Xgimi Magic Lamp: Beamer, Soundsystem und Leuchte in einem

Die Xgimi Magic Lamp vereint Deckenlampe, Audiosystem und HD-Beamer in einem kompakten Gehäuse. Das ist clever – wird es aber hier erst einmal nicht geben.

Xgimi Magic Lamp: Beamer, Soundsystem und Leuchte in einem

Zu den erfolgreichsten Produzenten des derzeitigen Beamer-Booms gehört Xgimi. Das chinesische Unternehmen hat nach starken Mini-Projektoren mit der Ankündigung eines 3-in-1-Projektors erneut für Furore gesorgt.

Das Xgimi Magic Lamp genannte Gerät vereint Deckenleuchte, Hifi-Soundsystem und Kurzdistanzbeamer in einem kompakten Gehäuse. So innovativ die Idee klingt, so sehr ist sie in Fernost fast schon ein alter Hut.

Mit Aladdin 1 (2018) und Aladdin (2020) veröffentlichte Xgimi nämlich zwei konzeptionell sehr ähnliche Geräte, die sich allein in Japan einige hunderttausend Mal verkauften. Das Konzept ist also bewährt.

Massives Gewicht, dezente Raumintegration

Die 2022er Revision der Xgimi Magic Lamp ist in vielen Details überarbeitet. Das runde Gehäuse ist mit einem Durchmesser von 47,5 cm und einer Höhe von 11,5 cm sowie dem Gesamtgewicht von 6,3 kg vergleichsweise wuchtig.

Deckenmontage der Xgimi Magic Lamp
Die Magic Lamp hängst du an eine Montageplatte, die in der Decke verankert ist und den Stromfluss zwischen Steckdose und Projektor herstellt. (Foto: Xgimi)

Einkalkuliert ist hierbei die massive Deckenhalterung, womit sich die Xgimi Magic Lamp von anderen aktuellen Beamern unterscheidet. Statt auf einem Stativ bzw. dem Tisch zu stehen oder via Montagearm im Raum zu hängen, fügt sich das Gerät als dezente Deckenleuchte ein.

Von dort oben wirft der integrierte Beamer eine bis zu 186 cm große Bilddiagonale, je nach Abstand zur Projektionsfläche. Für die Alltagstauglichkeit haben die Xgimi-Ingenieure allerlei Tricks angewandt. Die Bildprojektion kannst du um bis zu 1 m nach oben oder unten verschieben und mit der automatischen Trapezkorrektur feinjustieren.

Vertikale Bildverschiebung der Xgimi Magic Lamp
Du kannst das Projektorbild der Magic Lamp vertikal verschieben. (Foto: Xgimi)

Tageslichttauglich und klangvoll

Xgimi verbaut eine LED-Lichtquelle und bietet eine native Full-HD-Auflösung von 1080p. So weit, so bekannt von vielen anderen Herstellern, deren Projektoren aber nur im abgedunkelten Raum richtig gut funktionieren.

Das Soundsystem der Xgimi Magic Lamp
Insgesamt drei Lautsprecher verbaut Xgimi, um satten Surround-Klang zu ermöglichen. (Foto: Xgimi)

Die „Wunderlampe“ hingegen erreicht eine Helligkeit von 1.200 ANSI-Lumen und ist somit auch bei Tageslicht bei wolkiger Witterung einsatzgeeignet. Für den perfekten Klang sorgen drei von Harman Kardon zertifizierte Lautsprecher mit insgesamt 28 Watt, die das virtuelle Surround-Format dts Virtual X unterstützen.

