Asus Cerberus Gaming-Tastatur: Wie viel Gaming steckt in der Asus-Tastatur?

Mit den Cerberus-Produkten bietet Asus Gaming zum vergleichbar kleinen Preis. Wir haben die Gaming-Tastatur unter die Lupe genommen und sagen euch wie gut sie sich zum Zocken eignet.

PUBG-Profi Dansen hat für unser YouTube-Format Gamers Gear mal wieder Hardware getestet. Dieses Mal hat er sich die Asus Cerberus Gaming-Tastatur geschnappt und sie ausführlichen Zock-Sessions unterzogen. Was er von der Tastatur hält und wie sie sich zum Spielen eignet, erfahrt ihr im Video. Wir stellen euch unten das Produkt ausführlich vor.

Die Tastatur

Die Asus Cerberus Tastatur (Shoplink) ist eine Gaming-Tastatur von Asus selbst, also nicht von Asus‘ Gaming-Marke ROG. Mit knapp 60 Euro ist sie relativ günstig für eine Gaming-Tastatur, allerdings teuer für eine Rubberdome-Tastatur. Das bedeutet: Die Tasten sitzen auf Gumminoppen statt einem mechanischen Schalter wie bei mechanischen Tastaturen, die viele Gamer bevorzugen. Wie viel Gaming steckt also in der Asus Cerberus?

Asus-cerberus-rubberdome

Die Cerberus ist eine Rubberdome-Tastatur mit leichtem Anschlag

Eine Rubberdome-Tastatur muss nicht gleicht schlechter sein als eine mechanische Tastatur. Am Ende des Tages ist das immer noch Geschmackssache. Ein wichtiger Kritikpunkt hier ist, wie sich der Tastenanschlag anfühlt und wie gut und wann die Tasten auf den Druck reagieren. Für unseren Tester Dansen ist der Anschlag leicht und fühlt sich angenehm an. Dazu geben die Tasten gutes Feedback und sind dabei leise. Bei einer mechanischen Tastatur hat man immer eine recht laute Geräuschkulisse. Die Grundlage für eine gute Gaming-Tastatur ist also gegeben.

Auch das Design erinnert an Gaming-Produkte von Asus ROG. Die Asus Cerberus mit dem Asus- und dem Cerberus-Logo ist dunkel gehalten, dazu kommt eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Diese könnt ihr jederzeit zwischen rot und blau umstellen, sowie in drei Helligkeitsstufen anpassen. Für eine RBG-Beleuchtung in verschiedenen Farben und mit Mustern hat es leider nicht gereicht.

In der Cerberus befindet sich eine SECC-Metallplatte. Dadurch gewinnt die Tastatur an Gewicht und Langlebigkeit. Das Gewicht trägt auch dazu bei, dass die Tastatur nicht wahllos über den Tisch rutscht, sondern einen festen Stand hat. Zusätzlich sind alle Füße der Tastatur gummiert, was noch einmal für extra Grip auf allen Oberflächen sorgt.

Die Funktionen

Die Asus Cerberus verfügt über Multimedia-Tasten, mit denen ihr die Musik lauter und leiser stellen könnt, den nächsten oder vorherigen Song abspielen, oder die Musik anhalten. Falls ihr also gerne beim Zocken Musik hört, ist das definitiv ein Plus. Dazu hat die Tastatur zwölf Makrotasten, die auf den F-Tasten liegen, diese könnt ihr frei konfigurieren. Leider hat die Tastatur keine Profilspeicherung. Das bedeutet, wenn ihr die Cerberus einmal abstöpselt und wieder anschließt, müsst ihr alle Tasten noch einmal neu konfigurieren.

asus-cerberus-12-makrotasten

Leider erlaubt die Asus Cerberus keine Profilspeicherung

Zusätzlich hat die Tastatur ein Feature, dass sich 19-Key-Rollover nennt. Das bedeutet: Ihr könnt bis zu 19 Tasten zugleich drücken und jeder Tastendruck wird korrekt erkannt und ausgeführt. Dansen hat dieses Feature beim Zocken getestet und kann bestätigen, dass es einwandfrei funktioniert.

