Xiaomi 12 vs Xiaomi Mi 11 – Lohnt sich das Upgrade?

Wir haben das Xiaomi 12 gegen das Mi 11 antreten lassen. Dazu schauen wir, wie sich die Generationen unterscheiden und wer die Nase vorne hat.

Xiaomi 12 vs Xiaomi Mi 11 – Lohnt sich das Upgrade?

Vor Kurzem ist die neue Flaggschiff-Reihe von Xiaomi erschienen: Xiaomi 12. Da stellt sich die Frage, ob sich ein Upgrade von der Vorgängerreihe lohnt. Darum vergleichen wir die Smartphones der 12er-Reihe mit ihren Vorgängern der Mi-11-Serie. Den Anfang machen die Basisgeräte:

Schnellnavigation

Xiaomi 12 vs Mi 11 5G: Ist das schon ein Upgrade?

Die beiden Basisgeräte lassen sich gut miteinander vergleichen, da es sich um den direkten Vorgänger beziehungsweise Nachfolger handelt. Zuerst schauen wir uns die technischen Daten in der Tabelle an: 

Xiaomi 12Xiaomi Mi 11 5G
Display120 Hz, 6,28 Zoll, OLED, FHD+120 Hz, 6,81 Zoll, OLED, WQHD+
ProzessorSnapdragon 8 Gen 1 Snapdragon 888
RAM8 GByte LPDDR58 GByte LPDDR5
Speicher128/ 256 GByte128/256 GByte
Akku4.500 mAh4.600 mAh
Laden67 W/ 50 W wireless/ 10 W Reverse Wireless55 W/ 50 W wireless / 10 W Reverse Wireless
KamerasystemHauptkamera: 50 MP, Ultra-Weitwinkel: 13 MP, Tele-Makro: 5 MP, Frontkamera: 32 MPHauptkamera: 108 MP, Ultra-Weitwinkel: 13 MP, Tele-Makro: 5 MP, Frontkamera: 20 MP
Konnektivität5G, Bluetooth 5.2, Wi-Fi 6, NFC5G, Bluetooth 5.1, Wi-Fi 6, NFC
Preis (UVP)849,90 Euro/ 899,90 Euro799,90 Euro/ 899,90 Euro

Die beiden Modelle sind sich laut der technischen Daten schon sehr ähnlich, der Teufel liegt hier im Detail. Allerdings sind wir uns hier nicht sicher, ob das Xiaomi 12 überhaupt ein Upgrade gegenüber der Vorgängerversion ist, denn das Mi 11 5G hat zumindest in einigen Punkten die bessere Technik und du bekommst es auch noch rund 50 Euro günstiger. 

Das Display des Mi 11 hat eine WQHD-Auflösung und ist 6,81 Zoll groß. Das Xiaomi 12 hingegen ist mit 6,28 Zoll deutlich kleiner und löst mit FHD schwächer auf. Mit dem 11er bekommst du also ein größeres und schärferes Bild. Xiaomi hat die Auflösung vermutlich reduziert, um in dem kleineren Nachfolger eine ebenso gute Akkulaufzeit anzubieten.

Dazu bekommst du eine Hauptkamera mit 108 Megapixeln, die für das neuere 12er-Modell auf mehr als die Hälfte, nämlich 50 Megapixel gekürzt wurde. Selbstverständlich bedeuten mehr Megapixel nicht gleich ein besseres Bild, aber sie schaden auch nicht. Bei der Frontkamera hat das Xiaomi 12 mit 32MP die Nase vorne gegenüber den 20MP vom 11er. 

Xiaomi 12 auf Boot
Das Xiaomi 12 lässt sich auch gut auf einem Boot einsetzen. Quelle: Xiaomi

Das neue Modell kann klar beim Prozessor punkten. Das Xiaomi 12 hat den Snapdragon 8 Gen 1 verbaut, den momentan schnellsten Qualcomm-Chip auf dem Markt ist. Das Mi 11 hingegen arbeitet mit dem Vorgänger Snapdragon 888, der aber immer noch sehr schnell ist. 

