uRage Exodus 900: Mechanische Gaming-Tastatur der Premiumklasse

Es gibt mittlerweile viele mechanische Gaming-Tastaturen auf dem Markt. Mit der Exodus 900 möchte der Hersteller uRage in die Premium-Klasse einsteigen. Ob das auch klappt, erzählen wir euch im Artikel und Video.

uRage Exodus 900: Mechanische Gaming-Tastatur der Premiumklasse

Die uRage Exodus 900 hat unsere Kollegen von Gamers Gear in vielen Punkten überzeugt. Trotzdem ist nicht alles perfekt an der mechanischen Gaming-Tastatur. Was uns gefallen hat und was nicht, erfahrt ihr im Video:

Mit der Exodus 900 möchte uRage in der Premium-Liga mitspielen. Von den Materialen und der Bauweise her kann sie das auch locker. Der Rahmen ist aus gebürstetem Metall, umschlossen von einem Korpus aus Kunststoff. Das sorgt für ein stabiles Gerüst und ein Gesamtgewicht von 1,5 Kilogramm.

Das Design geht klar in Richtung klassische Gaming-Tastatur mit der unübersehbaren RGB-Beleuchtung in den Tasten und an den Seiten. Auch die Makro-Tasten über den F-Tasten sind auf Gamer ausgerichtet und sauber im Design der Tastatur untergebracht. Insgesamt sieht das Design sehr schick aus und macht einen hochwertigen und stabilen Eindruck.

Tasten und Funktionen

Die Gaming-Tastatur hat ein volles Layout inklusive Num-Block. Dazu kommen einige Extra-Funktionen, die fürs Gaming sowie für die Büroarbeit nützlich sein können. Als erstes haben wir natürlich die sechs Makro-Tasten über den F-Tasten, die ich bereits angesprochen habe. Diesen könnt ihr in verschiedenen Spielen verschiedene Funktionen zuweisen. Oder sie auch in Windows nutzen, um zum Beispiel den Taschenrechner aufzurufen.

Exodus-900-closeup
Die Makro-Tasten passen sehr gut ins Design

Dazu bekommt ihr dedizierte Multimedia-Tasten über dem Num-Block inklusive Scrollrad. Mit den Multimediatasten könnt ihr die Musik stoppen, den nächsten oder vorherigen Song spielen oder den Sound komplett abschalten. Das Scrollrad hat zwei Funktionen: Zum einen könnt ihr damit die Lautstärke regeln und zum anderen könnt ihr damit die Helligkeit der RGB-Beleuchtung bestimmen.

Weitere Funktionen und Makros findet ihr auf den F-Tasten. Diese könnt ihr mit FN plus der entsprechenden Taste auslösen. Insgesamt sind das schon reichlich Funktionen, die bei der Arbeit und beim Gaming helfen können. Dazu könnt ihr für die Makro-Tasten verschiedene Profile mit verschiedenen Funktionen anlegen. Zum Beispiel für Office und Gaming.

Gaming-Features

Wie sich das für gute Gaming-Tastatur gehört, hat auch die uRage Exodus 900 einiges an Gaming-Hardware und -Features mit an Bord.

Als Switches verwendet der Hersteller hier die Outemu Brown Switches mit einer Haltbarkeit von bis zu 50 Millionen Tastenanschlägen. Laut unseres Testers Dansen fühlen die sich sehr gut an, sind taktil und lösen dank des kurzen Auslöseweges von 2 Millimetern blitzschnell aus. Gepaart mit der Reaktionszeit von einer Millisekunde könnt ihr in jeder Spielsituation schnell reagieren.

Exodus-900-Keycap-Remover
Mit dem Keycap Remover könnt ihr die Tasten herausnehmen und reinigen

Der Sound der Switches ist recht knackig, aber auch relativ laut, weshalb die Tastatur für Großraumbüros eher weniger geeignet ist. Einen Soundtest findet ihr wie immer im Video. Ebenfalls zu den Hardware-Features gehören Anti-Ghosting und ein N-Key-Rollover. Damit könnt ihr so viele Tasten, wie ihr wollt, so schnell wie ihr wollt hintereinander drücken und alle Signale sollten fehlerfrei erkannt werden.

Weitere Extras

Hersteller uRage legt der Exodus 900 eine Handballenablage mit Magnetmechanismus bei. Die hat unserem Tester allerdings nicht sehr gut gefallen. Leider ist sie relativ kurz geraten, wodurch größere Hände kaum Platz auf ihr finden werden. Dazu hält der Magnet nicht viel Zugkraft aus. Wenn ihr die Tastatur auf dem Schreibtisch bewegt, kann es schnell passieren, dass die Handballenablage sich von dieser löst.

Exodus-900-Handballenablage
Die Handballenablage hält leider nicht, was sie verspricht

Außerdem dabei ist ein Keycap-Remover. Damit könnt ihr die Tasten ganz einfach herausnehmen, um die Tastatur zu reinigen. Auf der Rückseite hat die Exodus 900 Aufsteller, mit denen ihr den Winkel der Tastatur verändern könnt, sowie einen Kabelkanal mit dem ihr das Kabel entweder links, rechts oder mittig aus der Tastatur herausführen könnt.

Fazit

Die uRage Exodus 900 ist definitiv im Premium-Segment zuhause. Dafür sprechen das Design, die Stabilität, die hochwertigen Switches sowie die zahlreichen Gaming-Features. Aber sie hat auch ihre Schwächen. Vor allen die Handballenablage konnte bei unserem Testmodell nicht überzeugen und hat insgesamt keine Premium-Qualität.

Exodus-900-r--ckseite
Aufsteller und Kabelkanal befinden sich auf der Rückseite

Ansonsten gibt es aber wenig zu meckern. Wenn ihr auf der Suche nach einer guten Gaming-Tastatur mit sinnvollen Features seid, seid ihr hier fündig geworden.

Wenn es auch mal etwas anderes sein darf

Gaming-Tastaturen müssen nicht immer rein mechanisch sein. Ein gutes Beispiel dafür ist die Razer Ornata Chroma. Diese arbeitet nämlich mit sogenannten Hybrid-Switches. Die bringen ein einzigartiges Tippgefühl mit, was man so von anderen Tastaturen nicht kennt. Dazu sieht sie schick aus und hat einige gute Gaming-Features. Alles zur Tastatur erfahrt ihr hier:

Razer Ornata Chroma: Was kann die Hybrid-Tastatur?

Möchtet ihr keinen Kabelsalat auf dem Schreitisch, ist die Logitech G513 vielleicht etwas für euch. Die schlichte Gaming-Tastatur könnt ihr dabei entweder per Bluetooth oder per Lightspeed-Modus mit eurem PC verbinden. Der Bluetooth-Modus verbraucht weniger Akku, während der Lightspeed-Modus euch eine minimale Reaktionszeit von einer Millisekunde ermöglicht. Alles zur Tastatur:

Logitech G613 Wireless: Die Gaming-Tastatur mit unerschöpflichen Batterien

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.