Zirkadianer Rhythmus: Die Polar Ignite 3 sagt dir, wie gut dein Tag verläuft

Die Polar Ignite 3 möchte dir helfen, das Beste aus jedem Tag zu machen. Dabei berücksichtigt die Fitnessuhr deine persönliche innere Uhr.

Zirkadianer Rhythmus: Die Polar Ignite 3 sagt dir, wie gut dein Tag verläuft

Der Hersteller Polar präsentiert mit seiner neuen Fitnessuhr Ignite 3 eine ganz besondere Smartwatch. Denn diese ist nicht nur in der Lage, dein Schlafverhalten zu erfassen, sondern sie liefert auch individuelle Informationen, die auf deinen Körper und deine Lebensweise zugeschnitten sind. Im Fokus steht hierbei dein zirkadianer Rhythmus.

Bei der Polar Ignite 3 beginnt alles mit einem angenehmen Schlaf. (Foto: Polar)
Bei der Polar Ignite 3 beginnt alles mit einem angenehmen Schlaf. (Foto: Polar)

Polar Ignite 3: Die innere Uhr im Blick

Der Begriff „zirkadianer Rhythmus“ kommt aus der Wissenschaft und Medizin. Polar nutzt diesen für das Marketing, um Interesse für die eigenen Produkte zu wecken. Zumindest in meinem Fall hat das geklappt, denn zuerst stellte sich mir die Frage: Was ist damit gemeint?

Letztlich geht’s darum, dass sich der Organismus von uns Menschen an einen 24-Stunden-Rhythmus mit Schlaf-und Wachphasen gewöhnt hat. Unser Leben spielt sich Tag für Tag auf eine ähnliche Weise ab. Dazu gehören auch Veränderungen der Körpertemperatur, Hormonausschüttungen, die Notwendigkeit der Nahrungsaufnahme (Hunger) mit der damit verbundenen Verdauung.

Deine Zustimmung zur Anzeige dieses Inhalts

Um diesen Inhalt von YouTube ansehen zu können, benötigen wir deine einmalige Zustimmung. Bitte beachte dabei unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzhinweise von YouTube. Über die Cookie-Einstellungen (Link in der Fußzeile) kannst du die Einwilligung jederzeit widerrufen.

Die durchaus komplexen Elemente unserer inneren Uhr kommen bei der Ignite 3 zum Tragen: Am Morgen erhältst du nach dem Schlafen eine ausgiebige Analyse mit Details darüber, wie gut sich dein Körper in der Nacht erholt hat. Besonders spannend ist die Prognose für das Aufmerksamkeitsniveau im Tagesverlauf.

War dein Schlaf weniger geruhsam, empfiehlt dir die Ignite 3 passende Routinen für einen idealen Ablauf der kommenden Stunden. Licht tanken, zu Fuß zur Arbeit, Stoffwechsel anregen – das alles fließt für weitere Empfehlungen und Hinweise ein, die auch den künftigen Schlaf am Abend verbessern können.

Zugleich gibt die SleepWise genannte Funktion an, wann du am Tag besonders aufmerksam und „konzentriert“ bist. In dieser Zeit solltest du produktive Arbeit erledigen. Wann du die höchste (körperliche) Leistungsfähigkeit erreichst? Auch das sagt dir die Fitnessuhr von Polar.

Vibration nicht nur zum Wecken

Die Polar Ignite 3 weckt dich mit einem leichten Vibrieren. Aber sie weist dich auch darauf hin, wenn es Zeit für etwas Bewegung ist. Zum Beispiel, sobald sich etwas Müdigkeit einstellt.

Technische Daten Polar Ignite 3
Display:
1,28 Zoll AMOLED mit 418 x 418 Pixeln
Gorilla Glass
Touchscreen
Akku:
215 mAh (Li-Pol)
Akkulaufzeit Trainingsmodus, bis zu: 30 h
Akkulaufzeit Uhrmodus, bis zu: 120 h
Akkulaufzeit im Energiespar-Trainingsmodus, bis zu: 100 h
Hardware:
CPU: Prozessor mit 192 MHz
RAM: 5 MB
ROM: 32 MB
Bluetooth 5.1, USB

Darüber hinaus ist die Ignite 3 auf kontinuierliches Aufnehmen deiner Daten ausgelegt: 24-Stunden-Tracking deiner Aktivitäten mit Zweifrequenz-GPS-Präzision, Berechnen von Kalorien und Messen der Herzfrequenz sind bei der Fitnessuhr eine Selbstverständlichkeit. 150 Sportarten kannst du auswählen und erfassen.

Allerlei Trainingsfunktionen und Ratschläge passend zu deiner Aktivität gibt’s freilich auch. FitSpark empfiehlt dir im Bereich Cardio, Kraft und Mobilität Trainingseinheiten, die du auch schaffen kannst.

Die Polar Ignite 3 sagt dir, wo du stehst

Fitness-, Walking- und Lauf-Leistungstests verraten dir, wo du gerade stehst und welche Stärken oder Schwächen du besitzt.

Als reizvoll empfinde ich weitere Aspekte wie die Empfehlung, in welchem Zeitfenster ich am besten ins Bett gehen sollte. Und wenn’s doch noch einmal Probleme mit der Nachtruhe gibt, kann ich mich mit Serene an Atemübungen zum Entspannen versuchen. Das soll bei der Stressbewältigung helfen und die Belastbarkeit erhöhen.

Stimmiges Fitness-Paket (ohne WearOS)

Mit „zirkadianer Rhythmus“ möchte Polar also nur verdeutlichen, dass dich die Ignite 3 über den gesamten Tag begleiten will – vom Aufstehen bis zum Schlafen. Und dabei signalisiert sie, wann du möglicherweise besonders leistungsfähig oder müde bist. Sie dient also der Selbstoptimierung und kann womöglich das Beste aus deinem Tagesablauf herausholen.

Zahlreiche Informationen verrät die dazugehörige App. (Foto: Polar)
Zahlreiche Informationen verrät die dazugehörige App. (Foto: Polar)

Wenn das alles so funktioniert wie beworben, könnte das Spezialisieren auf die innere Uhr für aktive Menschen hilfreicher sowie nützlicher sein, als so manche Allrounder-Smartwatch wie die Galaxy Watch5 oder die Google Pixel Watch. Die setzen zwar auf das überaus vielseitige Betriebssystem WearOS mit zahllosen Apps zum Download und damit Möglichkeiten, aber bieten nicht einen solch konkreten Fokus. Und: Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 120 Stunden (Uhrmodus) hält die Polar-Fitnessuhr länger durch als die Highend-Smartwatches von Samsung, Google oder Apple.

Mich persönlich erinnert die Ignite 3 mit ihrem 1,28 Zoll großen AMOLED-Display trotzdem an die Galaxy Watch5. Aber wieso nicht? Eine Fitnessuhr kann doch auch stylisch und attraktiv aussehen.

Einziger Knackpunkt: Die Smartwatch kostet unverbindliche 329,90 Euro und ist damit teurer als viele hochwertige Mitbewerber. Erhältlich ist sie ab sofort in den Farben Greige Sand, Purple Dusk, Night Black und Brown Copper.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.