Apple-Gadgets unter 200 Euro: Unsere Last-Minute-Geschenketipps

Wir schenken uns ja nichts – aber wenn doch? Wie wäre es kurzfristig mit etwas Günstigem der Marke Apple? Ja, von denen gibt es auch Geräte diesseits der 200 Euro.

Apple-Gadgets unter 200 Euro: Unsere Last-Minute-Geschenketipps

Der Marke Apple haftet etwas Magisches an. Die Produkte sind begehrt, aber für gewöhnlich teuer. Es sei denn, ihr greift auf eine dieser Ausnahmen zurück, die sich vortrefflich als Last-Minute-Geschenk eignen. Einige davon sogar, ohne dass der oder die Beschenkte ein weiteres Apple-Gerät haben muss.

Apple AirPods

Apple AirPods der 3. und der 2. Generation
Apple AirPods der 3. und der 2. Generation

Die beliebten, kabellosen Earbuds bekommt ihr bereits für unter 200 Euro. Toller Klang, guter Sitz, keine Verbindungsprobleme und eben: keine Kabel mehr. Wir haben kürzlich an dieser Stelle für euch die Frage geklärt, ob die AirPods der 3. oder der 2. Generation eher etwas für euch sind. Dank Bluetooth funktionieren die kleinen Stecker übrigens auch an Geräten anderer Hersteller, etwa Android-Smartphones.

HomePod Mini

Ein toller Einstieg in die Apple-Welt: Der Sprachlautsprecher HomePod für um die 100 Euro. 360-Grad-Audio, Smart-Home-Steuerung für HomeKit-Elemente und natürlich Siri als eure Sprachassistentin. Mehrere HomePods könnt ihr auch zu einem Stereo-Sounderlebnis kombinieren. Für die Einrichtung braucht ihr ein iPhone oder iPad und auch danach ist die Steuerung mit einem i-Gerät wesentlich einfacher – aber nicht zwingend notwendig.

AppleTV 4K

Der aktuelle Apple TV 4K. (Foto: Apple)
Der aktuelle Apple TV 4K. (Foto: Apple)

Er ist mehr als nur ein weiterer Streaming-Player mit 4K. Der Apple TV 4K erfüllt das Premium-Segment und er dient auch als Schaltstation für AirPlay, wenn ihr etwa den Bildschirm eures Macs oder iPhones an einen Fernseher übertragen wollt. Die technischen Highlights sind Dolby Vision, eine Sprachfernbedienung und die Möglichkeit, Apple TV über Apple Arcade als Spielkonsole zu verwenden.

AirTags (auch als Set) + Halterungen

Ein schickes Accessoirce – nicht nur für Apple-Geräte. Die schlauen Schlüsselfinder AirTags könnt ihr an jeden beliebigen Gegenstand anbringen, den ihr „gerne“ mal verliert. Eure Sporttasche, eure Pantoffeln, euer Auto – oder eben auch euren Schlüsselbund. Einzelne der schicken Tags kosten keine 40 Euro, einen 4er-Pack erhaltet ihr für um die 100. Passende Anhänger gibt es für ein paar Euro dazu.

Beats Pill+

Ein Ghettoblaster von Apple? Ja, auch das gibt es, zumindest von der Tochtermarke Beats. Der Beats Pill+ ist ein knapp 200 Euro teurer, tragbarer Bluetooth-Lautsprecher mit aktiver 2-Wege-Stereofrequenzweiche. Funktionieren soll er sowohl für Apple- als auch Android-Geräte, bei letzteren eventuell etwas eingeschränkt. Apples Handschrift bei dem Gerät ist unverkennbar.

Andere Kopfhörer

Beats Solo 3 – farbenfrohe Over-Ear-Kopfhörer ohne Kabel und unter 200 Euro

Für Apples Over-Ear-Kopfhörer AirPods Max müsstet ihr sehr tief in die Tasche greifen. Nicht so für die Overears Beats Solo 3, die unter 200 Euro kosten. Ebenfalls von Beats sind die Beats Flags, nicht ganz kabellose Sport-Kopfhörer und die Beats Studio Buds, farbenfrohe Alternativen zu den AirPods. Und wollt ihr es klassisch mit Kabel aber In-Ear, dann sind die Apple In-Ear Headphones eventuell für euch oder die zu Beschenkende interessant.

