Asus ROG Delta: Das eckige Gaming-Headset

Das ROG Delta ist ein Premium-Gaming-Headset von Asus. Das will vor allem auf technischer Seite mit seinem Quad-DAC überzeugen, welches ein außerordentlich klares Klangbild erzeugt.

Heute hat Dansen endlich mal wieder Hardware von Asus ROG mitgebracht. Und zwar das ROG Delta Gaming-Headset. Dessen dreieckige Ohrmuscheln sollen sich besonders gut an das menschliche Ohr anpassen. Ob das wirklich der Fall ist, erfahrt ihr im Video:

Mit dem ROG Delta Gaming-Headset verspricht Asus eine ganz neue Klangqualität dank Quad-DAC. Auch an Design und Extras hat der Hardware-Hersteller nicht gespart. Insgesamt wirkt das Premium-Headset sehr hochwertig und bietet gute Qualität beim Sound sowie beim Mikrofon. Alles zur Technik, Materialien und Design, haben wir hier für euch.

Das Schlüsselwort bei der Soundtechnik des ROG Delta heißt Quad-DAC. DAC steht für Digital-to-Analog Converter oder Digital-Analog-Umsetzer zu deutsch. Der hier verbaute Quad-DAC produziert vier einzelne Signale in verschiedenen Höhen und Tiefen, die getrennt voneinander umgesetzt werden. So kann euer Gehör die verschiedenen Sounds besser voneinander trennen, und es entsteht ein klares Klangbild.

rog-delta-quad-dac

Die volle Bezeichnung des Quad-DAC ist ein wenig lang.

Beim Zocken ist das sehr hilfreich, da ihr so Schüsse, Schritte und andere Geräusche besser zuordnen und vor allem besser orten könnt. So können eure Gegner euch selten überraschen. Im Praxistest hat der Sound des Gaming-Headsets unseren Tester Dansen auf jeden Fall überzeugt. Allein der Bass schwächelt ein wenig.

Zusätzlich sind in dem Headset mehrschichtige Leiterplatten eingebaut, die elektromagnetische Störungen verringern sollen. Asus nennt dies Hyper-Grounding-Technologie. Insgesamt bekommt ihr damit einen sehr angenehmen Sound. Als Sahnehäubchen sind die Treiber in den Ohrmuscheln um 12 Grad angewinkelt, um sich dem menschlichen Ohr anzupassen. Wie sinnvoll das in der Praxis ist, weiß ich nicht. Es kann aber sicherlich nicht schaden.

Design und Materialien

Ein Premium-Headset braucht auch ein Premium-Design. Das ROG Delta bringt das auf jeden Fall mit. Auffallend sind in erster Linie die dreieckigen Ohrmuscheln. Diese sollen sich besser um das Ohr schließen als die runde Variante. Wo wir gerade bei den Ohrmuscheln sind: Davon bekommt ihr gleich zwei Paar mitgeliefert. Eins aus Proteinleder und eins aus einem Mesh-Stoff-Proteinleder-Mix.

Die Muscheln aus reinem Proteinleder sind etwas dichter und schirmen euch darum besser von der Außenwelt ab. Allerdings bedeutet das auch, dass eure Ohren unter dem Leder schnell schwitzig werden können. Die Mesh-Mix-Ohrpolster sind etwas luftiger, schirmen aber auch nicht so gut von der Außenwelt ab. Ihr habt die Wahl.

rog-delta-gewicht

Das Gewicht des ROG Delta ist sehr angenehm

Am Bügel findet ihr ebenfalls Proteinleder, das letztendlich auf eurem Kopf aufliegt. Der Bügel selbst ist mit Alu verstärkt und deshalb biegsam, aber dennoch nicht zu schwer. Der Rest des Headsets ist ein Mix aus Aluminium und Kunststoff mit einem Gesamtgewicht von 387 Gramm.

Bei Gaming-Hardware darf natürlich auch die RGB-Beleuchtung nicht fehlen. Beim ROG Delta findet ihr diese auf den Ohrmuscheln in Form des Asus-ROG-Logos und in einem RGB-Leuchtstreifen in Dreieckform. Mit der Asus-Aura-Software könnt ihr die Beleuchtung nach euren Wünschen anpassen. Die Individualisierungsmöglichkeiten sind dort wirklich vielfältig. Dansen zeigt euch im Video mehr dazu.

Mikrofon und Kompatibilität

Ein Headset besteht natürlich immer aus Lautsprecher und Mikrofon. Beide Komponenten sollten gleichermaßen gute Qualität haben. Das abnehmbare Mikrofon am ROG Delta liefert einen außerordentlich klaren Sound. Da können sich andere Gaming-Headsets eine Scheibe von abschneiden. Oben im Video könnt ihr euch davon selbst überzeugen.

rog-delta-rgb

Die RGB-Beleuchtung bietet viele Optionen

Bei der Kompatibilität lässt Asus keine Plattform aus. Ihr könnt das Headset an den PC, euer Smartphone oder eine der aktuellen Konsolen anschließen.

Das wichtigste in Kürze

Das Asus ROG Delta bietet hervorragenden Sound sowie eine sehr gute Mikrofonqualität. Dazu kommen ein einzigartiger Look und hochwertige Materialien. Das Ganze ist mit hoher Qualität verarbeitet und wirkt daher auch dementsprechend hochwertig. Allein der Bass konnte unseren Tester nicht ganz überzeugen.

Asus ROG-Set

Für Asus-ROG-Freunde bietet sich natürlich gleich ein ganzes Set aus Maus, Tastatur und Headset an. Das hat den Vorteil, dass ihr die RGB-Beleuchtung synchronisieren könnt, und alle eure Eingabegeräte haben den gleichen Stil.

Die ROG Pugio dürfte interessant für viele Gamer sein, egal ob ROG-Fan oder nicht. Die Gaming-Maus ist zum einen symmetrisch, also für Links- und Rechtshänder geeignet, zum anderen könnt ihr noch andere Aspekte anpassen. Ihr könnt die Anzahl der Daumentasten selbst bestimmen, den Druckpunkt der Tasten steuern oder die Switches austauschen. Mehr zur Maus erfahrt ihr hier:

Asus ROG Pugio: Individualisierbar wie keine andere Gaming-Maus

Auch die ROG Strix Flare Gaming-Tastatur macht sich zusammen mit der anderen Hardware gut auf dem Schreibtisch. Ihr bekommt Cherry MX RGB-Switches, Multimediatasten und natürlich die Hintergrundbeleuchtung mit Aura Sync. Zusätzlich könnt ihr auf der beigelegten Blanko-Plakette aus Acrylglas euer eigenes Logo eingravieren und auf der Tastatur zur Schau stellen.

strix-flare-artikel

Bei der Strix Flare gibt es nichts zu meckern. Quelle: Asus

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*