Lenovo Phab 2 Pro: Augmented Reality bald auch hierzulande neu erleben

Im Juni 2016 vorgestellt, soll das Lenovo Phab 2 Pro nun im November 2016 in Deutschland erscheinen. Die Besonderheit an diesem Phablet: Es ist das erste Gerät mit Google Tango und soll dem Nutzer helfen, die Umgebung mit Augmented-Reality-Elementen zu erkunden.

Project Tango? AR? Und wozu soll das für Nutzer gut sein? Lenovo möchte mit dem Phab 2 Pro zahlreiche Argumente liefern, unter anderem mit Unterstützung von Google. Vom Software-Konzern stammt schließlich die Technologie, bei der die 16 Megapixel-Rückseitenkamera dank zusätzlicher Tiefen- und Motion-Tracking-Kameras in der Lage ist, Räume dreidimensional zu scannen. Das ermöglicht sehr viel präzisere Anwendungen im Bereich Augmented Reality, als es bei einem „Pokémon Go“ denkbar ist.

Mehr Möglichkeiten mit AR. (Foto: Lenovo)

Mehr Möglichkeiten mit AR. (Foto: Lenovo)

Nur Spiele, oder?

Zum Verkaufsstart kommenden Monat sollen zahlreiche Apps für das Lenovo Phab 2 Pro erhältlich sein, die das Potential von Tango ausschöpfen. In erster Linie sind das zu Beginn zweifelsohne Spiele, bei denen unter anderem Monster in realen Umgebungen auftauchen. Berücksichtigt werden allerdings Hindernisse, zum Beispiel das Sofa im Wohnzimmer.

Perspektivisch spannender sind weitere Einsatzgebiete: Bei Garden verwandelt man die eigenen vier Wände in einen Garten, den man auf dem 6,4 Zoll großen Bildschirm (2560 x 1440 Pixel) des Lenovo Phab 2 Pro in Echtzeit besucht. Tango MeasureIt lässt euch die Größe von Gegenständen wie Möbeln abmessen, ohne dass ihr einen Zollstock suchen müsst. Und mit dem Tango Constructor könnt ihr 3D-Modelle von Umgebungen erstellen. Mit „Lowe’s Home Improvement“ gestaltet ihr virtuell euer Haus um, bei Raise pflegt ihr ein virtuelles Haustier.  Lustig hört sich „Woorld“ an, bei dem euer Zuhause eine Miniaturwelt wird.

Im Zweifel auch ein gutes Smartphone. (Foto: Lenovo)

Im Zweifel auch ein gutes Smartphone. (Foto: Lenovo)

Persönlich find ich das alles schon sehr vielversprechend. Ob perspektivisch weitere Apps für Google Tango bzw. Lenovo Phab 2 Pro erscheinen? Wahrscheinlich. Und gewiss abhängig von dem Erfolg des Smartphones.

Lenovo Phab 2 Pro: Gut ausgestattet

Sowieso reden wir beim Lenovo Phab 2 Pro über ein gut ausgestattetes Smartphone. Verbaut wird ein Qualcomm Snapdragon 652 Achtkernprozessor, der in der gehobenen Mittelklasse mitspielt. 4GB RAM, 64GB Flash-Speicher, Dolby Atmos 5.1, drei integrierte Mikrofone für 360-Grad-Spracheingabe, Unibody-Gehäuse aus Aluminium, Fingerabdruck-Scanner, 4050 mAh starker Akku und 8 Megapixel Frontkamera klingen sehr gut. Auch, weil das Telefon in Champagne Gold oder Gunmetal Grey preislich bei knapp 500 Euro liegen wird.

Es bleibt schlussendlich die Frage, ob Google Tango nur etwas für Experten, Enthusiasten, Spieler und Technik-Fans ist. Hier muss Lenovo genügend Mehrwerte für die Masse schaffen. Im Zweifel handelt es sich bei dem Phab 2 Pro um ein attraktives Phablet, das vielleicht auch so seine Käufer findet.

Weitere Details – direkt bei Lenovo.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*