Ansonsten unterscheiden sich die beiden Smartphones nur im Detail. Unserer Meinung nach bekommst du mit dem Mi 11 das günstigere Smartphone mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Wenn du dich für das Xiaomi 12 interessiert, bekommst du als Vorbesteller noch bis zum 28.03.2022 eine Xiaomi Watch S1 Active gratis dazu. 

Xiaomi 12 Pro vs Mi 11 Ultra: Die neue Generation lädt deutlich schneller

Im High-End-Segment tritt das Xiaomi 12 Pro gegen das Mi 11 Ultra an. Auch hier schauen wir erst einmal auf die technischen Daten: 

Xiaomi 12 Pro Mi 11 Ultra
Display120 Hz, 6,73 Zoll, OLED, WQHD+120 Hz, 6,81 Zoll, OLED, WQHD+
ProzessorSnapdragon 8 Gen 1Snapdragon 888 
RAM8/12 GByte LPDDR512 GByte LPDDR5
Speicher256 GByte256 GByte
Akku4.600 mAh5.000 mAh
Laden120 W/ 50 W wireless/ 10 W Reverse Wireless67 W/ 67 W wireless
KamerasystemHauptkamera: 50 MP, Ultra-Weitwinkel: 50 MP, Tele-Makro: 50 MP, Frontkamera: 32 MPHauptkamera: 50 MP, Ultra-Weitwinkel: 48 MP, Tele: 48 MP, Frontkamera: 20 MP
Konnektivität5G, Bluetooth 5.1, Wi-Fi 6, NFC5G, Bluetooth 5.2, Wi-Fi 6, NFC
Preis (UVP)1049,90 Euro/ 1149,90 Euro1.199,90 Euro

Diese beiden Modelle sind sich auf dem Papier wirklich zum Verwechseln ähnlich. Das Mi 11 Ultra hat einen etwas größeren Bildschirm, einen etwas schwächeren Prozessor und du kannst es nicht mit 8GB RAM bekommen, sondern nur mit 12. Dazu haben die Kameras leicht unterschiedliche Megapixel-Werte, aber das ist nicht der Rede wert. 

Der größte Unterschied ist die Ladegeschwindigkeit. Das neue Xiaomi 12 Pro verfügt über die 120 Watt Hypercharge-Technologie, die wir schon beim 11T Pro gesehen haben. Bei dem konnten wir das Handy übrigens in unter 20 Minuten komplett aufladen: 

Deine Zustimmung zur Anzeige dieses Inhalts

Um diesen Inhalt von YouTube ansehen zu können, benötigen wir deine einmalige Zustimmung. Bitte beachte dabei unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzhinweise von YouTube. Über die Cookie-Einstellungen (Link in der Fußzeile) kannst du die Einwilligung jederzeit widerrufen.

Insgesamt hat das 12 Pro die leicht besseren Werte und du bekommst es momentan sogar noch etwas günstiger. Wenn es das High-End-Modell sein soll, solltest du beim Xiaomi 12 Pro zuschlagen.

Übrigens, der Name verrät es bereits: Pro ist natürlich nicht gleich Ultra. Aktuell ist das 12 Pro Xiaomis bestes Pferd im Stall, daher unser Äpfel-mit-Birnen-Vergleich. Aber der Namensgebung nach wäre es nur folgerichtig und die Gerüchteküche munkelt es auch bereits, dass da ein 12 Ultra mit noch besseren Werten auf uns wartet. Das erscheint allerdings voraussichtlich erst viel später im Jahr.

