Authoring-Software „Scenarist“ bereitet den Weg für Ultra HD Blu-rays mit Dolby Vision vor

Alle aktuell produzierten Ultra HD Blu-ray Discs nutzen für die High Dynamic Range-Darstellung den HDR-10-Standard mit 10-Bit-Video. Durch die nun auch bei „Scenarist“ geplante Dolby Vision-Unterstützung könnten schon bald 12 Bit möglich werden.

Noch ist das physische UHD-System ganz neu im Markt. Während die ersten Player für Ultra HD Blu-rays vom Start weg heiß begehrt sind und Panasonic sowie Samsung die Nachfrage kaum noch bedienen können, gab es beim Zusammenspiel zwischen den ultrahochauflösenden Discs und 4k-Fernsehern vereinzelt auch Kritik von Early Adoptern bezüglich der Helligkeitsdarstellung über High Dynamic Range. Jetzt ist bekannt geworden, dass die für Blu-ray Discs und Ultra HD Blu-rays überwiegend eingesetzte Authoring-Software „Scenarist“ künftig auch auf Dolby Vision ausgelegt werden soll. Dolby Vision wird dann ein Upgrade der HDR-Bilddarstellung von aktuell 10 Bit auf 12 Bit ermöglichen – was neben der 12-Bit-Farbauflösung auch eine nochmalige Steigerung der Helligkeitsabstufungen mit Spitzenwerten bis zu 10.000 nits bedeuten würde. Außerdem können dann auch dynamische Metadaten ausgelesen werden.

Dolby-Vision-PromoAktuell gibt es noch keinen Player, der Dolby Vision-Daten verarbeiten könnte. Wie wir bereits berichtet hatten, soll es aber von Dolby Vision-Unterstützer LG Electronics konkrete Überlegungen für die Markteinführung eines Ultra HD Blu-ray-Players mit Dolby Vision geben, zumal der Hersteller auch Zuspieler für seine auf Dolby Vision ausgelegten OLED-Fernseher verfügbar machen will. Wann ein solches Gerät tatsächlich im Markt eingeführt werden könnte, ist derzeit aber noch offen. Möglicherweise will LG noch die angekündigte Verfügbarkeit der neuen „Scenarist“-Version mit Dolby Vision-Unterstützung für die serienreife Produktion eines entsprechenden Ultra HD Blu-ray-Players abwarten.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*