Einen prinzipiell zu begrüßenden Vorschlag zur Vereinheitlichung des europäischen Digitalmarktes stellt die EU am 6. Mai vor. Damit will die Union europäische Anbieter gegenüber US-Konkurrenten stärken und den innereuropäischen Online-Handel grenzüberschreitend vereinfachen. Neben der Vereinheitlichung von Umsatzsteuerregeln ist auch eine Reihe anderer Maßnahmen geplant. Das Strategiepapier ist jedoch nicht unumstritten.


Während sie in den USA bereits erhältlich sind, steht ihnen in Europa die Marktpremiere noch bevor: Geräte mit eigenem Netflix-Button auf der Fernbedienung. Die Strategie des Video-on-Demand-Riesen liegt auf der Hand: Netflix will über diesen Knopf so einfach zu empfangen sein wie lineares Standard-Fernsehen – und vor allem so selbstverständlich.


Am 16. September 2014 ist die Online-Videothek Netflix auch in Deutschland an den Start gegangen. Mit der gewaltigen Marktmacht von weltweit über 50 Millionen Kunden schickt sich der VoD-Gigant seither auch hierzulande an, einen nicht unerheblichen Beitrag zur nachhaltigen Veränderung der Fernsehlandschaft zu leisten. Doch noch trifft Netflix in Deutschland auf einen vergleichsweise schwierigen Markt.


Die Streaming-Services Watchever und Netflix wollen sich jetzt verstärkt um die Zielgruppen Kids und Familien bemühen. Während VoD-Riese Netflix auf Kooperationen mit Dreamworks Animation und den Guru Studios setzt, möchte Watchever mit der neuen App „Kids by Watchever“ Kinder im Vor- und Grundschulalter inhaltlich ansprechen.


Aktuell 53 Millionen Kunden weltweit – eigentlich eine Zahl, mit der sich der Streaming-Riese Netflix sehen lassen kann. Dennoch: Die Prognosen für das dritte Quartal 2014 lagen höher. Neben eher enttäuschenden Zuwächsen bei Abonnenten drücken auch die bescheidenen Gewinnaussichten den Aktienkurs des Unternehmens. Und jetzt hat auch noch die Bekanntgabe von Time Warner, ab 2015 einen eigenen HBO-Streaming-Service […]


Streaming-Riese Netflix ist weiter auf Expansionskurs in Europa: Nach der bereits angekündigten Einbindung des SVoD-Services in die Entertain-Plattform der Deutschen Telekom wurde nun auch ein Contentdeal mit den US-Sendern CBS und Showtime abgeschlossen. Die Kooperation betrifft sieben Länder in Europa, darunter auch Deutschland.


Während der Absatz von CDs, DVDs und Blu-rays auch in den kommenden Jahren weiter rückläufig sein wird, erwarten die Marktforscher der IHS Technology einen annähernd ausgleichenden Umsatzboom im non-physischen Digitalmarkt. Bis 2018 sollen weltweit bereits zwei Milliarden US-Dollar mit Electronic Sellthrough umgesetzt werden. Bleiben physische Medien jetzt ganz auf der Strecke?


Der Trend zum Streamen von Audio- oder Video-Content hat einen neuen Markt geschaffen – einen Markt, in dem schon heute Milliarden umgesetzt werden und der nicht zuletzt deshalb umkämpft ist wie kaum ein anderer. Fast täglich erreichen uns weitreichende neue Meldungen zu der populären Thematik. Jetzt wurde bekannt, dass Apple seinen Streamingdienst Beats Music verbilligen will – während der […]


Der Streaming-Gigant Netflix hat Konkurrenten wie Watchever oder Maxdome bereits das Fürchten gelehrt. Nach einem exklusiven TV-Auswertungs-Deal zum Film „Tiger and Dragon II“ hat sich das Unternehmen, das seinen Service am 16. September auch in Deutschland gestartet hat, jetzt auch noch die nächsten vier Filme mit Comedy-Star Adam Sandler gesichert. Die Mitbewerber dürfen die Produktionen […]


Das neue Filmtonformat Dolby Atmos soll jetzt zunehmend die Heimkinos erobern und im kommenden Jahr auch auf ausgewählte Blu-ray-Titel aufgespielt werden. Der Overhead-Sound des Traditionsunternehmens Dolby wird zudem künftig über den Video-on-Demand-Service Maxdome zur Verfügung stehen – über eine spezielle App, die Dolby Atmos-Metadaten enthält.


