Wow! (Foto: Xiaomi)

Xiaomi Mi Mix: Edel-Phablet ohne Rahmen

Allein schon die Fotos des Herstellers wecken Begehrlichkeiten. Das Xiaomi Mi Mix sieht nach einem richtig schönen Phablet ohne Rahmen aus. Und es hat auch einiges zu bieten.

Der chinesische Konzern Xiaomi präsentiert mal wieder ein ansprechendes Smartphone, mit dem er die Mitbewerber von Samsung und Apple aufschrecken möchte. Das Mi Mix mit seinem 6,4 Zoll großen Bildschirm ist dabei eine echte Augenweide, verzichtet der Hersteller doch fast auf der gesamten Front auf sichtbare Ränder.

Das Display des Xiaomi Mi Mix ist leicht abgerundet und erinnert dezent an das Samsung Galaxy S7 Edge, aber das ist sicherlich nicht die Besonderheit. Vielmehr werden 91,3 Prozent der Vorderseite vom dem Screen bedeckt. Konkurrenten wie das iPhone 7 Plus kommen auf ein Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von 67,7 Prozent, das S7 Edge auch „nur“ auf 76,1 Prozent.

Das Konzept-Smartphone wird Realität. (Foto: Xiaomi)

Das Konzept-Smartphone wird Realität. (Foto: Xiaomi)

Xiami Mi Mix: Aus Keramik

Ungewöhnlich ist aufgrund der Optik, die übrigens von dem französischen Designer Philippe Starck stammt, das Display-Seitenverhältnis von 17:9. Die Auflösung von 1080 x 2048 Pixeln ist demnach auch nicht typisch für ein Smartphone. Doch damit nicht genug: Das Gehäuse des Mi Mix besteht komplett aus Keramik und erhielt zur Stabilisierung nur einen Metallrahmen.

Die Bauteile des Mi Mix wurden ohne Klebstoff miteinander verbunden, sogar die Buttons sind aus Keramik – erstaunlich. Eine piezoelektrische Komponente (übrigens auch aus Keramik) bringt im Inneren Signale in Schwingung und überträgt so den Ton. Es fehlt ein Infrarot-Näherungssensor, stattdessen stellt das Handy via Ultraschall fest, ob man es zum Telefonieren ans Ohr hält.

Interessante Ansätze im Inneren. (Foto: Xiaomi)

Interessante Ansätze im Inneren. (Foto: Xiaomi)

Technisch gibt sich das Xiaomi Mi Mix keine Blöße: Verwendet wird ein Qualcomm Snapdragon 821 Prozessor, das ist einer der derzeit schnellsten Smartphone-Chips der Gegenwart. Hinzu gesellen sich mindestens 4GB RAM und 128GB Flash-Speicher, ein zweites Modell mit 6GB RAM und 256GB ROM ist ebenfalls vorgesehen. 16 Megapixel-Rückseitenkamera, Fingerabdrucksensor, 4400 mAh Akku mit Quick Charge 3.0 Schnellladefunktion – was will man mehr?

Auch wenn es wie eine Konzeptstudie wirkt und das auch einmal war, will Xiaomi das Mi Mix schon ab dem 4. November in China verkaufen. Es soll preislich bei umgerechnet 475 Euro beginnen. Die größere Fassung liegt bei zirka 550 Euro. Vermutungen zufolge könnten auch das Samsung Galaxy S8 und das für 2017 geplante iPhone auf einen rahmenlosen Bildschirm setzen. Vielleicht zeigt Xiaomi also schon jetzt mit diesem schönen Telefon einen Ausblick auf den nächsten Trend im Smartphone-Sektor?

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*