Ultra HD-Content vom ZDF: Erst mal nur als 4k-Stream über HbbTV

Nein, noch hat das ZDF keinen UHD-Ableger seines Programmangebots angekündigt. Immerhin: Via HbbTV kommt demnächst die erste 4k-Produktion des ZDF ultrahochaufgelöst auf UHD-Fernseher.

In der zweiten Jahreshälfte 2016, voraussichtlich im September, will das ZDF die Ultra HD-Produktion einer Folge der Reihe „Terra X“ über HbbTV anbieten. Damit kommen dann Besitzer eines HbbTV-tauglichen 4k-Fernsehers per Knopfdruck in den Genuss der ersten nativen UHD-Ausstrahlung des Zweiten Deutschen Fernsehens. Für die Produktion mit dem Arbeitstitel „Terra X: Geheimnis Wolfskind“ soll laut ZDF neben der vierfachen HD-Auflösung auch ein erweiterter Farbraum eingesetzt werden. Allerdings wird der Sender dabei wohl kein HDR für den Content zur Verfügung stellen.

TV-Expeditionen für VR-User

Auch online soll die Sendung in UHD verfügbar gemacht werden. Das ZDF wird die Folge unter terra-x.zdf.de anbieten. Doch damit noch nicht genug: Zusätzlich will der öffentlich-rechtliche Sender eine 360°-Variante im Netz zur Verfügung stellen. Besitzer einer Virtual Reality-Brille können so in Verbindung mit ihrem Smartphone noch weiter in die Terra X-Welt vordringen. Durch Kopfbewegungen kann der User die Richtung bestimmen, in die er in der dreidimensionalen Bilddarstellung gehen möchte.

Dieses 360°-Angebot gibt es bereits jetzt bei „Terra X“. Einfach auf den Link für die favorisierte Endgerätefassung klicken und los geht’s! Zur Verfügung stehen die Desktop-Version für PC und Smartphone (allerdings ohne 3D-Effekt), die Cardboard-Version für Smartphones mit Brille, eine Version für die Oculus Rift sowie eine 3D/360°-Variante auf Youtube, die ihr hier auch gleich unten am Textende findet.

360°-Content auch bei ARTE

Auch der deutsch-französische Kultursender ARTE hat übrigens bereits 360°-Videos zur Virtual Reality-Anwendung bereitgestellt. Mit dem „ARTE360“ getauften Angebot lassen sich die virtuellen Welten in Verbindung mit der kostenlos erhältlichen „ARTE360“-App auf dem Tablet und Smartphone erleben.

ZDF UHD frühestens nach der SD-Abschaltung

Die Dokumentations-Sendereihe „Terra X“ widmet sich jeden Sonntag Abend um 19.30 Uhr im ZDF unterschiedlichen wissenschaftlich fokussierten Themengebieten. Im Standard-Programm des ZDF wird „Terra X: Geheimnis Wolfskind“ entsprechend ebenfalls zu sehen sein, hier allerdings natürlich nur in 720p-Auflösung bzw. über DVB-T2 HD in hochskalierter 1080p-Qualität. Ein eigener Ultra HD-Sender ist aktuell leider noch kein Thema beim „Zweiten“. Der Sender hat entsprechende Planungen auf die Zeit nach der vollständigen Abschaltung der SD-Programme verschoben – und damit auf frühestens 2018/2019.

Bild: © ZDF

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*