Xiaomi Mi 6 in drei Farben (Bild: Xiaomi)

Unterwegs mit 1 Gbit/s: Das sind die ersten Gigabit-Smartphones

Unterwegs mal eben schnell Daten mit 1 Gbit/s abrufen. Mit welchen Smartphones das möglich ist, verraten wir euch hier. Theoretisch zumindest. Denn das ganze hängt natürlich von eurem Provider und eurem Datentarif ab.

Schöner ist’s, wenn’s schnell geht, vor allem mit mobilen Daten unterwegs. Die ersten Smartphones sind da, mit denen ihr Daten bis 1 Gbit/s abruft. Das ist zehnmal so schnell wie das ursprüngliche LTE! Und das sind die Gigabit-Smartphones, mit denen ihr diese Geschwindigkeiten erreicht – wenn euer Provider und euer Mobilfunktarif es zulassen.

Apple iPhone 8

Apple iPhone 8 Plus und iPhone 8

Apple iPhone 8 Plus und iPhone 8

Offiziell verrät Apple nichts zu den Downloadgeschwindigkeit des iPhone 8 im Datenblatt. Techniker haben das Smartphone aber unabhängig vom Hersteller analysiert und LTE Cat 16 ermittelt. Damit ist das iPhone 8 ein Gigabit-Smartphone mit 1 Gbit/s für Downloads. Das gilt natürlich sowohl für das kleine iPhone 8 als auch das größere iPhone 8 Plus.

Apple iPhone X

Das iPhone X in silber

Das iPhone X in silber

Gleiches auch mit dem iPhone X. Apple verwendet hier ebenfalls LTE mit Cat 16 und damit 1 Gbit/s im Downstream. Im Upstream werden Daten für gewöhnlich deutlich langsamer hochgeladen.

Huawei Mate 10 Pro

Das Huawei Mate 10 Pro

Das Huawei Mate 10 Pro

Huawei verkündete stolz, dass das neue Spitzen-Smartphone Mate 10 Pro (hier unser Test) im Downstream bis 1,2 GHz zustande bringt, also noch etwas mehr als andere Gigabit-Smartphones. Das gelingt mit dem neuen Kirin 970-Chip, der sogar LTE Cat 18 beherrscht.

LG V30

LG V30

LG V30

Das LG V30 funkt mit LTE Cat 16, erreicht also ebenfalls theoretische Download-Geschwindigkeiten bis 1 GBit/s. Immer abhängig von Netzbetreiber und Tarif, natürlich.

Razer Phone

Auch das neue Razer Phone soll LTE mit Cat 16 beherrschen, also zu den Gigabit-Smartphones gehören. Kollege Sven Wernicke stellte bei der Vorstellung Sinn und Zweck eines Gaming-Smartphones in Frage. Was die technische Ausstattung betrifft, scheint man mit dem Razer Phone allerdings nichts falsch zu machen – ob man damit nun zockt oder nicht.

Samsung Galaxy S8

Die Rückseite das Galaxy S8 mit Blitz, Kamera und Fingerabdrucksensor

Die Rückseite das Galaxy S8 mit Blitz, Kamera und Fingerabdrucksensor

Samsungs Exynos 9-Prozessor (Series 8895) unterstützt ebenfalls LTE Cat 16 und damit 1 Gbit/s im Downstream. Das erste Smartphone, das dies unterstützt, war bereits im Frühjahr das Galaxy S8 (hier unser Test). Schwer vorstellbar, dass das in wenigen Monaten erwartete, neue Galaxy S9 hier Abstriche macht. Wahrscheinlich ist dann sogar, wie im Huawei Mate 10 Pro, LTE Cat 18 mit 1,2 GBit/s drin.

Samsung Galaxy Note 8

Samsung Galaxy Note 8 (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Note 8 (Bild: Samsung)

Auch Samsungs Highend-Business-Smartphone Galaxy Note 8 beherrscht LTE Cat 16 und damit bis 1 Gbit/s.

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Im Frühjahr 2017 vorgestellt, im Sommer 2017 erst in den Verkauf gegeben: Egal, denn das Sony Xperia XZ Premium ist technisch in vielen Belangen vom Feinsten ausgestattet. Dazu zählt natürlich auch LTE Cat 16, womit das XZ Premium zu den Gigabit-Smartphones zählt.

Sony Xperia XZ1

Sony Xperia XZ1

Sony Xperia XZ1

Das erste Smartphone mit Android 8.0 Oreo, das Sony Xperia XZ1, beherrscht ebenfalls LTE Cat 16 und damit 1 Gbit/s im Downstream.

9 kompakte Smartphones unter 5 Zoll: Macht euch das Leben leicht!

Aber Achtung: Der ansonsten vergleichbar gut ausgestattete kleine Bruder Xperia XZ1 Compact muss noch mit LTE Cat 15 auskommen, was „nur“ zu 800 Mbit/s reicht.

Xiaomi Mi6

Xiaomi Mi6

Xiaomi Mi6

Das „chinesische Apple“ Xiaomi ist für Top-Smartphones in edlem Design zu traumhaft günstigen Preisen bekannt – auch wenn der Hersteller seine Geräte in Deutschland noch nicht offiziell verkauft. Das diesjährige Consumer-Spitzenmodell Xiaomi Mi6 beherrscht LTE Cat 16 und gehört damit ebenfalls zu den Gigabit-Smartphones.

