TechniSat Digitradio 307 BT: Gemeinsame Senderliste für UKW und DAB+

Das Beste aus zwei Welten: Das Digitradio 307 BT ist das erste Radio mit BestTune-Technologie. Dank dieser brauchst du keine separaten Senderlisten für UKW und DAB+ mehr.

TechniSat Digitradio 307 BT: Gemeinsame Senderliste für UKW und DAB+

Bei aktuellen Audioradios schon seit längerer Zeit möglich, ist es bei stationären Digitalradios bisher nicht so einfach, analoge UKW-Radiosender mit digitalen DAB+-Sendern zu einer gemeinsamen Senderliste zu vereinen – ohne Dopplungen und mit garantiert bestmöglicher Qualität.

Dabei gibt’s bereits eine passende Technologie, die genau das erledigt: BestTune stellte der Chiphersteller Frontier Smart Technologies Mitte 2021 vor. Jetzt gibt’s mit dem TechniSat Digitradio 307 BT das erste stationäre Digitalradio mit dieser Funktion.

Das Digitradio 307 BT ist ab sofort erhältlich und verfügt über BestTune. (Foto: TechniSat)
Das Digitradio 307 BT ist ab sofort erhältlich und verfügt über BestTune. (Foto: TechniSat)

Kein Umschalten zwischen DAB+ und UKW mehr nötig

Besttune soll dir aber nicht nur alle verfügbaren UKW- und DAB+-Stationen in einer Senderliste präsentieren. Vielmehr will die Technologie doppelte Sender herausfiltern. Sollte DAB+ nicht oder nur mit schwächerem Empfang verfügbar sein, springt UKW ein.

So soll BestTune die optimale Qualität der verfügbaren Sender gewährleisten. Vielerorts bietet UKW nämlich noch immer ein höherwertiges Klangerlebnis – vor allem dort, wo DAB+ noch nicht vollständig ausgebaut ist. Und du musst dich nicht durch ewig lange Radiosenderlisten mit identischen bzw. sich wiederholenden Einträgen wälzen.

Es findet garantiert überall Platz. (Foto: TechniSat)
Das Digitradio 307 BT findet überall Platz. (Foto: TechniSat)

Das Unternehmen TechniSat nutzt BestTune erstmals im Digitradio 307 BT. Darüber hinaus kannst du aber wie gewohnt ausschließlich auf UKW-oder DAB+-Senderlisten zugreifen. Du schaltest bei Bedarf also zwischen den Modi um. Jeweils 20 Programmplätze stehen dir zur Verfügung.

Das bietet das Digitradio 307 BT noch

Dich erwartet beim Digitradio 307 BT ein vielseitiges, kompaktes Gerät für nahezu jeden Ort in der Wohnung. Bluetooth und ein AUX-Anschluss für externe Musikquellen stehen auch zur Verfügung.

Das TechniSat Digitradio 307 BT in silber. Bild: TechniSat
In Silber ebenfalls erhältlich. (Foto: TechniSat)

Für einen ordentlichen Klang sorgt der 5-Watt-Lautsprecher, der für ein solch kleines Radio vollkommen ausreichen sollte. Weck-, Sleeptimer- und Snooze-Funktionen sind vorhanden. Du kannst das Digitradio 307 BT also als Radiowecker einsetzen. Das 2,4 Zoll große Display, das Infos zum aktuellen Programm sowie die Uhrzeit anzeigt, lässt sich bei Bedarf dimmen.

Bisher (fast) keine Alternativen zu BestTune

Obwohl DAB+ weiter auf dem Vormarsch ist und sich die UKW-Abschaltung weiter verzögert, erlaubten Hersteller bisher bestenfalls eine „friedliche Koexistenz“ zwischen UKW und seinem digitalen Nachfolger, aber keine kombinierte Lösung. Technologien wie BestTune sind also sinnvoll und ein deutlicher Komfortgewinn für Umsteiger, die sich für DAB+ interessieren, aber auf UKW (vorerst) nicht verzichten wollen.

Im Bereich der stationären Digitalradios ist BestTune ein Novum. Ähnliche Ansätze gibt’s aber von anderen Herstellern. Dual liefert zum Beispiel mit dem Smart-Radio MCR 200 immerhin eine selbst erstellbare Favoriten-Liste, in der du DAB+, UKW und sogar Internetradio kombinieren kannst. Allerdings ist das Radio nicht in der Lage, selbständig das stärkste und beste Signal zu erkennen und auszuwählen. Hier präsentiert Fraunhofer ILS auf der Fachmesse IBC 2022 in Amsterdam erst eine spezielle Hybridlösung.

Das bringt die Zukunft

Künftig sollen Radios fähig sein, stets automatisch den am besten empfangbaren Sender zur Verfügung zu stellen. Solche Hybridradios können nahtlos zwischen den aktuell besten Empfangsquellen (DAB+, UKW, Internet) wechseln, sollte sich zum Beispiel der Aufstellort ändern oder das Internet ausfallen. Was eigentlich banal klingt, ist tatsächlich eine technische Herausforderung. Denn Anwender:innen möchten schließlich nicht ständig die Lautstärke anpassen oder Höhen/Tiefen justieren müssen. Von Verzögerungen zwischen UKW und Internetstream ganz zu schweigen.

Das Digitradio 307 BT bietet mit BestTune schon jetzt eine Lösung für DAB+ und UKW, auch wenn der Echtzeit-Wechsel zwischen analog und digital nicht möglich ist. Stattdessen wählt das Radio das stärkste Signal für den gewünschten Sender aus. Aber schon das ist ein großer Mehrwert.

Schön ist übrigens der attraktive Preis von unter 120 Euro (UVP). Erhältlich ist das Digitradio 307 BT in Schwarz und Silber bei Euronics.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.