Apple Magic Mouse 2

Wie wäre es mal mit einer hübschen Maus? Apple bietet euch die aufs Wesentliche reduzierte Magic Mouse an, die das Unternehmen ganz klar an Kreativ- oder Büroarbeiten angepasst hat und weniger fürs Zocken. (Auch wenn Spielen auf dem Mac längst kein Widerspruch mehr sein muss.) Die Magic Mouse unterstützt auch Multitouch wie auf einem Trackpad oder Touchscreen und sie verzichtet zu Gunsten eines wiederaufladbaren Akkus auf Batterien. Dank Bluetooth könnt ihr sie auch an einem Windows-PC oder Android-Tablet anschließen.

Magic Keyboard

Nicht zu viele Tasten, viel Übersicht, schickes Weiß – das zeichnet ein Apple Magic Keyboard aus. Der integrierte Akku soll dem Keyboard einen Monat lang Saft bieten, bevor er wieder an den Strom muss. Dank Bluetooth könnt ihr das Keyboard auch an Windows-PCs und Android-Tablets betreiben. Es gibt übrigens nicht nur ein Magic Keyboard, sondern verschiedene, wahlweise mit Nummernblock und Touch ID (oder ohne) oder ohne Nummernblock mit und ohne Touch ID.

Zubehör für vorhandene Apple-Produkte

Die obigen Produkte sind im Prinzip standalone. Ihr müsst einige davon (wie Apple TV 4K, AirTags und HomePod Mini) zwar mit einem iPhone oder iPad einrichten. Betreiben könnt ihr sie danach aber auch ohne. So etwa auch die AirPods, die ihr mit einem Android-Smartphone koppeln könnt, oder eine Magic Mouse für den Betrieb an einem beliebigen PC mit Bluetooth.

Die nun folgenden Produkte sind als Geschenkideen für diejenigen interessant, die schon ein Apple-Gerät haben und noch etwas extra brauchen könnten.

MagSafe-Stecker

Eure Partnerin/ euer Partner regt sich darüber auf, dass sich ein iPhone nur über ein Kabel aufladen lässt und die dann immer kaputt gehen? Da bietet sich ein MagSafe-Stecker an, auf den ihr ein iPhone einfach drauflegt und dann kabellos ladet. Offiziell docken die Geräte nur an iPhones ab dem iPhone 12 an. MagSafe kann aber auch ältere iPhones aufladen. Es dauert dann nur etwas länger und die Magnethalterung haftet etwas weniger gut.

Auch die neuen MacBooks 14 und 16 ab dem Jahr 2021 verwenden wieder den magnetischen MagSafe-3-Stecker. Der ist allerdings schon im Lieferumfang enthalten.

Noch mehr MagSafe

Wer ein recht neues iPhone und eine Apple Watch hat, für den ist eventuell das MagSafe-Duo-Ladegerät interessant. Die induktive Ladematte lädt dann beide Geräte gleichzeitig und spart dem/der Anwender/in eine Menge Kabelsalat.

Für MagSafe gibt es viel Zubehör, nicht nur von Drittherstellern. Bild: Apple

Die MagSafe Batterie ist ein Akkupack, das ihr an MagSafe-fähige iPhones (ab dem iPhone 12) einfach andocken könnt. Hierfür gibt es auch weiteres spannendes Zubehör von Drittherstellern wie von Apple selbst, etwa eine Halterung für Kredit- und weitere Plastikkarten.

Apple Pencil 2. Generation

Ihr kennt jemanden, der ein iPad hat, der auch zeichnerisch veranlagt ist, der aber noch keinen Apple Pencil hat? Dann lässt sich das problemlos nachrüsten. Den Pencil der 2. Generation könnt ihr einfach nachkaufen. Er eignet sich eher für iPads neueren Typs, wie dem iPad Air 4, dem iPad ab der 5. Generation, dem iPad Pro 11“ (ab 1. Generation) und dem iPad Pro 12.9“ ab der 3. Generation.

Hüllen für AirPods, iPhones, iPads, Macs…

Sportcases für AirPods, Lederhüllen für MacBooks, Cover und Andock-Tastaturen für ein iPad oder auch MagSafe-kompatible Hüllen für ein iPhone. Es gibt eine ganze Menge schickes Zubehör auch von Apple selbst. Nicht jedes davon eignet sich als Geschenk, manches aber sieht ganz vorzüglich aus und haucht dem jeweiligen Gerät, für das es gedacht ist, beinahe ganz neues Leben ein. Also mitunter auch eine gute Geschenkidee.

Die meisten hier beschriebenen Produkte findet ihr in der Apple-Markenwelt im EURONICS-Online-Shop.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.