Prozessoren: Snapdragon 835, Kirin 970, Exynos 8895, A11 Bionic

Alle Top-Prozessoren des Jahres 2017 kommen im Prinzip mit Gigabit-LTE-Modems daher. Das gilt für den Qualcomm Snapdragon 835 ebenso wie die Eigenentwicklungen Kirin 970 (Huawei), Exynos 9 Series 8895 (Samsung) und A11 Bionic (Apple).

Das heißt aber noch nicht zwingend, dass die Smartphones, die diese Prozessoren verwenden, auch automatisch Gigabit-Smartphones wären. Die Geräte HTC U11, HTC U11+ und Sony Xperia XZ1 Compact etwa verwenden den Snapdragon 835, müssen sich allerdings mit LTE Cat 15 und damit „nur“ 800 Mbit/s zufrieden geben.

Ist mein Smartphone auch ein Gigabit-Smartphone?

Wie findet ihr heraus, ob euer Smartphone ein Gigabit-Smartphone ist? Nun, zuerst einmal, indem ihr schaut, ob es in unserer Liste oben dabei ist. Checkt außerdem das Datenblatt eures Herstellers! Mit tollen Eigenschaften wie 1 Gbit/s hält man normalerweise nicht hinter dem Berg; man gibt so etwas auch an. Auch wenn einige der Hersteller oben das offiziell versäumt haben.

Auch das "Gaming-Smartphone" von Razer ist ein Gigabit-Smartphone.

Auch das „Gaming-Smartphone“ von Razer ist ein Gigabit-Smartphone.

Taucht in der Beschreibung der Hinweis „Cat 16 LTE“ oder „LTE Cat 16“ auf, dann habt ihr ein theoretisch Gigabit-fähiges Smartphone. Noch höhere LTE-Kategorien wie LTE Cat 18 (im Huawei Mate 10 Pro) garantieren für gewöhnlich dafür, ebenfalls mindestens die Downloadraten der niedrigeren Versionen zu beherrschen. Stand jetzt, Ende 2017, sind Smarphones mit LTE Cat 18 aber noch rar.

Wie geht es weiter mit Gigabit-Smartphones?

Es ist nicht mehr lange hin zu den großen Technikmessen CES 2018 (Anfang Januar) und MWC 2018 (Ende Februar). Ich gehe schwer davon aus, dass die Hersteller Gigabit-LTE dort als Marketing-Begriff für sich entdecken werden und alle neuen Spitzenmodelle mit mindestens LTE Cat 16 ausgestattet werden. Vielleicht sogar Cat 18 oder noch höher.

Unterstützt mein Netzanbieter/Provider überhaupt Gigabit-LTE?

Hier kommen wir zur Crux des Ganzen. Denn was nützen euch Gigabit-Smartphones, wenn euer Netzanbieter oder Provider diese Geschwindigkeiten gar nicht bieten?

Die drei großen deutschen Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica O2 haben bereits Pilotprojekte mit 1 Gbit/s gestartet und werben mit „Gigabit-Netzen“ und Marketingbegriffen wie LTE+, LTE Max, LTE Advanced oder 4.5G. Klar sein muss euch natürlich, dass ihr damit Datenraten von 1 Gbit/s bisher nur an einigen Test-Standorten erhaltet und auch dort nur theoretisch – würdet ihr zum Beispiel die ganze Bandbreite einer Funkzelle kurzzeitig auf euch alleine vereinigen können.

Lebt ihr in der „falschen“ Stadt oder gar auf dem Land, müsst ihr euch hier mit einfachem LTE und oft nicht einmal dem begnügen.

LTE-Antenne von Telefónica O2 in Halle-Neustadt (Bild: O2)

LTE-Antenne von Telefónica O2 in Halle-Neustadt (Bild: O2)

Außerdem hängt es natürlich von eurem Tarif ab. Vodafone etwa garantiert jedem Nutzer bestimmter Tarife theoretisch die gleiche Geschwindigkeit „bis 1 Gbit/s“, auch wenn ihr diese nur an ganz wenigen Orten tatsächlich erreichen könnt. Fast jeder Discounter begrenzt derweil die Übertragungsrate auf 100 Mbit/s, 50 Mbit/s oder sogar noch weit darunter. Habt ihr einen solchen Tarif, nützt es euch natürlich nichts, wenn an eurem Standort Gigabit-LTE unterstützt wird.

Soll ich mir jetzt ein Gigabit-Smartphone kaufen?

Es kann natürlich nicht schaden, wenn euer Smartphone zusätzlich zu vielen anderen hübschen Eigenschaften auch noch Gigabit-LTE beherrscht. Ist das bei eurem designierten neuen Smartphone der Fall, dann nehmt das gerne mit!

Sein altes Smartphone wegwerfen und dringend eins der Gigabit-Smartphones kaufen, muss derzeit aber niemand. Heutige Spitzenmodelle unterhalb der Gigabit-Liga schaffen in der Regel 300 bis 800 Mbit/s. Selbst das könnt ihr in deutschen Netzen so gut wie nie ausreizen. Und auch Einsteiger-Smartphones bringen für gewöhnlich mindestens 100 Mbit/s mit, oft sogar mehr.

LTE-Kategorien: So schnell ist euer Smartphone wirklich

Welche Gigabit-Smartphones empfehlt ihr?

Wenn ihr ein Gigabit-Smartphone wollt, dann nehmt doch eins von denen, die wir euch oben vorgeschlagen haben. 😉 Warum nicht zum Beispiel das erste seiner Art, das Samsung Galaxy S8? Macht es ruhig davon abhängig, wie gut euch das Gerät sonst gefällt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*