Mensch-Maschine-Missverständnis: Siri, was ist der Sinn des Lebens?

Sprachassistenten können uns das Leben erleichtern – wenn sie uns denn verstehen und die passenden Antworten haben. Auf die Frage nach dem Sinn des Lebens bleibt Siri aber eine kreative Antwort schuldig.

Mensch-Maschine-Missverständnis: Siri, was ist der Sinn des Lebens?

Apples Sprachassistent Siri kann mir meine neuen Nachrichten vorlesen, das Licht dimmen oder die Heizung runterdrehen. Aber wer sich schon abmüht, den Mund aufzumachen und mit einer Maschine zu sprechen, der möchte vielleicht etwas tiefer gehende Gespräche führen. Und Maschinen sind angeblich schon so viel intelligenter als wir Menschen.

Also fragte ich Siri gerade heraus nach dem Sinn des Lebens:

Schade, auch Siri reagiert bei der Frage nach dem Sinn des Lebens ausweichend.
Schade, auch Siri reagiert bei der Frage nach dem Sinn des Lebens ausweichend.

Na, vielleicht habe ich da etwas viel erwartet. Aber ein bisschen mehr Mühe hätte sich Apples schlaue Assistentin schon geben können.

Wir werden die Frage in Kürze mal anderen Assistenten stellen und dann schauen, ob diese schlauer sind. Wir halten euch auf dem Laufenden! 😉

Siri könnt ihr in vielen, vielen Apple-Produkten ausprobieren. Und welche lustigen Konversationen habt ihr schon mit Siri geführt?

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Ein Kommentar zu “Mensch-Maschine-Missverständnis: Siri, was ist der Sinn des Lebens?

  1. Haha, es macht doch immer wieder Spaß mit Siri eine Konversation zu führen! Mein Freund nutzt bei mir Siri auch ständig und führt lustige Gespräche. Aber leider wirklich: An mehreren Stellen könnte sich Apple auch meiner Meinung nach mehr Mühe geben und nicht immer nur das Googeln anbieten…!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.