Foto: Huawei

Huawei & Honor: Übersicht der aktuellen Smartphones

Ein Smartphone von Huawei soll es sein? Es ist gar nicht mal so leicht, das richtige zu finden. Denn der Hersteller besitzt mittlerweile ein reichhaltiges Angebot an attraktiven Geräten. Verschaffen wir uns einen Überblick.

P20 Pro, P20, P20 Lite, Mate 10 Pro, Mate 10 Lite, P Smart+, Mate RS, Y7 2018, Y6 2018, Y5 2018. Noch nicht genug? Nehmen wir die Handys der komplett zu Huawei gehörenden Marke Honor dazu, wird es wirklich unübersichtlich. Wir versuchen einmal, das für euch aufzuschlüsseln.

Was hat sich Honor nur dabei gedacht?

Persönlich denke ich: Das ist etwas zu viel für mich als potentieller Kunde. Wo ist nun der Unterschied zwischen dem Mate 10 Lite, dem P20 Lite und vielleicht dem Honor 10? Sowieso klingt Lite eher negativ und nach einem abgespeckten Produkt, obwohl das schon lange nicht mehr der Fall ist. An anderer Stelle erklärte ich bereits dass Lite-Smartphones keine gute Idee sind. Und wo zieht Honor eigentlich die Grenze zwischen Ober-, Mittel- und Einstiegsklasse? In vielen Telefonen steckt fast identische Technik, darunter der enorm leistungsstarke Kirin 970-Prozessor – der aktuelle Highend-Chip von HiSilicon, einer Tochtergesellschaft von Huawei.

Die meisten Smartphones von Huawei setzen auf hauseigene Kirin-Chips. (Foto: Huawei)

Die meisten Smartphones von Huawei setzen auf hauseigene Kirin-Chips. (Foto: Huawei)

Dennoch gibt’s einige Unterschiede, die sich nicht alleine am Preis ablesen lassen. Vor allem bei den verbauten Kameras erkennt ihr, ob ihr ein Einsteigermodell oder ein Profigerät gewählt habt. Aber auch bei Speicher und Displayqualität sowie Größe gibt’s teils größere Differenzen.

Die Top-Smartphones von Huawei und Honor

Das Huawei P20 Pro (Testbericht) war nach Veröffentlichung in aller Munde: Die Triple-Kamera verspricht hervorragende Bilder, sogar mit dem objektiven Zoom. Das ist tatsächlich das große Alleinstellungsmerkmal des Smartphones, nicht einmal andere Hersteller können gegenwärtig eine ähnliche Lösung anbieten. Bezogen auf die restliche Hardware ist das Huawei P20 Pro (Shoplink) allerdings seinen Oberklasse-Geschwistern erstaunlich ähnlich…

 Huawei P20 ProHuawei Mate 10 ProHuawei Nova 3Honor PlayHonor View 10
CPU:Kirin 970Kirin 970Kirin 970Kirin 970Kirin 970
Display:6,1 Zoll (1080 x 2240 Pixel)6 Zoll (1080 x 2160 Pixel)6,3 Zoll (1.080 x 2.340 Pixel)6,3 Zoll (1.080 x 2.340 Pixel)5,99 Zoll (1080 x 2160 Pixel)
Speicher (max):4GB RAM, 128GB Flash-Speicher6GB RAM, 128GB Flash-Speicher6GB RAM, 128GB-Flash-Speicher6GB RAM, 128GB Flash-Speicher6GB RAM, 128GB Flash-Speicher
Kamera:Leica Triple-Kamera: 40 + 20 + 8 MP mit 5x Hybrid ZoomDualkamera: 12 MP RGB + 20 MP MonochromDualkamera (hinten): 16 MP + 24 MP
Dualkamera (vorne): 16 MP (f/2.0 Blende) + 2 MP
Dualkamera: 16MP + 2MPDualkamera: 16 MP RGB + 20 MP Monochrom
Akku:4000 mAh4000 mAh3750 mAh3750 mAh3750 mAh
OS:Android 8Android 8Android 8Android 8Android 8

Wie so oft liegen die Unterschiede im Detail. Das P20 Pro glänzt mit besagtrer Triple-Kamera, besitzt aber regulär weniger Arbeitsspeicher als die Mitbewerber aus eigenem Hause. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass Huawei bei dem Design der Telefone teils kreativer war, als bei der Ausstattung. Hier mal etwas mehr Akkukapazität, dort mal eine andere Zielgruppe im Visier. Beim Honor Play sind es die Gamer, beim hierzulande noch nicht erhältlichen Nova 3 sind es die Phablet-Liebhaber.