Der Spritzwasserschutz

Für die Zocker unter euch, die gerne ein Frischgetränk auf dem Schreibtisch stehen haben, hat die Asus Cerberus einen Spritzwasserschutz eingebaut. Der soll dafür sorgen, dass keine Flüssigkeit in das Innere der Tastatur gelangt, damit sie nicht nach einem kleinen Missgeschick funktionsuntüchtig wird.

asus-cerberus-wasser-test

So ein bisschen Wasser macht der Tastatur nichts aus

Um das zu testen, hat Dansen etwas Wasser auf der Tastatur verschüttet. Das Wasser kam vorne und an den Seiten wieder heraus, die Rückseite war trocken. Nach dem Test war die Tastatur zwar noch etwas feucht, aber alle Tasten haben einwandfrei funktioniert. Solltet ihr allerdings Limonade oder andere klebrige Flüssigkeiten auf der Tastatur verschütten, solltet ihr sie lieber vor der Benutzung reinigen.

Fazit

Es steckt einiges an Gaming in der Asus-Cerberus-Tastatur. Das Design, Tasten mit gutem Feedback, die solide Bauart und gummierten Füße. Vielen Gamern wird sauer aufstoßen, dass es keine mechanische Tastatur ist und die LED-Beleuchtung nur in zwei Farben und ohne Muster zur Verfügung steht.

Solange das Tasten-Feedback stimmt, wäre das für mich allerdings kein Ausschlusskriterium. Alles in allem ist die Asus Cerberus ein gutes Einstiegsmodell für einen fairen Preis.

Das Asus Cerberus Starter-Paket: Tastatur, Maus und Headset

Asus Cerberus hat noch mehr im Angebot. Neben der Tastatur gibt es noch eine Maus und ein Headset, so habt ihr ein komplettes Gaming-Set der Marke, mit dem ihr direkt loszocken könnt. Maus und Headset sind in Punkto Qualität und Preis, genau wie die Tastatur, im Gaming-Einsteigerbereich angesiedelt.

Cerberus Maus

Die Cerberus-Maus (Shoplink) hat einige Gaming-Funktionen, die sie für den kleinen Preis durchaus attraktiv machen. Am wichtigsten ist dabei die DPI-Einstellung, die ihr direkt mit Buttons an der Maus vornehmen könnt. So wechselt ihr schnell zu 500, 1000, 1500, oder 2500 DPI. 2500 DPI ist im Vergleich zu aktuellen Gaming-Mäusen nicht sehr viel, allerdings für die meisten Games vollkommen ausreichend. Shooter-Profis spielen selten mit mehr als 1600 DPI.

Das Design der Maus ist symmetrisch, so ist sie für Links- und auch für Rechtshänder geeignet. Außerdem sorgen die Seitengriffe aus Gummi dafür, dass ihr beim Zocken nicht so schnell abrutscht.

Cerberus Gaming-Headset

Das Killer-Feature des Cerberus-Gaming-Headsets (Shoplink) ist der 60-mm-Treiber aus einem Neodym-Magnet. Dieser soll für satte und tiefe Bässe sorgen, damit sich jeder Schuss authentisch anhört. Das Headset ist ebenfalls für den alltäglichen Gebrauch in Bus und Bahn geeignet. Ihr könnt es an euer Smartphone oder Tablet anschließen, um auch unterwegs Musik oder Podcasts zu hören. Dazu könnt ihr das Mikrofon ganz einfach abnehmen, wenn ihr es nicht braucht.

Noch mehr Gaming-Hardware

Sollte die Cerberus-Reihe nicht so euer Fall sein, haben wir im folgenden Artikel noch einige Tipps für die richtige Gaming-Hardware für euch parat:

Guide: Hardware-Setup für angehende E-Sportler

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*