Xgimi Magic Lamp
Maße: 47,5 * 47,5 * 11,5 cm / Gewicht: 1,6 kg
Wiedergabetechnik: 1-Chip-DLP-Technik / Lichtquelle: LED / Lampenlebensdauer: 70.000 Stunden
Auflösung: 1.920 * 1.080 Pixel / Bilddiagonale: 93 cm bis 186 cm / Projektionsverhältnis: 0,7:1 / Kontrast: k.A. / Helligkeit: 1.200 ANSI-Lumen; Deckenlampe bis zu 3.000 Lumen Korrekturen: Auto-Leveling, automatische Trapezkorrektur, Autofokus / Sound: integrierter Stereolautsprecher von Harman Kardon (2×8 Watt, 1×12 Watt)
Betriebssystem: Android TV 9.0 / App-Store: ja / Sideload: unbekannt / Sprachsteuerung: unbekannt
Konnektivität: 1x USB-A; WLAN 802.11 a/b/g/n/ac; Bluetooth 5.0, DLNA, Apple AirPlay
Leistungsaufnahme: unbekannt

Hardwareseitig ist der Deckenprojektor gegenüber dem populären Xgimi Halo+ und Xgimi Elfin nochmals leistungsstärker. Das Herzstück ist MediaTeks MT9669 mit vier Kernen à 1,9 GHz Taktung. Dieser Prozessor ist dediziert für Beamer entwickelt und greift auf 4 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher zurück.

Im Zusammenspiel mit der Grafikeinheit Mali-G52 kann der Beamer auch 4K-Material entgegennehmen – rechnet das aber auf die 1080p-Auflösung herunter.

Wenige Anschlüsse und alte Software

Xgimi kennen wir durch unsere Tests als Beamer-Produzent mit Hang zum modernen Android TV und ausreichend Anschlüssen. Die Magic Lamp bietet aber nur einen USB-2.0-Port für externe Medien.

Sound über die Xgimi Maic Lamp
Musik kommt über App, AirPlay oder DLNA auf die Magic Lamp. (Foto: Xgimi)

Einen HDMI-Anschluss suchst du vergeblich, Filme und Musik kommen über Apple AirPlay, DLNA oder Streaming-App auf die Magic Lamp. Damit hochauflösendes Material ohne Stottern auf der Leinwand landet, unterstützt die Magic Lamp sowohl alte 2,4-GHz- als auch de 5-GHz-Netzwerke mit den Standards 802.11a/b/g/n/ac.

Softwareseitig kommt die Magic Lamp mit einem vorinstallierten Android TV in Version 9.0 und ist damit bereits veraltet (aktuell wäre Android TV Version 12). Ob ein System-Upgrade kommt, ist unbekannt. Die Nutzeroberfläche haben die Programmierer aber angefasst und ihr eigenes – INUI genanntes – Interface darübergestülpt.

Deckenleuchte setzt auf App-Steuerung

Die Magic Lamp ist nicht nur Beamer, sondern auch Deckenleuchte. Du kannst sie genauso installieren wie jede andere Lampe auch, verbindest sie also mit dem drei-adrigen Lampenkabel, die aus der Decke kommen und 220 Volt führen. Die Drähte führst du durch die Montageplatte in die Energieversorgungseinheit der Magic Lamp.

Deine Zustimmung zur Anzeige dieses Inhalts

Um diesen Inhalt von YouTube ansehen zu können, benötigen wir deine einmalige Zustimmung. Bitte beachte dabei unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzhinweise von YouTube. Über die Cookie-Einstellungen (Link in der Fußzeile) kannst du die Einwilligung jederzeit widerrufen.

Die Leuchten-Funktion steuerst du über eine eigene App statt dem Raum-Lichtschalter – ob das ein Vor- oder ein Nachteil ist, musst du dir selbst beantworten. Eine Hue-Kompatibilität gibt es unserer Recherche nach nicht, Xgimi setzt auf eine eigene Steuerungs-App. In dieser stellst du die Helligkeit bis zu 3.000 Lumen und Farbtemperatur ein und kannst Timer festlegen.

Fairer Preis, exklusiv in Fernost

Unterm Strich ist die Xgimi Magic Lamp ein attraktiver Kurzdistanzbeamer mit innovativer Deckenbefestigung und Tageslichttauglichkeit bei wolkigen Verhältnissen. Xgimi würde für dieses Gerät faire 1.160 Euro aufrufen. „Würde“ deshalb, weil der Projektor bislang nur für China angekündigt und eine europäische Veröffentlichung derzeit nicht geplant ist.

Bei EURONICS findest du Beamer verschiedener Marken, auch von Xgimi.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.