Spiegelreflex-Kamera als Webcam benutzen. So geht’s!

Eure Webcam hat das Zeitliche gesegnet, ihr müsst aber ein wichtiges Videotelefonat führen? Ob man die eigene Spiegelreflex eventuell nutzen könnte…? Ja, das funktioniert und ist gar nicht mal kompliziert!

Not macht bekanntlich erfinderisch. Zumindest motivierte mich ein Problem mit meiner Webcam dazu, mal etwas zu recherchieren. Statt eine Lösung für den offensichtlichen Defekt meiner Logitech-Cam zu finden, entdeckte ich eine Software namens SparkoCam Virtual Webcam. Mit dieser können reguläre Spiegelreflex-Kameras von Canon und Nikon als Webcam eingesetzt werden. Das bringt auch einige Vorteile mit, die viele Webcams gar nicht bieten.

SparkoCam, das leider nur für Windows erhältlich ist, macht es Nutzern nicht schwer. Die kostenlose Testversion kann direkt beim Hersteller heruntergeladen werden. Nach der Installation geht’s schon los. Da das Programm eine Art Treiber-Software mitbringt, wird die angeschlossene und eingeschaltete DSLR wie eine reguläre Webcam erkannt. Zugleich aber kann man wie gewohnt auf den Speicher zugreifen. Bei meinen Versuchen stellte ich keinerlei Schwierigkeiten fest.

Viele Einstellungen. (Foto: Screenshot / Sven Wernicke)

Viele Einstellungen. (Foto: Screenshot / Sven Wernicke)

Das bietet SparkoCam

In dem zugegeben wenig ansprechenden Menüs des Programms solltet ihr euch mal durchklicken. Denn SparkoCam bietet mehr, als die Spiegelreflex nur als Webcam einzusetzen oder zumindest Fotos und Videos manuell aufzunehmen. Ihr könnt automatisch einen grünen Hintergrund durch gewünschte Inhalte ersetzen (Green Screening), optional einen 3D-Effekt aktivieren oder allerlei interaktive Objekte bzw. Effekte einfügen. Oder anders gesagt: SparkoCam besitzt all das, was umfangreiche Webcam-Anwendungen, wie sie beispielsweise Logitech mitliefert, auch im Angebot haben.

Besagte Treiber-Software führt zu einem weiteren Vorzug: Eure Spiegelreflex wird zum Beispiel von Skype und anderen Videotelefonie-Diensten erkannt. Das ist schließlich nötig für eine vernünftige Verwendung. Einen Haken gibt’s allerdings: Ihr benötigt noch ein separates Mikrofon, da der Ton der Kamera nicht aufgenommen werden kann. Schade.

Einschränkungen

Die sogenannte Trial-Version von SparkoCam verfügt über ein recht großes Wasserzeichen bei den Video-Darstellungen und kann nur zeitlich limitiert verwendet werden. Dafür dürft ihr das Programm gratis und unverbindlich ausprobieren, für Videotelefonie eignet es sich in dieser Form auch schon. Unterstützt wird vor allem eine riesige Auswahl an Canon DSLR-Modellen, bei Nikon sind es etwas weniger. Die genaue Liste entnehmt ihr der offiziellen Webseite.

Viele Optionen. (Foto: Screenshot / Sven Wernicke)

Viele Optionen. (Foto: Screenshot / Sven Wernicke)

Die Frage ist nur, ob SparkoCam langfristig eine Webcam ersetzen kann. Denn für den Preis von 50 US-Dollar für die Vollversion bekommt ihr eben auch eine normale Cam für den Rechner, teils zahlt ihr für eine Einsteiger-Webcam an die 30 Euro. Andererseits unterstützt die Software-Alternative auch hohe Bildauflösungen. Mit meiner Canon EOS 650D sind gute, qualitativ überzeugende Full-HD-Aufnahmen am Rechner gar kein Problem. Solche Ergebnisse schaffte meine alte Webcam zu keiner Zeit.

Mein Tipp: Braucht ihr so etwas, und sei es nur als kurzfristige Lösung, probiert SparkoCam aus. Mir hat die Software bei meinem „Notfall“ sehr geholfen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Ein Kommentar zu “Spiegelreflex-Kamera als Webcam benutzen. So geht’s!
  1. Klingt interessant, vielleicht auch für stop motion recording brauchbar ?
    Leider werden (noch) keine PTP/liveview fähigen non DSLR Kameras unterstützt. Immerhin hat der support die Anfrage innerhalb von Stunden beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*