Fußball im Live-TV: Wo läuft was?

Bundesliga, DFB-Pokal oder Champions League – die Fußball-Wettbewerbe laufen auf zig unterschiedlichen Sendern und Streaming-Anbietern. Hier erfahrt ihr, wo ihr die Spiele sehen könnt und was euch das kostet.

Fußball im Live-TV: Wo läuft was?

Das Runde muss ins Eckige, ein Spiel dauert 90 Minuten und elf Freunde sollte man sein. So simpel sind die Fußball-Grundzüge. Doch die drei deutschen Profi-Ligen der Männer, der DFB-Pokal, die europäischen Wettbewerbe und der boomende Frauenfußball setzen auf unterschiedliche Übertragungskonzepte und -anbieter.

Was läuft wo? Eine Übersicht

Als Fan schaut ihr deshalb schnell in die Röhre, solltet ihr nicht wissen, wo welche Spiele laufen oder Highlights zu sehen sind. Die klassiche Fußballwoche geht von Dienstag bis Sonntag und von den internationalen Wettbewerben bis in die 3 Profiligen der Männer und den Frauenfußball, an dem das Interesse kontinuierlich steigt.

Es ist kompliziert. Je nach Wettbewerb und Liga haben andere Sender die Zuschläge für Live-Übertragungen erhalten. Gratis gibt es nur wenig… (Mit Material von Pexels)

Kostenlos: Highlights und Radio

Die öffentlich-rechtlichen Sender zeigen am Wochenende kostenfrei Zusammenfassungen der ersten drei Profi-Ligen der Männer.

Los geht es ab dieser Spielzeit bereits am Freitag um 22.30 Uhr auf dem Spartensender one. Dort laufen die Highlights der Freitaggsspiele der 2. Bundesliga.

Samstagnachmittag genießt ihr Fußballspiele live im Radio. Das zum Ton zugehörige Bild strahlt die Sportschau ab 18.30 Uhr aus und deckt die drei Profi-Ligen ab.

Fußball live und kostenfrei? Gibt es im Radio. Die Regionalsender der ARD übertragen diverse Spiele – welche genau erfahrt ihr immer zeitnah zum Spieltag auf der Radio-Überblicksseite. (Mit Material von ard.de)

Highlights des Spitzenspiels indes zeigt ZDF im aktuellen Sportstudio, das meist ab 23.00 Uhr läuft und neben Fußball hin und wieder andere Sportarten abdeckt, aber in jedem Fall immer Gäste zum Gespräch einlädt. Sonntags gibt es den lockeren Ausgelopp: Die Sportreportage analysiert den riesigen Sportkomplex in all seinen Facetten.

„Echte“ Live-Spiele gibt es nur wenige. Den Kick-Off der Bundesliga-Hin- und -Rückrunde zeigt Sat.1 am Freitag, den 13. August 2021. Die Öffentlich-Rechtlichen zeigen ausgewählte Partien des DFB-Pokals und der Champions League. Welche Matches ihr live seht, hängt vom Spieplan und dem Zufall ab. Besser dran seid ihr mit einem Bezahl-Abo für Sky oder DAZN.

Bundesliga und DFB-Pokal – Sky und DAZN

Die Live-Übertragungen der Bundesliga sicherten sich mit Sky und DAZN zwei etablierte Pay-TV-Sender. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten übertragen das Saison-Eröffnungsspiel und den Kick-Off in die Rückrunde.

Ab hier kann es verwirren. DAZN überträgt das Freitagsspiel (20:30 Uhr). Auf Sky laufen samstags 4 oder 5 Bundesliga-Spiele um 15:30 Uhr und die jeweilige Spitzenpartie des Spieltags um 18:30 Uhr.

Sonntags ist DAZN-Tag. Die zwei Sonntagspartien der Bundesliga um 15:30 Uhr und 17:30 Uhr gibt es hier zu sehen. Da deutsche Teams auch in den europäischen Wettbewerben starten, zeigt DAZN an 11 Sonntagen um 19:30 Uhr die sogenannten Entlastungsspiele – daraus resultiert die wechselnde Anzahl an Samstagsspielen auf Sky.

Alle 63 DFB-Pokalspiele übertragt Sky. Die ARD zeigt neun Partien live. In den ersten beiden Runden sind es je zwei Spiele, im Achtel- und Halbfinale eine Begegnung. Das Finale ist im Ersten ebenfalls zu sehen. Sport 1 ergänzt die Berichterstattung um ein Spiel pro Runde.

Das DFB-Pokal findet im Berliner Olympiastadion statt. Als eines der wenigen Fußballspiele ist es frei empfangbar im Free-TV zu sehen. (Foto: Sir James / Wikimedia)

So viel kostet euch die 1. Fußball-Bundesliga im Live-TV: Skys Sportpaket startet ab 19,99 Euro pro Monat, wenn ihr Neukunde seid und das Angebot über eine spezielle Seite aufruft. Nach zwölf Monaten erhöht sich der Beitrag auf 29,99 €/Monat. Um alle Partien live zu sehen, kommt ihr um DAZN nicht herum – im Paket mit Sky kostet der Service noch einmal 12,50 €/Monat (bei jährlicher Abrechnung) bzw. 14,99 €/Monat.