Ein echtes Highlight: Drei Kameras im Huawei P20 Pro. (Foto: Huawei)

Ein echtes Highlight: Drei Kameras im Huawei P20 Pro. (Foto: Huawei)

Das hier nicht aufgelistete Mate RS basierte auf dem Huawei Mate 10 Pro (Shoplink) und besitzt mit einer speziellen Porsche-Optik auch einen stolzen Preis.

Die Mittelklasse von Huawei

Richtig knifflig wird es bei der Mittelklasse. Denn hier offenbaren sich die fließenden Übergänge. Eigentlich war früher einmal klar: Geräte mit dem „Pro“ im Namen sind die Oberklasse, die mit „Lite“ die Einsteiger-Telefone. Und die ohne zusätzliche Bezeichnung sollten das Mittelfeld aufmischen.

Wie wäre es mit Notch? Hier wäre das Honor 10 geeignet. (Foto: Huawei)

Wie wäre es mit Notch? Hier wäre das Honor 10 geeignet. (Foto: Huawei)

Im Hier und Jetzt ist das nicht mehr ganz so einfach. Vom Honor 10 (Shoplink) ist schließlich keine anderer Ableger erhältlich, dazu gesellen sich noch das 7X und das Huawei P20 (Shoplink) sowie das Mate 10. So gesehen fallen das Mate 10 Lite und das P20 Lite auch noch in den Bereich „Mittelklasse“. Das neue Huawei P Smart+ ebenfalls. Puh….

 Honor 7XHonor 10Huawei Mate 10 LiteHuawei P Smart+Huawei P20 LiteHuawei P20Huawei Mate 10
CPU:Kirin 659Kirin 970Kirin 659Kirin 710Kirin 959Kirin 970Kirin 970
Display:5,93 Zoll (1080 x 2160 Pixel)5,84 Zoll (1080 x 2280 Pixel)5,9 Zoll (1080 x 2160 Pixel)6,3 Zoll (1080 x 2340 Pixel)5,84 Zoll (1080 x 2280 Pixel)5,8 Zoll (1.080 x 2.240 Pixel)5,9 Zoll (1.080 x 2.560 Pixel)
Speicher (max):4GB RAM, 64GB Flash-Speicher4GB RAM, 128GB Flash-Speicher4GB RAM, 64GB Flash-Speicher4GB RAM, 64GB Flash-Speicher4GB RAM, 64GB Flash-Speicher4GB RAM, 128GB Flash-Speicher4GB RAM, 64GB Flash-Speicher
Kamera:Dualkamera: 16MP + 2MPDual-Kamera: 24 MP + 16 MPDualkamera Front: 13 MP + 2 MP
Dualkamera Rückseite: 16 MP + 2 MP
Dualkamera Front: 24 MP + 2 MP
Dual-Kamera Rückseite: 16 MP + 2 MP
Dualkamera: 16 MP RGB + 20 MP MonochromLeica Dual-Kamera: 20 MP + 12 MPDualkamera: 12 MP RGB / 20 MP Monochrom
Akku:3.340 mAh3400 mAh3340 mAh3300 mAh3000 mAh3400 mAh4000 mAh
OS:Android 8Android 8Android 8Android 8Android 8Android 8Android 8

Die Huawei-Mittelklasse besitzt in der Regel eine dezent kleinere Display-Größe, auch bekommen Käufer maximal 4GB RAM und schwächere Akkus. Der mächtige Kirin 970-Chip ist dagegen schon mit von der Partie. Und Dualkameras bekommt ihr fast ausnahmslos – teils sogar auf der Vorderseite für Selfies mit Bokeh-Effekt. Das Huawei Mate 10 beweist, dass sich dieses auch in der Oberklasse wohlfühlen würde. Sowieso waren beide Bereiche wohl noch nie beieinander.

Für den Kauf wichtig: Setzt klar eure persönlichen Prioritäten. Benötigt ihr ein hochwertiges LCD-Display mit schützendem Gorilla Glass, dann ist das Mate 10 für euch geeignet. Andere, teils günstigere Smartphones verzichten auf stoßsicheres Glas, wertigere Panels oder größere Akkus. Wie gesagt: Die Unterschiede sind bei Huawei immer bei „Kleinigkeiten“, die für euch entscheidend sein könnten. Manche Geräte verzichten auf NFC, andere besitzen ein integriertes Radio und so weiter…

Masse in der Einstiegsklasse

Ihr wollt noch mehr? Könnt ihr haben – im Einsteigersegment. Rausgelassen hab ich ältere Modelle von 2017 (Huawei Y-Serie und Honor 6) sowie Telefone, die bereits einen Nachfolger erhielten. Auch so werden diesmal die Gemeinsamkeiten zwischen Huawei und Honor noch deutlicher. Bei der einen Sparte sind es Huawei Y5, Huawei Y6 und Huawei Y7 (Shoplink), bei der anderen Honor 7A, Honor 7C und Honor 7S (Shoplink). Nahezu gleiche Daten zeigen: Es ist quasi gehupft wie gesprungen, wofür ihr euch entscheidet.

