Letzte WhatsApp-Anmeldung: Benachrichtigung abschalten

Benutzt du WhatsApp auch auf dem Desktop, kennst du vielleicht die nervigen Benachrichtigungen über die letzte Anmeldungen auf dem Smartphone. Die kannst du recht einfach ausschalten.

Letzte WhatsApp-Anmeldung: Benachrichtigung abschalten

Digital Wellbeing ist ja zum Glück ein Thema geworden, das die mobilen Betriebssystem-Anbieter auf der Agenda haben. Bildschirmzeit, „Fokus“ oder „Nicht stören“-Modi sind ordentliche Reaktionen darauf. Von daher ärgert mich jede überflüssige Benachrichtigung, aktuell auf dem Samsung Galaxy S22 Ultra, die da nicht zwingend sein muss. Zum Beispiel die Info über die letzte WhatsApp-Anmeldung.

Die kannst du mittlerweile (ab Android 11) aber recht einfach ausschalten. Der Weg dahin ist für jedes Android-Smartphone ein klein wenig anders, aber ähnlich, wie wir es hier für ein Samsung Galaxy S22 Ultra mit Android beschreiben:

  • Öffne die Einstellungen deines Android-Smartphones
  • Gehe auf „Apps“
  • Scrolle herunter zu „WhatsApp“ und tippe darauf.
  • Tippe auf „Benachrichtigungen“ > „Benachrichtigungskategorien“
  • Schalte „Andere Benachrichtigungen“ aus.

Das sollte es dann schon sein. Auf anderen Android-Smartphones findest du die Einstellung mitunter auch unter: Einstellungen > Benachrichtigungen > WhatsApp.

Benachrichtigung soll deiner Sicherheit dienen

Die Benachrichtigung informiert dich darüber, auf welchen Geräten du mit deinem WhatsApp-Konto noch angemeldet bist oder wann du das zuletzt getan hast. Etwa, wenn du WhatsApp Web oder WhatsApp Desktop auf deinem Windows-PC oder Mac benutzt hast. Manchmal erhältst du auch eine Nachricht, wenn das gerade der Fall ist, etwa „WhatsApp Web ist gerade aktiv“.

Dienen soll das der Sicherheit. Falls jemand sich in dein Konto eingehackt hat oder dein/e Partner:in am gemeinsam genutzten PC heimlich deine Nachrichten liest, während du außer Haus bist, wirst du auf diese Weise darüber informiert. Oft genug aber irrt sich die App, oder du benutzt deinen PC ganz alleine und brauchst diese Benachrichtigung also nicht. Vor allem nervt es, wenn die Meldung nicht mehr verschwindet.

Deine Zustimmung zur Anzeige dieses Inhalts

Um diesen Inhalt von YouTube ansehen zu können, benötigen wir deine einmalige Zustimmung. Bitte beachte dabei unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzhinweise von YouTube. Über die Cookie-Einstellungen (Link in der Fußzeile) kannst du die Einwilligung jederzeit widerrufen.

Bei uns passierte es oft, dass die Benachrichtigung nach einiger Zeit auch von selbst nicht wiederkam. Etwa wenn wir das Smartphone abends in den Flugmodus versetzten und morgens wieder online schalteten. Die Benachrichtigung war dann wie von Zauberhand verschwunden. Falls nicht, hoffen wir, dass unser Tipp dir helfen konnte. Je moderner dein Android, desto besser übrigens. Ab Android 11 kannst du Benachrichtigungen viel granularer einstellen und so für WhatsApp etwa einzelne, aber nicht alle Benachrichtigungen deaktivieren.

Wenn du übrigens nicht mehr willst, dass WhatsApp alle Bilder automatisch in deine Mediathek/Galerie hinzufügt, haben wir da auch noch einen Tipp für dich:

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.