Summa summarum kommen zwischen 37,50 Euro und 43,99 Euro zusammen. Pro Monat.

2. Bundesliga – exklusiv auf Sky

Seid ihr Fans der 2. Bundesliga? Dann freut euch auf so viele Traditionsclubs wie nie zuvor im Unterhaus des deutschen Fußballs. Vom HSV über Werder Bremen, 1. FC Nürnberg, den KSC, SC Paderborn, Hansa Rostock und Dynamo Dresden bis Schalke 04 ist Spannung im Wettkampf um die ersten drei Plätze garantiert.

Aufbruch Ost! Im Ostseestadion spielt der Aufsteiger Hansa Rostock. (Foto: KruegA / Wikimedia)

Wollt ihr die 2. Bundesliga im Live-TV schauen, schont das euren Geldbeutel. Sky hat sich alle Partien exklusiv gesichert. Das heißt, einmal bezahlt, seht ihr alle Partien in der Konferenz oder Einzelberichterstattung.

So viel kostet euch die 2. Fußball-Bundesliga im Live-TV: Skys Sportpaket startet ab 19,99 Euro pro Monat, wenn ihr Neukunde seid und das Angebot über eine spezielle Seite aufruft. Nach zwölf Monaten erhöht sich der Beitrag auf 29,99 €/Monat.

3. Liga und Frauen-Bundesliga – Deutsche Telekom

Der Vermarkter der 3. Liga ist nicht die DFL, sondern der DFB. Der Fußballbund kooperiert bei den Live-Übertragungen mit der Deutschen Telekom, die in den zurückliegenden Monaten schon die Fußball-Europameisterschaft der Männer zeigte. Das optional buchbare Paket heißt Magenta Sport.

Die Telekom zeigt die 3. Liga und die Frauen-Bundesliga. Verglichen mit DAZN und Sky sind die Preise niedrig. (Mit Material von der Deutschen Telekom)

Im fett geschnürten Paket inklusive sind zudem die Frauen-Bundesliga, Bayern.tv, die Deutsche Eishockey-Liga, alle Partien der Basketball-Bundesliga und viele weitere Wettbewerbe.

So viel kostet euch die 3. Fußball-Bundesliga im Live-TV: Seid ihr Telekom-Kunde, zahlt ihr für Magenta Sport 4,95 €/Monat. Habt ihr euren Anschluss bei einem anderen Unternehmen, kostet die magentafarbene Sportwelt 9,95 €/Monat. Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens 12 Monate.

Champions League – Amazon Prime und DAZN

Die Königsklasse fährt in der Saison 2021/22 zweigleisig. Das Champions-League-Topspiel am Dienstag zeigt Amazon Prime. Insgesamt sicherte sich der Konzern die Übertragungsrechte an 16 Partien – zwei davon in den Play-Offs, die übrigens 14 der Gruppenphase.

Alle anderen Spiele laufen auf DAZN. Der Pay-TV-Sender Sky hatte seine letzte Übertragung mit dem vergangenen Champions-League-Finale und geht leer aus.

Ohne Messi startet der FC Barcelona in die neue Champions-League-Saison. Wer die Spiele aus dem Camp Nou überträgt, entscheidet sich mit jedem Spieltag neu – Amazon und DAZN haben die Partien unter sich aufgeteilt. (Foto: Mario / Pexels)

Im Free-TV überträgt das ZDF das Champions-League-Finale, unabhängig davon, ob eine deutsche Mannschaft im Endspiel steht.

So viel kostet euch die Champions League im Live-TV: DAZN berechnet 14,99 Euro pro Monat, wobei neben der Champions League auch viele andere Wettbewerbe, Ligen und Sportarten dabei sind. Das Abo ist monatlich kündbar. Überweist ihr für ein ganzes Jahr, verringert sich die Abogebühr auf 12,50 €/Monat.

Amazon bietet keinen eigenen Sportzugang an – stattdessen ist die Sportberichterstattung Teil von Amazon Prime, das 69 € pro Jahr kostet.

Europa League und Europa Conference bei RTL

Neuerungen gibt es in den unteren internationalen Europa-Ligen. Sowohl für die UEFA Europa League als auch die neue Europa Conference hat sich die RTL-Mediengruppe alle Übertragungsrechte der nächsten drei Spielzeiten gesichert, was die aktuelle Saison bereits einschließt. Spieltag ist der Donnerstag.

So viel kosten euch Europa League und Conference League: Nix – RTL überträgt die Spiele auf seinem Haussender und dem Spartenkanal Nitro. Der Empfang ist kostenfrei.

So kommt einige internationale Klasse ins heimische Wohnzimmer, ohne den Geldbeutel zu belasten. Dennoch: Fußball, das war einmal so schön einfach. Heute ist es vor allem teuer.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.