Galaxy Watch: So überträgst du Daten von der alten zur neuen Smartwatch

Mit Samsung Wearable transferierst du in wenigen Schritten die Daten von der alten auf die neue Galaxy Watch. Wir zeigen dir, wie das geht.

Galaxy Watch: So überträgst du Daten von der alten zur neuen Smartwatch

Seit der Galaxy Watch4 setzt Samsung bei den aktuellen Smartwatches aus eigener Produktion auf das Google-Betriebssystem WearOS und nicht mehr auf Tizen. Die Datenübertragung der neuen Uhren ist komfortabel, sodass du innerhalb weniger Minuten von der Galaxy Watch4 zur Watch5 umziehen kannst. Aber einige Aspekte solltest du beachten, um Probleme zu vermeiden.

Achtung: Die hier vorgestelle Anleitung funktioniert nur für Galaxy-Watches mit Wear OS, also Galaxy Watch4 oder neuer. Für ältere Galaxy-Watches mit Tizen funktioniert der Datentransfer nicht.

Vor dem Datentransfer: Alte und neue Galaxy Watch aktualisieren

Nicht nur empfehlenswert, sondern dringend nötig ist es, dass die alte Smartwatch und die neue Galaxy Watch auf dem aktuellen Stand sind. Erst mit dem Update der Galaxy Watch4 auf WearOS 3.5 (OneUI 4.5) ist ein Datentransfer zur Watch5 möglich. An anderer Stelle verraten wir Dir, wie Du Deine Samsung Galaxy Watch aktualisieren kannst.

Und da ist noch die Samsung Wearable-App für dein Smartphone. Diese sollte mindestens in der Version 2.2.50.22072061 vorhanden sein.

Und so geht’s: Prüfe auf deinem Smartphone in der App Samsung Wearable unter “ Info zu Galaxy Wearable“ (oder alternativ im Galaxy Store), ob eine Aktualisierung vorhanden ist und installiere diese.

Prüfe, ob du die aktuelle Version von Samsung Wearable mit den dazugehörigen Komponenten für deine Galaxy Watch besitzt. (Screenshot)
Prüfe, ob du die aktuelle Version von Samsung Wearable mit den dazugehörigen Komponenten für deine Galaxy Watch besitzt. (Screenshot)

Ist das erledigt, beginnt der eigentliche Umstieg von der älteren Galaxy Watch zur neuen. In meinem Fall übertrug ich alle Daten von der Watch4 zur Watch5.

Von der Galaxy Watch4 zur Watch5 mit Smart Switch

Samsung-Smartphones haben eine App namens Smart Switch, die den Wechsel von einem alten zu einem neuen Telefon erleichtert. Smart Switch funktioniert auch für deine Galaxy Watch, du kannst das Feature aber nur über die App Samsung Wearable auf deinem Smartphone nutzen. Klingt irritierend, ist aber so.

Was letztlich entscheidend ist: Der Datentransfer zwischen der alten und der neuen Galaxy Watch ist nur über Samsung Wearable auf deinem Smartphone möglich. Und das geht so:

  1. Starte Samsung Wearable auf dem Smartphone und wähle die alte (!) Smartwatch aus (links oben drei Striche -> Uhr).
  2. Tippe auf „Uhreneinstellungen“ -> „Konten und Sicherung“ und scrolle zu „Smart Switch“.
  3. Wähle „Daten sichern“ aus und entscheide dich für die Daten, die du auf die neue Uhr übertragen möchtest.
  • Wähle in der Samsung Wearable App unter Smart Switch die Option zum Sichern aus. (Screenshot)
  • Gib ggf. noch Freigaben, dass die Daten gesichert werden dürfen. (Screenshot)
  • Wähle aus, was du sichern möchtest. (Screenshot)
  • Das Erstellen des Backups dauert einige Minuten. Die Daten speichert Samsung Wearable direkt auf deinem Smartphone. (Screenshot)

Ist die Sicherung der alten Uhr abgeschlossen, geht’s mit der neuen Galaxy Watch weiter:

