Mann mit Laptop (Bild: unsplash/Chris Alupului)

Serien downloaden: Warum nicht wie beim Podcast?

Wer offline schauen will, muss vorausschauen. Schließlich sollen Film oder Serie auf dem Gerät sein, wenn mal kein Internet verfügbar ist. Ein paar Tipps zum Vorgehen.

Streaming ist so verlockend, weil es einfach ein besseres Angebot hat als klassisches Fernsehen. Doch nur solange die Daten von Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Maxdome auch tatsächlich fließen. Gerade abends, wenn ihr es euch auf dem Sofa gemütlich gemacht habt – und eure Nachbarn auch – kommt es immer wieder zum Datenstau.

Bei drei der vier populären Streaminganbieter könnt ihr deshalb Serien und Filme herunterladen, wenn ihr gerade Zugriff auf eine gute Internetverbindung habt – um sie dann zu einem späteren Zeitpunkt offline zu sehen.

Die richtige Episode auf dem Handy?

Das wisst ihr sicherlich bereits. Doch im Alltag stehen oft die eigenen Gewohnheiten entgegen. Wenn ihr auf Reisen geht, seid ihr gut vorbereitet und habt genug Material auf der Festplatte. Doch wenn ihr nur für die unerwartete Pause unterwegs etwas dabei haben wollt? Dann findet sich plötzlich Folge 6 auf dem Smartphone, während ihr Folge 8 schon längst im Stream zuhause gesehen habt.

NetflixAmazonMaxdome
Android, iOS, Win10Android, iOSAndroid, iOS, Win10
300 MB (Standard)140 MB (Data Saver)1.000 MB (Standard)
700 MB (Hoch)270 MB (Gut)2.000 MB (HD)
330 MB (Besser)
460 MB (Optimal)

Der Datenverbrauch für die einzelnen Qualitätsstufen bezieht sich auf eine Stunde Bewegtbild, heruntergeladen auf ein Android-Smartphone. Unter iOS ist mit ähnlichen Werten zu rechnen. Unter Windows 10 könnten durchaus mehr Daten geladen werden.

Ich habe mir deshalb angewöhnt, nicht mehr im Browser zu streamen, sondern die komplette Staffel in der App herunterzuladen. Dann bin ich von schlechten Internetverbindungen unabhängig – zuhause, unterwegs und im Urlaub.

Ich kann dann eine Folge nach der anderen schauen. Die zuletzt geschaute lösche ich im Anschluss, um erstens wieder mehr freien Speicherplatz zu haben und zweitens zu wissen, wo ich aufgehört habe. Netflix setzt fast immer an der richtigen Stelle wieder ein. Doch die anderen bekommen das nicht so zuverlässig hin.

Nicht einfach zu händeln

Da ich nur auf einem Gerät schaue (auf meinem Laptop), reicht diese Vorgehensweise für mich aus. Wer allerdings zuhause auf einem Smart-TV, Desktop-Computer oder Konsole schaut und unterwegs ein Tablet oder Smartphone dabei hat, sollte die Staffel auf allen genutzten Geräten komplett herunterladen.

Wer seine Serie rechtzeitig aufs Smartphone lädt, kann sie offline schauen und verbraucht keine mobilen Daten (Screenshots: Peter Giesecke)

Wer seine Serie rechtzeitig aufs Smartphone lädt, kann sie offline schauen und verbraucht keine mobilen Daten (Screenshots: Peter Giesecke)

Umständlich wird das, wenn die komplette Staffel nicht an einem Tag, sondern Woche für Woche erscheint. Helfen würde dann, wenn sich eine Playlist an zentraler Stelle verwalten ließe. Dann wären alle genutzten Geräte immer auf dem gleichen Stand. Aber das ist noch ein Zukunftstraum.

Netflix mit smarten Downloads

Netflix hat mit den smarten Downloads zumindest die Verwaltung eines mobilen Geräts vereinfacht. Nachdem ihr eine Episode angeschaut habt, wird diese automatisch gelöscht und durch eine neue ersetzt. Nach dem selben Prinzip arbeiten auch viele Podcast-Apps.

Maximal drei Episoden werden so auf eurem Tablet oder Smartphone gespeichert. Die Downloads erfolgen nur über WLAN und im Hintergrund, so dass ihr nicht erst etwas anklicken müsst. Die smarten Downloads sind jedoch aktuell nur Teil der Android-App.

Wie der Download bei den einzelnen Anbietern funktioniert, haben wir euch bereits in eigenen Beiträgen gezeigt:

Nur über Sky Ticket lassen sich keine Serien und Filme herunterladen, um sie offline zu schauen.

Beitragsbild: unsplash/Chris Alupului

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*