Metz Moover: Diesen E-Scooter dürft ihr jetzt schon in Deutschland fahren

Noch sind sie nicht genehmigt, aber erste E-Scooter dürft ihr jetzt schon in Deutschland fahren. Darunter den bei Euronics erhältlichen Metz Moover.

Die neue E-Mobilitätsverordnung kommt spät, aber sie kommt höchstwahrscheinlich bald: Am 17. Mai soll der Bundesrat E-Scooter in Deutschland freigeben. Die Bundesregierung hat die neue Verordnung bereits auf den Weg gebracht. Es gibt jedoch einen E-Scooter, der bereits jetzt schon durch Deutschland rollen darf und der gleichzeitig auch im freien Handel erhältlich ist: der Metz Moover – und zwar exklusiv bei Euronics.

Metz Moover mit Prüfplakette und Führerschein fahren

Doch aufgepasst: Es werden hierzulande auch andere Leichtmofas verkauft wie der Scroozer oder der Kumpan 1950. Doch ihnen fehlt die Zulassung nach §20 StVZO. Ihr dürft sie also nur auf eurem Privatgelände fahren. Lediglich der Elektro-Tretroller BMW X2 darf noch neben dem Moover von Metz mecatech auf öffentlichen Wegen benutzt werden. Doch den gibt es nur direkt beim Hersteller.

Metz Moover in schwarz

Metz Moover in schwarz

So dürft ihr den Moover ohne Helm nur bis 20 km/h schnell fahren. Ferner braucht ihr eine Haftpflicht-Plakette, die derzeit 35,70 Euro pro Jahr zu Buche schlägt und die ihr recht einfach und schnell online über eine Versicherung bestellen könnt. Auch braucht ihr einen „Mofaführerschein“ oder einen KFZ-Führerschein für den Betrieb und müsst mindestens 15 Jahre alt sein, um ihn zu fahren.

Traditionsmarke Metz

Der Moover kann (darf!) bis 20 km/h schnell werden. Je nach Gewicht der Fahrerin/des Fahrers beträgt die Reichweite bis zu 25 Kilometer. Der Motor arbeitet mit 250 Watt Nennleistung, im Peak bis 500 Watt. Der Lithium-Ionen-Akku hat 216 Wh, ihr ladet ihn in drei bis vier Stunden an einer normalen Steckdose wieder auf. Im Schritttempo-Modus (6 km/h) dürft ihr damit auch über den Gehweg rollen. Er wiegt 16 Kilogramm und lässt sich wie ein Klappfahrrad zusammenfalten – wenn ihr ihn etwa beim Pendeln in der Bahn mitnehmen wollt.

Metz Moover in drei Farben

Metz Moover in drei Farben

Falls euch der Name Metz bekannt vorkommt: ganz richtig. Metz mecatech ist die Schwesterfirma von Metz Consumer Electronics, das die berühmten Fernseher der Marke Metz herstellt, darunter die neue Marke Metz Blue. Der Metz Moover ist übrigens made in Germany: Metz mecatech baut ihn am eigenen Werk im fränkischen Zirndorf. Bei Euronics findet ihr den Metz Moover in den Farben rot, schwarz und grau.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*