High Dynamic Range und Dolby Atmos jetzt auch für die Spielekonsole NVIDIA SHIELD

Für die 4k-Konsole NVIDIA SHIELD ist demnächst ein weiteres Update fällig. Damit kann die Spielebox künftig nicht nur HDR-Bilder darstellen, sondern auch den Sound mit Dolby Atmos auf den neuesten Stand bringen.

Noch im Juni soll es verfügbar sein: Das NVIDIA-SHIELD-Update auf die Version 3.2. Schon jetzt ist die Spielekonsole auf einem hohen technischen Level. Zu den Funktionen zählen eine 4k-Bilderausgabe ebenso wie die Unterstützung der Videoformate H265, H264 (bis zu 60fps) und VP9. Die aktualisierte Software macht nun schon bald auch eine HDR-Darstellung für die Streaming-Services Netflix und Gamestream von NVIDIA möglich. Zudem halten neue Apps, darunter Deezer und Spotify, nach dem „Experience Upgrade 3.2“ Einzug in die Konsole. Außerdem dürfen sich User der NVIDIA SHIELD auf einen Dolby-Atmos-Passthrough freuen. Das aktuellste Sound-System der Dolby Laboratories lässt sich dann zum Beispiel über die MX-Player-Anwendung nutzen.

Bald auch in HDR: Die Bilddarstellung von NVIDIA Gamestream.

Bald auch in HDR: Die Bilddarstellung von NVIDIA Gamestream.

Endlich kommt das PLEX Media-Komplettpaket

Darüber hinaus wurde für die SHIELD nun auch final das aus dem Standalone PLEX Media Center und dem integrierten PLEX Media Server bestehende Komplettpaket angekündigt. Dank der Hochleistungs-Hardware der Box können Mediadaten direkt auf dem internen Speicher abgelegt werden. Die Kapazität lässt sich zudem noch mit externen USB-Festplatten oder Netzwerkspeichern erweitern.

Die mit dem Betriebssystem Android 6.0 und Andoid TV laufende NVIDIA SHIELD wird von einem 64 Bit Tegra X1-Prozessor mit 265 Kern Maxwell-GPU angetrieben. Zu haben ist die Konsole mit Google Cast-Funktion wahlweise mit 16 oder mit 500 GB Speichervolumen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*