpräsidenten der Länder tatsächlich offiziell eine Absenkung der Gebühren beschlossen worden. Es ist das erste Mal in der Geschichte des deutschen Fernsehens.


Durch die Umstellung der TV-Gebühren auf einen Rundfunkbeitrag pro Haushalt winkt den öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten voraussichtlich ein Überschuss von rund einer Milliarde Euro – wir hatten vor kurzem darüber berichtet. Nach Bekanntwerden der Mehreinnahmen wurden auch Rufe nach einer Gebührensenkung immer lauter. Die KEF hat dazu jetzt eine genaue Zahl genannt… Der Rundfunkbeitrag, der ARD, ZDF und […]


Seit der Umstellung der TV-Gebühren auf die Zwangsabgabe zahlt jeder Haushalt in Deutschland unabhängig von der Anzahl der vorhandenen Empfangsgeräte 17,98 Euro im Monat. Was im Zusammenhang mit der Gebührenneuordnung lange vermutet wurde, ist jetzt Fakt: Die Abgabenänderung spült jede Menge zusätzlicher Gelder in die Kassen der öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten – bis zu einer Milliarde Euro […]