Xiaomi

Xiaomi-Smartphones: Jetzt auch bei Euronics erhältlich

Lange haben Fans darauf warten müssen, nun gibt es Xiaomi-Smartphones auch bei Euronics. Darunter das aktuelle Flaggschiff Mi 8 Pro.

Unsere Kollegen vom Social-Media-Team hören es sehr oft auf Facebook. Wann immer wir ein neues Smartphone von Samsung, Apple oder auch Sony vorstellen, kommen Fragen, warum wir schon wieder nicht auf Xiaomi eingegangen wären oder warum wir die Geräte nicht einfach auch verkaufen. Xiaomi, die Marke aus China, bei der alles so viel besser und günstiger wäre als bei den anderen.

Ist ja gut, Leute! Wir haben zugehört. Und weil auch Xiaomi immer mehr seine Hand nach Deutschland ausstreckte, haben wir eingeschlagen und den Anbieter als neuen Markenpartner gewonnen. Erste Geräte der Chinesen findet ihr jetzt also auch bei uns im Shop. Das Sortiment wird ständig erweitert. Aktuell findet ihr aber unter anderem folgende Smartphones und Fitnesstracker unterschiedlicher Preisklassen bei uns. Zum Beispiel:

Xiaomi Mi 8

Xiaomi Mi 8

Xiaomi Mi 8

Das Xiaomi Mi 8 ist das offizielle 2018er-Flaggschiff der Chinesen. Mit dem Snapdragon 845 ist der aktuell schnellste Qualcomm-Prozessor verbaut. Sportliche 6 GB RAM und 64 GB Flash-Speicher unterstützen die Maschinerie mit starker Leistung. Künstliche Intelligenz macht die Dualkamera zu einem Low-Light-Champion und insgesamt zu einer der besten ihrer Klasse.

Xiaomi Mi 8 Pro

Xiaomi Mi 8 Pro

Xiaomi Mi 8 Pro

Noch etwas besser ausgestattet ist das Xiaomi Mi 8 Pro. Der Fingerabdrucksensor ist hier bereits im Display untergebracht, daneben könnt ihr das Smartphone auch mit einem Scan eures Gesichts entsperren. Stolze 128 GB Flash und 8 GB RAM machen das Mi 8 Pro zu einem Speicherwunder.

Xiaomi Mi A2 Lite

Xiaomi Mi A2 Lite

Xiaomi Mi A2 Lite

Mit dem Mi A2 Lite möchte Xiaomi die Einstiegsklasse aufmischen. Dafür soll ein Snapdragon der 600er-Klasse sorgen. Der Akku mit stolzen 4.000 mAh soll zwei Tage lang durchhalten. Eine Dualkamera mit Unterstützung durch künstliche Intelligenz soll angenehme Effekte wie Tiefenunschärfe bereitstellen. Googles Programm Android One garantiert System- und Sicherheitsupdates für zwei Jahre und überlädt das System ab Werk nicht mit zu viel Software.

Xiaomi Redmi Note 6 Pro

Xiaomi Redmi Note 6 Pro

Xiaomi Redmi Note 6 Pro

In eine ganz ähnliche Richtung wie das Mi A2 Lite geht das Xiaomi Redmi Note 6 Pro. Hier arbeitet ein noch etwas modernerer Snapdragon 636 zusammen mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher. Auch hier soll ein Akku mit 4.000 mAh für zwei Tage Laufzeit sorgen. Eine Dualkamera mit KI-Unterstützung hinten will starke Fotos ermöglichen. Das Besondere am Note 6 Pro ist die Dualkamera auch auf der Vorderseite. Die bietet dank KI auch sehr unterschiedliche Porträtmodi mit verschiedenen, künstlichen Unschärfen.

Xiaomi Mi Band 2

Xiaomi Mi Band 2

Xiaomi Mi Band 2

Das Xiaomi Mi Band 2 ist der inoffizielle Preis-Leistungs-Champion bei Fitnessarmbändern. Ein eingebauter Schritt- und Stufenzähler ist eine Selbstverständlichkeit. Ein OLED-Display, ein Pulsmesser und Wasserfestigkeit nach IP67 sind für diese Preisklasse aber schon ungewöhnlich. Via Bluetooth 4.0 verbindet sich der Activity Tracker mit einem Smartphone. Der Akku mit 70 mAh soll bis zu 20 Tage Standby bieten.

Über den Hersteller

Xiaomi ging 2010 im chinesischen Peking an den Start. Gegründet vom Serienunternehmer Lei Yun, der seine Millionen aus dem Börsengang des Softwarehauses Kingsoft (bekannt für WPS Office) re-investierte. Der Smartphone-Anbieter wird oft als das „chinesische Apple“ bezeichnet und war bereits 2013 kurzzeitig chinesischer Marktführer.

Xiaomi-Gründer Lei Yun

Xiaomi-Gründer Lei Yun

Bekannt in der Hersteller vor allem für seine Smartphone-Serien Redmi und MI (was für Mobile Internet stehen soll). Vor allem mit dem ersten randlosen Smartphone Mi Mix 1 sorgte das Unternehmen auch in Europa und den USA für Aufsehen – auch wenn die Geräte hier lange nicht offiziell verkauft wurden. Fans der Marke schätzen neben den besonders günstigen Preisen auch die Qualität und die Fähigkeit, sich immer wieder neu zu erfinden. Das aktuelle Mi Mix 3 etwa verfügt über eine Frontkamera, die bei Bedarf herausfährt. Damit deckt das Display wirklich die gesamte Vorderseite ab.

Xiaomi stellt auch zahlreiche weitere Produkte her, wie etwa die Mi-Notebook-Serie.

Xiaomi stellt auch zahlreiche weitere Produkte her, wie etwa die Mi-Notebook-Serie.

Smartphones stattet Xiaomi mit der eigenen Android-Oberfläche MIUI aus, die Nutzer sich als Custom-ROM auch auf anderen Geräten installieren können. Neben Smartphones und Fitnesstechnik bietet der umtriebige Hersteller unter anderem auch Actioncams, Drohnen, Fernseher und TV-Boxen, Kopfhörer und Lautsprecher sowie einen Elektroroller an.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Ein Kommentar zu “Xiaomi-Smartphones: Jetzt auch bei Euronics erhältlich
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*