Valve Steam Deck: So findet ihr heraus, ob eure Games laufen

Kurz vor dem geplanten Verkaufsstart der Steam Deck will euch Hersteller Valve zeigen, ob eure Spiele auf der Konsole laufen. Die meisten erhalten aber die Einstufung: „unklar“.

Valve Steam Deck: So findet ihr heraus, ob eure Games laufen

Valves Handheld-PC Steam Deck gehört zu den größten Konsolen-Hoffnungsträgern des Jahres 2022. Es ist ein tragbarer PC für all eure Lieblingsspiele. Obwohl Hersteller Valve auf ein Linux-System setzt, sollen künftig via der Windows-Virtualisierung Wine auch Spiele laufen, die dafür nicht kompiliert sind.

Valve arbeitet bei der Konvertierung eng mit den Herstellern zusammen, um nach und nach die meisten Steam-Titel für die Konsole fit zu machen.

Eine solche Umwandlung kann aber zur Folge haben, dass die konvertierten Games nicht gänzlich fehlerfrei laufen. Wollt ihr herausfinden, welche Spiele eurer Steam-Bibliothek auf Valve Steam Deck laufen, geht ihr wie folgt vor:

Die Steam-Deck-Check-Webseite

Geht auf https://store.steampowered.com/steamdeck/mygames und loggt euch gegebenenfalls ein.

Valve-Webseite, de checkt, ob PC-Spiele auf dem Steam Deck laufen.
Valve bietet eine eigene Check-Webseite an, die euch verrät, welche Spiele kompatibel sind.

Nach dem Login blättert Steam auf, welche Spiele der Plattform lauffähig sind. Um eine grobe Orientierung zu geben, nehme ich einmal meinen Steam-Account als Beispiel. Dieser umfasst derzeit 1.215 PC-Spiele.

Und diese über 1.200 Games stuft Valve in vier Kategorien ein:

1. „Für das Deck verifizierte Titel“

In die erste Kategorie fallen alle Spiele, die nach der Kompatibilitätsprüfung problemlos funktionieren. Das heißt, das Steam-Deck-Display stellt alle Inhalte korrekt dar und die eingebaute Steuerung funktioniert ohne zusätzliche Einstellungen. Aus meiner Bibliothek fielen in diese Kategorie 54 Titel (4,4 Prozent). Wenig überraschend gehören hierzu die Valve-eigenen Titel Half-Life 2, Portal 2 oder Left 4 Dead 2. Aber auch gestandene Konsolen-Klassiker sind darunter: Enslaved – Odyssey to the West, Dark Souls II oder Metal Gear Solid V: The Phantom Pain.

2. „Auf dem Deck spielbare Titel“

Die zweite Kategorie umfasst all jene Titel, die spielbar sind. Sie funktionieren zwar generell, benötigen aber zusätzliche Schritte, damit ihr sie zocken könnt. Dazu gehören Grafik- und Soundkonfigurationen und die Tastenbelegung.

Aus meiner Bibliothek fielen in diese Kategorie magere 48 Spiele (3,9 Prozent). Wenig überraschend sind das auch Spiele, die für klassische Maus-Tastatur-Steuerung entwickelt sind: Deus Ex, Cities Skylines oder Command & Conquer Remastered Collection. Andere Spiele wir Civilization VI dürften dank Touchscreen-Unterstützung komfortabel laufen.

3. „Nicht unterstützte Spiele“

Eine kleine Handvoll Spiele (9 an der Zahl und damit 0,7 Prozent meiner Steam-Bibliothek) laufen nicht. Das sind zwar nicht viele, überraschend ist aber die Auswahl. Mit For Honor, Darksiders, Just Cause 2 und Bright Memory Infinite sind es bekannte und etablierte Spiele.

„Nicht unterstützt“ heißt übrigens nicht zwangsläufig, dass die Games überhaupt nicht laufen. Durch Tweaks, zusätzliche Pakete oder spätere Updates laufen sie vielleicht doch noch auf Steam Deck. Aber ob und wann, das ist unklar.

Steam Deck unterstützt eine Handvoll Spiele nicht.

4. „Noch nicht getestete Spiele“

Den Löwenanteil – 1.149 Spiele (gut 94 Prozent) meiner Sammlung hat Valve noch nicht getestet. Und so könnte es vielen Spielern mit einer großen Bibliothek gehen. Ob dieser oder jener Lieblingstitel läuft, ist nicht bekannt und nicht einmal gewährleistet, dass Valve für solche Games ein Update ausrollt.

Und damit bleibt der fahle Beigeschmack, dass Valves Steam Deck womöglich ein ähnliches Schicksal erleidet wie die Steam Machine, Steam Link und Controller: Von Fans als Alternative zu etablierten Konsolen herbeigesehnt, fristet das Produkt ein Nischendasein und stirbt einen langsamen Hardware-Tod. Aber vielleicht – und hoffentlich – irren wir uns und das kraftvolle Mobil-Paket sichert sich eine Position im heiß umkämpften Spielemarkt.

In einem weiteren Beitrag haben wir für euch übrigens alle Fragen und Antworten zur Steam Deck.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.