 Huawei Y5 (2018)Huawei Y6 (2018)Huawei Y7 (2018)Honor 7SHonor 7AHonor 7C
CPU:MSM8937Qualcomm Snapdragon 425MT6739Mediatek MT6739Qualcomm Snapdragon 430Qualcomm SDM450
Display:5,45 Zoll (1440 x 720 Pixel)5,7 Zoll (1440 x 720 Pixel)5,99 Zoll (1440 x 720 Pixel)5,45 Zoll (1440 x 720 Pixel)5,7 Zoll (1440 x 720 Pixel)5,99 Zoll (1440 x 720 Pixel)
Speicher (max):2GB RAM, 16GB Flash-Speicher2GB RAM, 16GB Flash-Speicher2GB RAM, 16GB Flash-Speicher2GB RAM, 16GB Flash-Speicher2/3GB RAM, 16GB Flash-Speicher3GB RAM, 32GB Flash-Speicher
Kamera:Hauptkamera: 13 MPHauptkamera: 13 MPHauptkamera: 13 MPHauptkamera: 13 MPHauptkamera: 13 MPHauptkamera: 13 MP
Akku:3020 mAh3.000 mAh3000 mAh3020 mAh3000 mAh3000 mAh
OS:Android 8Android 8Android 8Android 8Android 8Android 8
Das Y7 von Huawei entspricht weitgehend dem Honor 7S. (Foto: Huawei)

Das Y7 von Huawei entspricht weitgehend dem Honor 7S. (Foto: Huawei)

Viel zu viele Telefone von Huawei?!

Nach drei ausführlichen Tabellen, die bewusst nur die groben Gemeinsamkeiten und Unterschiede verdeutlichen sollen, habe ich noch immer das Gefühl, ein paar Smartphones von Huawei vergessen zu haben. So oder so ist es imposant, was der chinesische Konzern in den letzten 12 Monaten auf den Markt geworfen hat. Ob das im Interesse der (potentiellen) Kunden ist? Ich bin mir da nicht so sicher.

Generell möchte ich euch empfehlen, vor dem Kauf eines Smartphones von Huawei oder Honor auf die Details zu achten. Beim Design und bei besonderen Features, allen voran die Kameras, sind die Unterschiede am größten. Ab der Mittelklasse erhaltet ihr zu fairen Preisen sehr flotte Smartphones mit Kirin 970-Prozessor und 4GB RAM oder mehr sowie hochauflösenden Displays. Der Sprung zur Oberklasse ist dann nur noch ein sehr geringer – abgesehen vom Preis.

Nachtrag: Direkt heute, nach unserem Redaktionsschluss aber noch vor der Veröffentlichung dieses Beitrags, hat Huawei gar noch zwei neue Smartphones nachgereicht: Die riesengroßen Honor 8X und Honor 8X Max (7,12 Zoll!) siedeln sich in der Mittelklasse an. Es. Gibt. Einfach. Zu. Viele.

Welches Huawei-Smartphone besitzt ihr oder wollt ihr kaufen? Schreibt mir gerne in den Kommentarbereich.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
3 Kommentare zu “Huawei & Honor: Übersicht der aktuellen Smartphones
  1. Wir haben ein Huawei P8 und ein Honor 9. Es steht der Kauf eines neuen Honor V10 als Ersatz für das P8 an. Ich finde beide Firmen einfach nur gut und würde mir niemals ein Appel ect für viel mehr Geld zulegen!

  2. welches model habe ich ????? [********] leider auch den kaufbeleg fehlt
    bitte per mail antworten
    es gäbe ein cod um an das model zu kommen finde ihn leiter nicht
    vielen dank w.feldes

    • Hallo,

      Poste besser keine Telefonnummern von dir hier oder irgendwo anders im Netz! Die könnten in den falschen Hände geraten…

      Wenn du herausfinden möchtest, welches Smartphone du besitzt, geh dazu in die Einstellungen deines Geräts, scrolle ganz nach unten, bis du den Menübutton „Telefoninfo“, „Über das Gerät“ oder eine ähnliche Bezeichnung findest. Klickst du darauf, sollte das Smartphone dir die passende Info anzeigen. Wenn dort nur ein Codename eingegeben ist, notier dir diesen und gib ihn mal bei Google ein. Da sollten dir dann ein paar Vorschläge genannt werden.

      Ich hoffe, das hilft!

      Schöne Grüße
      Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*