Xiaomi 12X vs Mi 11i: Nur minimale Unterschiede

Das “light”-Modell Xiaomi 12X lassen wir gegen das Mi 11i antreten, da es das günstige Modell der letzten Generation darstellt und sich beide in einer ähnlichen Preisklasse befinden. Hier sind die Specs:

Xiaomi 12X Mi 11i
Display120 Hz, 6,28 Zoll, OLED, FHD+120 Hz, 6,67 Zoll, OLED, FHD+
ProzessorSnapdragon 870Snapdragon 888
RAM8 GByte LPDDR58 GByte LPDDR5
Speicher256 GByte128/256 GByte
Akku4.500 mAh4.520 mAh
Laden67 W/ 50 W wireless33 W
KamerasystemHauptkamera: 50 MP, Ultra-Weitwinkel: 13 MP, Tele-Makro: 5 MP, Frontkamera: 32 MPHauptkamera: 108 MP, Ultra-Weitwinkel: 8 MP, Tele: 5 MP, Frontkamera: 20 MP
Konnektivität5G, Bluetooth 5.1, Wi-Fi 6, NFC5G, Bluetooth 5.2, Wi-Fi 6, NFC
Preis (UVP)699,90 Euro549,90 Euro/ 699,90 Euro 

Beide Light-Modelle kannst du zu einer UVP von 699,90 Euro bekommen. Dafür bekommst du mit dem Mi 11i den schnelleren Prozessor, einen größeren Bildschirm und den minimal größeren Akku. Dafür kannst du das Xiaomi 12 mit mehr als doppelt so viel Watt laden. Du lädst es mit 67 Watt gegenüber 33 Watt beim Mi 11i. 

Im Kamerasystem hat das Mi 11i die 108 Megapixel-Linse aus der 11er-Serie verbaut, wo das 12X mit 50 Megapixeln auskommt. Abgesehen davon sind sich die beiden Smartphones ebenfalls recht ähnlich. Besonderheit des 12X: Es ist im Grunde genauso ausgestattet wie das 200 Euro teurere Xiaomi 12. Es verwendet „nur“ den älteren Prozressor. Das Mi 11i hatte noch denselben Chip spendiert bekommen wie das Mi 11 und das Mi 11 Ultra.

Sparfüchse können das Mi 11i in der 128-GByte-Variante auch für 549,90 Euro UVP bekommen, hier kannst du also 50 Euro sparen. 

Fazit 

Die beiden Xiaomi-Generationen sind sich in vielen Punkten recht ähnlich. In den verschiedenen Preisklassen liegt das neuere Modell aber nicht immer vorne. Welches Modell am besten zu dir passt, ist von deinen persönlichen Vorlieben abhängig. 

Wenn du dich schon auf die 12er-Reihe festgelegt hast, bekommst du hier alle Infos dazu

Mehr zu den neuen Xiaomis erfährst du auch in unserem Video:

Deine Zustimmung zur Anzeige dieses Inhalts

Um diesen Inhalt von YouTube ansehen zu können, benötigen wir deine einmalige Zustimmung. Bitte beachte dabei unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzhinweise von YouTube. Über die Cookie-Einstellungen (Link in der Fußzeile) kannst du die Einwilligung jederzeit widerrufen.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Ein Kommentar zu “Xiaomi 12 vs Xiaomi Mi 11 – Lohnt sich das Upgrade?

  1. Liest sich eigentlich nicht schlecht, aber was mich ein wenig stört ist, dass die Kamera nicht mehr 108 MP hat. Ich selbst habe das Xiaomi Mi11 seit ca. 4 Monaten. Die Tage habe ich noch gedacht, ach Mensch hätte ich mal gewartet. Aber nach dem Testbericht jetzt, muss ich sagen, war schon so wie es jetzt ist, okay. Denn die Kamera beim Mi11 ist wirklich mega genial. Ich produziere sehr viele Bilder und Videos für Content auf Social Media. Da ich auf allen Kanälen aktiv bin, brauche ich viel Material. Und dass was mir das Mi11 liefert, ist spitze. Ich hatte vorher immer Jahrelang Samsung, und habe mich wegen einigen Punkten für einen Wechsel entschieden, und bisher nicht bereut, im Gegenteil. Auch was das Mi11 an Feinheiten mitbringt, in Richtung Einstellungen etc. mega cool. Werde, wo ich jetzt so drüber schreibe, glaube mal eine Review für meine Kanäle machen. Habe im Moment eh wenig Testmaterial… Danke für den Testbericht

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.