Für die junge Zielgruppe: Interaktiver TV-Sender RTL II YOU gestartet – aber nur im Netz

Einen neuen Fernsehsender hat die RTL Mediengruppe Ende Mai mit RTL II YOU an den Start gebracht. Das Programm ist zwar nur online zu sehen, dafür aber völlig kostenlos – und das bei einem privaten TV-Kanal in HD!

Mit dem Netz-Ableger RTL II YOU geht der Kanal RTL 2 weiter auf seinem konsequenten Weg in die Online-Welt. Bis auf Weiteres kann man den neuen Sender daher auch nicht über Satellit, Kabel oder Digitalantenne empfangen, das Angebot steht ausschließlich online und als App für iOS und Android zur Verfügung. Das Programm wird in HD angeboten. Eigentlich ist das bei kommerziellen TV-Sendern bekanntlich nicht kostenlos. Anders aber bei RTL II YOU: Der HD-Live-Stream ist vollkommen gratis zu empfangen. Einen Pferdefuß hat die Spendierfreudigkeit von RTL aber, denn das Programm wird lediglich in 720p bereitgestellt. Von echtem Full HD also keine Spur. Aber man muss ja mit dem zufrieden sein, was man (gratis) bekommt. Der HD-Video-Stream des Internet-Senders kann parallel auch on demand über „Kanäle“ abgerufen werden oder über die Timeshift-Funktion. Auch eine Interaktivität ist gewährleistet, denn User können sich untereinander in Chats über das Programm austauschen.

Über den „ICH & YOU“-Button können sich User von RTL II YOU für Interaktionen einloggen.

Über den „ICH & YOU“-Button können sich User von RTL II YOU für Interaktionen einloggen.

Fernsehen für die Net-Generation

Das 24h-Programm von RTL II YOU richtet sich bei der gewählten Verbreitungsform wenig überraschend in erster Linie an die junge Zielgruppe der 14-25-Jährigen – eine Klientel, die inzwischen Content ohnehin eher über ein Tablet oder das Smartphone konsumiert als über einen Fernseher. Die Inhalte sind entsprechend ganz auf die Online-Generation zugeschnitten und haben nicht allzu viel mit einem klassischen TV-Programm zu tun: Abgesehen von einigen bekannten TV-Formaten, darunter Serien wie „Teen Wolf“, „Berlin – Tag & Nacht“ oder Entertainment wie „The Late Late Show“, richten sich die Inhalte eindeutig an Netz-affinen Konzepten aus. So erhalten Chanel-Newcomer in der Reihe „YOUNIVERSITY“ Tipps von den Social Influencern aus „Bullshit TV“. In München beheimatete Vloggerinnen berichten aus ihrem WG-Leben in der Eigenproduktion „MJUNIK – Home Of YOU“. Und die Rocket Beans TV Studios wollen mit den Shows „Game + Daily“ sowie „Moin Moin“ punkten. Weitere Show-Konzepte werden dem geneigten Publikum etwa unter den zielgruppen-affinen Namen „Trashy Games – Kupferfuchs zockt“ oder „Zocken mit Bohnen“ angeboten.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*