FirstBuild Prisma: Diese Maschine stellt Cold Brew Coffee in 10 Minuten her

Längst ist der Trend vom Cold Brew Coffee im wahrsten Sinne des Wortes nach Deutschland geschwappt. Obwohl die Herstellung sehr einfach ist, benötigt sie ihre Zeit. Abhilfe möchte Prisma Cold Brew von dem Startup FirstBuild schaffen.

In Minuten Cold Brew Coffee herstellen

Zwischen acht und 12 Stunden dauert es, aus gemahlenem Kaffee und Wasser ein mildes Getränk zu „produzieren“, das perfekt für Eiskaffee oder Cocktails geeignet ist – ideal für den Sommer. Auch unterscheidet sich Cold Brew Coffee geschmacklich sehr vom heiß gebrühten Kaffee, was der steigenden Beliebtheit hierzulande sicherlich förderlich war. Aber da ist der hohe Zeitaufwand, der doch etwas lästig sein kann. Abhilfe will FirstBuild parat haben. Das Unternehmen finanzierte in der Vergangenheit via Crowdfunding kleine Eismaschinen oder eine Hightech-Kochfläche, jetzt ist bald ein Cold Brew Coffee-Automat an der Reihe.

Ähnlich wie bei einer klassischen Filterkaffeemaschine füllt man auf der Oberseite die gewünschte Menge Kaffee ein, eingegossen wird zusätzlich das Wasser. Auf Knopfdruck beginnt der kalte Brühprozess, nach weniger als zehn Minuten ist der Kaffee fertig. Das Zauberwort heißt: Vakuum. Eine Pumpe entzieht der Brühkammer das Wasser, das am Schluss zum gleichen Ergebnis führt wie regulärer Cold Brew Coffee. Voraussetzung ist, dass der Kaffee auch fein gemahlen wurde.

Attraktiv ist das Gerät auch. (Foto: CNET)

Attraktiv ist das Gerät auch. (Foto: CNET)

Wert legen die Verantwortlichen auch auf das Design: Kupfer, edle Glas-Karaffe, hochwertige Tasten – das sieht schon gut aus. Zudem wird man via WIFI ein Smartphone verbinden können, wahrscheinlich um die Vakuumpumpe individuell zu steuern und so den eigenen Lieblingskaffee zu erschaffen.

Finanzierung via Crowdfunding

Im Juli 2016 soll eine Crowdfunding-Kampagne bei Indiegogo starten. Als anvisierter Preis für diejenigen, die Geld vorschießen wollen, werden knapp 300 US-Dollar genannt. Nächsten Sommer soll mit der Auslieferung begonnen werden. Trotzdem: Der Summe wirkt ziemlich happig, vor allem weil man Cold Brew Coffee-Kannen mit der langen Wartezeit für ein Zehntel des Preises kaufen kann. Doch wer’s eilig hat, für den könnte das eine reizvolle Lösung sein.

Ein paar weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite und bei CNET.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*