  1. Wähle die neue Smartwatch in Samsung Wearable auf deinem Smartphone aus (links oben drei Striche -> Uhr).
  2. Tippe auf „Uhreneinstellungen“ -> „Konten und Sicherung“ und scrolle zu „Smart Switch“.
  3. Wähle „Daten wiederherstellen“ aus und gedulde dich rund eine Minute.
  4. Wähle die zu wiederherstellenden Objekte aus und tippe auf „Wiederherstellen“ ganz unten.
  • Welche Anwendungen sollen wiederhergestellt werden? (Screenshot)
  • Auf der Smartwatch erhältst Du Infos, was gerade geschieht. (Screenshot)
  • Die Wiederherstellung sollte unproblematisch verlaufen. (Screenshot)
  • Ggf. musst du Smart Switch aktualisieren bzw. die Anwendung auf die Smartwatch übertragen lassen. (Screenshot)

Nach Fertigstellung hast du sämtliche Einstellungen von der Watch4 zur Watch5 übertragen. Das beinhaltet auch vorhandene Apps, Ziffernblätter oder Musik.

Hinweis: Einige wenige Optionen und individuelle Anwendungen wie Samsung Pay musst du auf der neuen Uhr ggf. noch einmal aktivieren.

Unterschied zwischen Smart Switch und Samsung Cloud

Im Menüpunkt „Konten und Sicherheit“ findet sich neben Smart Switch noch die Möglichkeit, via Samsung Cloud Daten von der einen zur anderen Uhr zu übertragen. Das ist verwirrend und von Samsung keine optimale Entscheidung. Auch, weil das Sichern und Wiederherstellen über Samsung Cloud nicht alles übernimmt. Apps beispielsweise gar nicht.

Sehr verwirrend: Mit Samsung Cloud kannst du auch Daten sichern. (Screenshot)
Sehr verwirrend: Mit Samsung Cloud kannst du auch Daten sichern. (Screenshot)

Geht’s dir ausschließlich um einen Transfer zwischen zwei Watch-Modellen, solltest du Smart Switch favorisieren. Hier erhältst du die einfachste Methode des Übertragens. Samsung Cloud ist eher eine Notsicherung wichtiger Einstellungen, der Anordnung der Kacheln und der Ziffernblätter. Über die Samsung Cloud kannst du im Zweifel auch von einem anderen Smartphone aus zugreifen.

Mehrere Backups kannst du sichern, aber du siehst es schon: Die Backups sind sehr klein und enthalten nur einige Basisinformationen. (Screenshot)
Mehrere Backups kannst du sichern, aber du siehst es schon: Die Backups sind sehr klein und enthalten nur einige Basisinformationen. (Screenshot)

Samsung Cloud dient vorrangig dem schnellen Wiederherstellen der Einstellungen, nachdem du deine Uhr auf den Werkzustand zurückgesetzt hast. Für einen Datentransfer zwischen zwei Uhren ist es ungeeignet.

Info: Smart Switch von Samsung Wearable speichert die Sicherungen lokal auf dem Smartphone und überträgt diese auf Wunsch zur jeweiligen Smartwatch. Ein durchschnittliches Backup kann rund 1 GB in Anspruch nehmen.

Kann ich von einer älteren Galaxy Watch auf die Galaxy Watch5 umsteigen?

Möchtest du von einer alten Galaxy Watch mit dem Betriebssystem Tizen auf eine neuere (ab Galaxy Watch4) umsteigen, funktioniert dies leider nicht. Die Software auf den Uhren unterscheidet sich wahrscheinlich zu sehr voneinander, als dass Samsung einen Transfer möglich machen würde. Auch Basis-Informationen oder Ziffernblätter lassen sich nicht übernehmen. Das war und ist nach wie vor ausschließlich zwischen Tizen-basierten Watch-Uhren über die Samsung Cloud (unter Konten und Sicherung -> Samsung Cloud) möglich.

Der Umstieg von einer Galaxy Watch3 zur Watch5 funktioniert nicht mit Smart Switch. (Foto: Samsung)
Der Umstieg von einer Galaxy Watch3 zur Watch5 funktioniert nicht mit Smart Switch. (Foto: Samsung)

Bei einem Wechsel zum Beispiel von einer Galaxy Watch3 zu einer Galaxy Watch5 musst du deine vorgenommenen Einstellungen verwerfen und die neue Smartwatch neu konfigurieren. Aber mal ehrlich: Das ist auch dank Samsung Wearable recht schnell und komfortabel erledigt. Und die allermeisten Tizen-Apps sind auch für WearOS verfügbar bzw. es lassen sich ebenbürtige Alternativen finden.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.