In diesem Jahr feiert der Independent-Anbieter STUDIOCANAL das 20jährige Jubiläum seines Labels ARTHAUS. Zum Geburtstag wird das Unternehmen ausgewählte Titel als VoD-Premieren für eine digitale Distribution verfügbar machen. Dabei setzt ARTHAUS auch bei Video on Demand naturgemäß auf besondere Filme und anspruchsvolle Klassiker jenseits des Mainstreams.


Die Idee klingt viel zu absurd, als dass eine renommierte Produktionsfirma eigentlich auch nur einen Gedanken daran verschwenden würde: Eine Fernsehserie nur fürs Internet produzieren? Kompletter Irrsinn, wo sich dort doch nur Pfennige mit Inhalten verdienen lassen. Und dann auch noch Millionen dafür ausgeben, einem Oscar-Preisträger die Hauptrolle geben? Einen Star-Regisseur engagieren? Kompletter Wahnsinn! Wahnsinn, […]


Vom Ende der Ära physischer Datenträger ist immer wieder mal gern die Rede. Tatsache ist: Blu-ray-Discs verkaufen sich derzeit gerade in Deutschland so gut wie noch nie! Nirgendwo sonst in Westeuropa gehen aktuell so viele blaue Scheiben über die Ladentheken. Und diese positive Entwicklung wird sich nach Meinung des renommierten Marktforschungsinstituts IHS Electronics & Media […]


Bei der Bezahlabwicklung will der Video On Demand-Service Maxdome jetzt neue Wege gehen und führt Mobile Payment per SMS für Neukunden ein. Der Dienst ist ab sofort möglich für Besitzer eines Smart TVs von Sony sowie für Playstation-User… Neukunden bietet Maxdome jetzt die Option, VoD-Filme und -Serien bequem mit dem Smartphone zu bezahlen. Das Ganze […]


Im September verabschiedeten sich ARD und ZDF von den Plänen ihrer gemeinsamen Videoplattform „Germany’s Gold“. Die strikten Auflagen des Bundeskartellamts machten den wirschaftlichen Betrieb einer solchen Plattform unmöglich, heißt es in der Stellungnahme der Sender. Auch ein vergleichbares Angebot der Privatsender namens „Amazonas“ ist vom Tisch. Die Sender ärgern sich, wie auch jüngst wieder auf […]


Lange befand sich das ehrgeizige Projekt in der Planungsphase – jetzt hat das Bundeskartellamt nach zweijähriger Prüfung den Plänen von ARD und ZDF für eine eigene Online-Videothek endgültig einen Riegel vorgeschoben. Damit ist das Video on Demand-Portal „Germany’s Gold“ gescheitert… Filme, Serien und Dokumentationen von ARD und ZDF in einer eigenen Online-Videothek – diese Pläne […]


Auf ausgewählten Fernsehgeräten aus dem Hause Samsung ist die Online-Videothek Videoload ab sofort auch erstmals in HD-Qualität verfügbar. Ein neues Design und erweitere Funktionen gibt es zusätzlich … Blockbuster auf Abruf, legal, sicher und bequem – das bietet die VoD-Plattform Videoload, deren Content auf Smart TVs von Samsung jetzt ab der Gerätegeneration von 2012 auch in […]


Das Video-on-Demand-Angebot der Online-Videothek maxdome wird weiter ausgebaut: Nachdem wir vor kurzem schon über eine Ausweitung des Services auf Toshiba-Geräte berichten konnten, steht mit Loewe jetzt der nächste Anbieter fest, der das maxdome-Angebot in seine TVs implementiert. Die umfangreiche Entertainment-Welt von Deutschlands größter Online-Videothek ist damit ab sofort Bestandteil von Loewes Web-TV-Portal MediaNet. Somit stehen, […]


Viewster erobert Samsung-Geräte

Der in der Schweiz ansässige Video-on-Demand-Service Viewster (früher Diva AG) hat einen Deal mit dem Elektronikkonzern Samsung unter Dach und Fach gebracht und baut so seine Reichweite weiter aus. In den Genuss der Viewster-Inhalte kommen Besitzer von Samsungs internetfähigen Geräten, wie Smart-TVs aus den Jahren 2010 und 2011 sowie Blu-ray-Playern. Dabei wird Viewster Teil der […]


Als mittlerweile 15. Hardwarepartner hat der Schweizer Video-on-Demand-Anbieter Viewster jetzt Panasonic gewinnen können. Damit ist der Viewster-Service ab sofort Teil aller neuen Viera-Connect-Geräte von Panasonic. Viewster hat angegeben, dass auf internetfähigen Fernsehern, Blu-ray-Playern oder auch anderen mit dem Web verbundenen Endgeräten derzeit ein Content-Angebot von rund 5.000 Filmen zur Verfügung steht. Zudem will das Unternehmen das […]