Lenovo Legion Y25F-10 Gaming Monitor: Mittelklasse zum fairen Preis

Der Lenovo Legion Y25F-10 macht nichts besonders gut, aber auch nicht wirklich etwas falsch. Der Mittelklasse Gaming-Monitor kommt mit allen Features, die ihr zum Zocken braucht, und ist zu einem fairen Preis zu haben.

Dansen von Gamers Gear hat uns schon lange keinen Gaming-Monitor mehr mitgebracht. Heute hat er den Lenovo Legion Y25F-10 im Gepäck. Das Beste daran: Ihr könnt den Monitor und andere Gaming-Hardware am Ende des Monats gewinnen. Folgt dafür einfach dem Gamers Gear YouTube-Channel und wartet auf das monatliche Gewinnspiel-Video.

Im Video erklärt Dansen euch noch einmal ausführlich, was der Monitor auf dem Kasten hat und ob sich der Kauf lohnt:

Der Lenovo Legion Y25F-10 Gaming Monitor hat eine Bildwiederholrate von 144Hz bei einer Auflösung von 1920 x 1080px. Dazu kommen eine Reaktionsgeschwindigkeit von einer Millisekunde und die AMD Freesync-Technologie. Das ganze Paket bekommt ihr zum Preis von rund 200 Euro. Vielen Gamern sollte diese Information schon reichen, denn da kann man nicht viel verkehrt machen. Wenn ihr trotzdem mehr über den Monitor erfahren wollt, lest gerne weiter.

Auch auf die Größe kommt es an. Der Lenovo Legion-Monitor hat mit 24,5 Zoll eine ganz ordentliche Bildschirmdiagonale, könnte meiner Meinung nach aber noch ein Stückchen größer sein. Das TN-Panel bietet zwar eine sehr kurze Reaktionsgeschwindigkeit, könnte aber ein wenig mehr Farbe vertragen. Im Gegensatz zu anderen Panels wirkt es ein wenig blass. Natürlich könnt ihr dort mit den Farbeinstellungen nachhelfen, trotzdem wird es nicht so gut aussehen wie zum Beispiel ein VA-Panel.

lenovo-legion-25f-kabel

Lenovo liefert euch nützliche Kabel mit dem Monitor

Das ist natürlich kein Beinbruch, vor allem da ihr euch meist schnell an die Farbgebung eures Panels gewöhnt. Sehr positiv zu bewerten hingegen ist die Helligkeit des Monitors. Mit 400 Candela pro Quadratmeter ist er deutlich heller als die meisten Monitore, die auf 200 bis 300 Candela pro Quadratmeter kommen. Gerade wenn die Sonne auf den Bildschirm trifft, kommt euch ein heller Bildschirm zugute.

Design und Features

Auch das Aussehen des Monitors sollte bestenfalls etwas hermachen. Das fast rahmenlose Design sieht auf den ersten Blick echt schick aus. Allerdings hebt es auch den großen Rahmenabstand unten am Monitor hervor. Das ist sicherlich auch Geschmackssache, aber ein schmaler Rahmen rundherum sieht einfach gut aus.

Eine kleinere Besonderheit ist der 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss, an den ihr eure Kopfhörer anschließen könnt. Passend dazu verfügt der Lenovo-Monitor über eine ausklappbare Headset-Halterung. Damit könnt ihr euer Gaming-Headset jederzeit platzsparend verstauen. Außerdem hat der Monitor einen HDMI-Anschluss, einen Display Port und drei USB-3.1-Anschlüsse. Die notwendigen Monitorkabel liegen bereits bei. Das sollte für die meisten Nutzer ausreichen.

lenovo-legion-25f-reaktionszeit

Dank TN-Panel eine Reaktionszeit von nur einer Millisekunde

Der Monitor ist auf einer V-Halterung angebracht. Diese sind in der Regel sehr stabil, nehmen aber auch recht viel Platz auf dem Schreibtisch ein. Ist euer Schreibtisch eher schmal, könntet ihr eventuell Platzprobleme bekommen. Dazu ist der Bildschirm höhenverstellbar, neigbar, drehbar und schwenkbar. Außerdem kann er im Querformat genutzt werden, was für einige unter euch bestimmt nützlich ist.

Im Menü gibt es eigentlich keine großen Besonderheiten. Hier stellt ihr Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und so weiter ein. Ihr bekommt auch einen Blue-Light-Filter, mit dem ihr die Menge an blauem Licht reduzieren könnt. Auch hier merkt ihr wieder, dass wir es mit einem Gaming-Monitor zu tun haben: Es gibt Farbmodi für verschiedene Genres. Zum Beispiel für Shooter, Echtzeit-Strategie oder Racing-Games.

Kaufempfehlung?

Wenn ihr gerne zockt, ist der Lenovo Y25F-10 eine gute Wahl. Mit der kurzen Reaktionszeit, 144-Hz-Bildwiederholrate, AMD Freesync und dem relativ schmalen Preis könnt ihr da nicht viel verkehrt machen. Dazu gab es in unserem Test auch bei schnellen Spielen kein Screen-Tearing. So wollen wir das sehen.

Lenovo-Legion-25f-presets

Presets für verschiedene Genres sind schon eine feine Sache

Die Farben könnten noch etwas kräftiger sein, und der Bildschirm wackelt ein wenig an der Halterung, wenn ihr ihn berührt, aber das sind nur kleine Minuspunkte. Wenn ihr damit kein Problem habt, bekommt ihr einen empfehlenswerten Gaming-Monitor von Lenovo.

Lenovo kann auch Ultraweit

Der Lenovo Legion Y44W-10 ist ein Ultrawide-Monitor, der sich auch zum Zocken eignet. Dafür sprechen die 144 Hz bei einer Auflösung von 3.840 x 1.200px auf einer Größe von 43,4 Zoll. Einzig die Reaktionszeit von 4 Millisekunden ist ein kleiner Wermutstropfen für Gamer. Meiner Meinung nach ist das aber bei den meisten Spielen kaum bemerkbar.

Dazu bietet ein extra weiter Monitor noch einige Vorteile mehr. Ihr braucht keine zwei oder drei Monitore mehr auf eurem Schreibtisch aufzustellen. Der ultraweite Bildschirm bietet genauso viel Platz, und das komplett ohne Ränder. Ihr könnt eure Programme und Videos also nach Belieben hin und her schieben, ohne Unterbrechungen. Das macht so einen Monitor optimal zum Arbeiten.

Wenn ihr mehr über den Lenovo Legion Y44W-10 erfahren möchtet, bitte hier entlang:

Lenovo Legion Y44W-10: Der Ultrawide für alle Fälle

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*