Xbox Konsolen-Streaming: So bringt ihr Xbox-One-Spiele aufs Smartphone oder Tablet

Mit Xbox Konsolen-Streaming könnt ihr Spiele von der Xbox One auf euer Smartphone streamen. Wie das geht, erklären wir euch.

Dank Remote Play ist es bereits seit einigen Jahren möglich, PS4-Spiele auf ein Smartphone zu streamen. Jetzt legt Microsoft mit dem sogenannten Xbox Konsolen-Streaming nach, das gewissermaßen den Anfang für die nächsten Pläne des Konzerns darstellt. Schon jetzt könnt ihr eure Games von der Xbox One auf ein Smartphone oder Tablet mit Android bringen – es ist gar nicht schwierig, trotz einer Hürde.

Grundvoraussetzung derzeit: Teilnahme am Insider-Programm

Die vermeintlich schlechte Nachricht zuerst: Um an der aktuell noch laufenden Preview zum Konsolen-Streaming teilnehmen zu können, müsst ihr Xbox Insider sein. Mit diesem Status ladet ihr euch die öffentliche und stets neueste Testversion des Betriebssystems eurer Xbox One herunter, installiert diese und könnt somit Features verwenden, die erst in einigen Monaten regulär für alle Xbox-Besitzer erscheinen.

Xbox Insider macht euch zum Tester neuer Funktionen. (Screenshot)

Xbox Insider macht euch zum Tester neuer Funktionen. (Screenshot)

Als Insider nehmt ihr also an einer Art „Beta-Phase“ teil, müsst also ggf. auch mit einigen Bugs und Ungereimtheiten rechnen. Keine Sorge: Dank spezieller Preview-Ringe schadet ihr eurer Hardware oder eurem Account nie, ihr entscheidet selbst, welche Preview des Systemupdates laufen soll. Rückgängig könnt ihr auch alles machen.

Um Xbox Insider zu werden, braucht ihr nur die Xbox-Insider-App, die ihr direkt aus dem Microsoft Store für Windows 10 und eure Konsole bezieht. Nach dem Starten der App findet ihr unter dem Menüpunkt „System“ die Option „Xbox One Update Preview“. Wählt diese aus, nehmt teil und ladet euch die aktuell zur Verfügung stehende Preview herunter. Das kann inklusive Installation gut und gerne zwei Stunden dauern.

In meinem Fall konnte ich danach sofort Xbox Konsolen-Streaming einsetzen. Es ist wahrscheinlich, dass ihr euch bis zur Freischaltung etwas gedulden müsst.

Das bietet Xbox Game Streaming

Der nächste Schritt: Installiert die Xbox Konsolen-Streaming-App für Android. Sie steht im Google Play Store gratis zur Verfügung, eine iOS-Version gibt’s derzeit nicht.

Weiteres Vorgehen:

  • Meldet euch mit eurem Microsoft-Konto, das ihr auch für eure Xbox One nutzt, in der App an
  • Folgt den Anweisungen und führt den Performance-Test eures WLANs aus
  • Koppelt euren Xbox-One-Controller mit eurem Smartphone. Beachtet: Das funktioniert nur mit neueren Controller-Modellen (von der Xbox One S oder X) mit Bluetooth
  • Wählt bei „Verbinden“ eure Xbox One aus und legt los

Solltet ihr euch mit eurer Xbox One nicht von dem Smartphone aus verbinden können, schaut in den Einstellungen der Konsole nach, ob ihr dort ggf. das Streaming deaktiviert habt.

Was ihr noch über das Xbox Konsolen-Streaming wissen müsst

Der größte Aufwand war bei mir das Aufspielen der neuen Version für die Xbox One, danach klappte es erstaunlich reibungslos. Achtet ebenfalls auf folgendes:

  • Microsoft empfiehlt eine 5GHz-Wifi-Verbindung mit Geschwindigkeiten zwischen 7 und 10 Mbit
  • Euer Android-Gerät sollte mindestens Android 6 beherrschen
  • USB-Controller unterstützt die App nicht explizit – sie können aber ggf. funktionieren. Im Zweifel ausprobieren
  • Microsoft empfiehlt eine Controller-Halterung fürs Smartphone. Die ist aber nicht zwingend erforderlich

Abschließend noch ein Hinweis: Vermutlich in den nächsten Wochen oder 2-3 Monaten erscheint das nächste größere Update für die Xbox One, die dann offiziell Unterstützung für Xbox Konsolen-Streaming bietet. Klingt euch diese Anleitung zu aufwändig, geduldet euch einfach bis dahin.

Was plant Microsoft mit dem Xbox Konsolen-Streaming?

Beim Stöbern in der App seht ihr schnell: Das Xbox Konsolen-Streaming ist gewissermaßen der Auftakt und die Vorbereitung auf eine spannende Zukunft. Im nächsten Schritt erhalten alle Xbox-One-Besitzer das offizielle Update und somit die Möglichkeit, den Dienst ohne Hindernisse und Insider-Account zu verwenden.

Xcloud wird in den nächsten Jahren noch ein großes Thema für Microsoft. (Screenshot)

Xcloud wird in den nächsten Jahren noch ein großes Thema für Microsoft. (Screenshot)

In der nächsten Stufe kommt Project xCloud hinzu. Mit dem Cloudgaming-Service von Microsoft braucht ihr nicht einmal mehr eine eingeschaltete Konsole oder müsst euch im gleichen WLAN-Netz befinden, um Xbox-Blockbuster auf dem Smartphone zu erleben. Dieses Element steht bereits ausgewählten Testern von xCloud zur Verfügung – nur nicht hierzulande.

Auf Xbox One streamen: So übertragt ihr Spiele, Filme und Fotos vom PC

Mit dem Erscheinen der nächsten Xbox-Generation, der Xbox Series X, sollte das Xbox Konsolen-Streaming quasi eine Selbstverständlichkeit für alle Käufer der neuen Hardware sein. Sie könnte auf der mächtigen Spielemaschine ihr volles Potenzial entfalten – das optimale Streaming von sämtlichen Xbox-Spielen auf beliebige mobile Geräte – egal wo ihr euch befindet.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*