Monoblock-Klimaanlagen: Günstig und unkompliziert

Mit einer Monoblock-Klimaanlage könnt ihr euch im Sommer relativ kostengünstig und schnell angenehm abkühlen. Wir stellen euch die Vorteile vor und zeigen euch einige solide Geräte.

Bei der Auswahl eurer Klimaanlage habt ihr generell zwei Optionen: Eine Monoblock-Anlage oder eine Split-Klimaanlage. Dabei besteht die Split-Klimaanlage aus zwei Teilen, der Außen- und der Inneneinheit. Beim Monoblock bekommt ihr beide Einheiten in einem praktischen Gerät. Natürlich hat das auch seine Nachteile, auf die wir gleich zu sprechen kommen.

Monoblöcke sind weitaus günstiger in der Anschaffung als Split-Klimaanlagen. Dazu könnt ihr den Monoblock kinderleicht selbst aufbauen und in Betrieb nehmen. Dafür ist sein Energieverbrauch etwas höher. Allerdings wird es hier in Deutschland nur an einigen Tagen im Jahr wirklich so heiß, dass ihr eine Klimaanlage in Betrieb nehmen müsst. Darum und durch den niedrigeren Anschaffungspreis fahrt ihr am Ende deutlich günstiger als mit einer Split-Klimaanlage. Bei der habt ihr den teureren Kaufpreis und zahlt in der Regel auch noch für die Installation.

monoblock-im-wohnzimmer

Monoblöcke sind schnell und einfach zu installieren

Da der Monoblock alle Funktionen in einer Einheit hat, ist er relativ laut, ähnlich wie ein Kühlschrank. Tagsüber sollte das nicht zu sehr stören, im Schlafzimmer würde ich ihn aber nicht empfehlen. Ich habe schon in Ein-Zimmer-Apartments mit Kühlschrank im Raum gelebt und geschlafen und das ist keineswegs empfehlenswert bei Nacht.

Außerdem müsst ihr den Schlauch des Monoblocks entweder aus dem Fenster oder der Tür des Zimmers herausführen, wodurch ihr meist auch etwas warme Luft mit hineinlasst. Dafür seid ihr mit dem Block sehr flexibel, da ihr ihn nach Belieben von einem Raum in den Anderen tragen könnt, um dort zu kühlen, wo ihr es gerade am meisten braucht.

Der Monoblock ist also bei nur wenigen wirklich heißen Tagen die günstigere Wahl, auch auf längere Zeit. Zudem ist er einfach installiert und flexibel einsetzbar. Am besten eignet er sich für kleine Apartments oder zum Kühlen einzelner Räume.

Monoblock-Klimaanlagen: Empfehlungen

Sollte eine Monoblock-Klimaanlage genau das Richtige für euch sein, haben wir einige Empfehlungen für euch. Es gibt Anlagen in verschiedenen Preisklassen und mit unterschiedlichen Features. Am Ende müsst ihr also entscheiden, welcher Block der beste für euch ist.

SHE SHE7KL2005F Monoblock

Dieser Monoblock von SHE ist relativ preisgünstig und erfüllt seinen Zweck. Um ihn effektiv zu nutzen, sollte ihr ihn in einem Raum stellen, der nicht größer ist als 65 Kubikmeter oder 26 Quadratmeter bei einer Höhe von 2,5 Metern. Wie viele Monoblöcke, hat er auch Räder, damit ihr ihn problemlos von einem Raum in den anderen schieben könnt.

she-monoblock

Der Monoblock von SHE ist schick und günstig

Aber er kühlt nicht nur den Raum. Er kann diesen auch belüften oder entfeuchten und damit für ein angenehmes Raumklima sorgen. Dazu bekommt ihr eine Fernbedienung sowie einen energiesparenden Auto-Modus.

AEG AXP26U558HW Monoblock

Wenn ihr etwas mehr Geld für einen Monoblock ausgeben wollt, hat AEG da eventuell etwas für euch im Regal. Dieser Block ist im hochpreisigen Segment der mobilen Kühlgeräte anzusiedeln, denn er bringt auch dementsprechende Features mit. Das fängt bei der Verarbeitung mit einer hochwertigen Edelstahlblende an und drückt sich ebenfalls in der Fernbedienung mit LC-Display aus.

aeg-monoblock

Der Monoblock von AEG ist etwas teurer, kann aber auch heizen

Den Monoblock von AEG könnt ihr nicht nur zum Kühlen, sondern auch zum Heizen verwenden. Damit eignet er sich auch, um zum Beispiel einen Raum im Haus im Winter aufzuwärmen. AEGs ChillFlex Pro Silence-Technologie verspricht dabei eine sehr leise Geräuschkulisse, sodass der Block auch im Schlafzimmer kein Problem sein sollte. Selbstverständlich fährt auch dieses Gerät auf Rädern.

Be Cool BCP12KL2001SSF Monoblock

Der Monoblock von Be Cool befindet sich im preislichen Mittelfeld und eignet sich am besten für Räume mit bis zu 105 Kubikmetern. Auch er ist durch Griffe und Laufrollen an der Unterseite einfach von einem Raum in den anderen zu transportieren. Zudem könnt ihr seine drei Gebläsestufen ganz einfach mit der Fernbedienung kontrollieren.

be-cool-monoblock

Der Be Cool Monoblock befindet sich im preislichen Mittelfeld

Das automatische Verdunstungssystem sorgt für bessere Effizienz und 100 Prozent Verdunstung bei unter 90 Prozent Luftfeuchtigkeit. Ansonsten bringt das Gerät von Be Cool keine besonderen Features mit, ist aber ein solides Mittelklasse-Gerät.

Comfee SOGNIDORO-09E Monoblock

Der Monoblock von Comfee kommt mit drei verschiedenen Betriebsmodi daher: Kühlen, Entfeuchten und Ventilieren. Dazu verfügt er über drei Geschwindigkeitsstufen, welche ihr bequem mit der Fernbedienung einstellen könnt. Dazu hat der Block von Comfee noch einen Staubfilter eingebaut, der den Raum von unnötigen Staubpartikeln befreit.

comfee-monoblock

Der Block von Comfee sorgt für ein angenehmes Raumklima

Zusätzlich sorgt das verstellbare Luftausgitter für eine bessere Luftverteilung. In der mittleren Preisklasse bietet der Comfee Monoblock einige Features.

AEG PX71-265WT Monoblock

In der Premium-Preisklasse hat AEG noch etwas für euch auf Lager. Dieser Monoblock sieht nicht nur echt schick aus, er bringt auch einige Premium-Features mit. Ihr könnt den Block auf die gewünschte Temperatur einstellen und das Gerät kühlt oder heizt den Raum entsprechend. Dazu kann er den Raum ebenfalls entfeuchten oder ventilieren.

aeg-zylinder-monoblock

Dieser AEG-Monoblock bietet Premium-Features

Die zylindrische Form verteilt die Luft gleichmäßig im Raum, anstatt sie nur in eine Richtung zu blasen, so klimatisiert der Block effizient. Auch das Fenster-Set könnt ihr selbst und einfach installieren und abdichten. So lasst ihr nur sehr wenig warme Luft rein. Dazu könnt ihr die AEG Monoblock-Klimaanlage entweder mit der mitgelieferten Fernbedienung oder sogar per App steuern.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*