Die besten Gaming-Mäuse 2020

Dieses Jahr hat uns einige exzellente Gaming-Mäuse beschert. Wir stellen euch die besten Modelle 2020 vor.

Die besten Gaming-Mäuse 2020

In 2020 haben unsere Kollegen von Gamers Gear sehr viele Gaming-Mäuse getestet. Die besten davon möchten wir euch noch einmal in unserem Video vorstellen. Bei Mäusen ist vor allem entscheidend, dass sie einwandfrei funktionieren und auf dem neuesten Stand der Technik sind. Natürlich spielt auch das Design eine Rolle. Hier ist Dansens Topauswahl:

Logitech G Pro Wireless

Eine der Top-Mäuse des Jahres ist definitiv die Logitech G Pro Wireless. Es gibt wirklich nicht viel, was ihr an dieser Maus bemängeln könnt. Das fängt schon beim Design an. Die Maus ist sehr schlicht gehalten und sieht dabei verdammt schick und wertig aus, wie wir es von Logitech-G-Produkten gewohnt sind. Manchmal ist weniger eben mehr. RGB-Beleuchtung bekommt ihr hier nicht. Einzig ein beleuchtetes Logitech-G-Logo auf dem Rücken der Maus.

Auch technisch ist der Nager einwandfrei. Als Sensor ist Logitechs eigener Hero-Sensor mit bis zu 16.000 DPI verbaut. Natürlich arbeitet der mit keinerlei Glättung, Beschleunigung oder Bewegunsfilterung und ist somit fehlerfrei. Ihr schießt also immer genau dort hin, wo ihr hinzielt. Erwähnenswert ist auch die Lightspeed-Technologie. Das ist eine kabellose Verbindungsart, mit der ihr eine Reaktionszeit von lediglich einer Millisekunde erreicht. Das ist genauso wenig wie bei modernen kabelgebundenen Gaming-Mäusen.

Die Logitech G Pro Wireless kommt sehr elegant daher.

Ein kleines Extra ist das ultraleichte Design, wodurch die G Pro Wireless nur 80 Gramm auf die Waage bringt. Das ist nicht unbedingt für jeden etwas, aber leichte Mäuse haben definitiv ihre Vorteile, da sie sich blitzschnell über das Mauspad bewegen lassen.

Die Logitech G Pro Wireless ist nicht die günstigste Maus auf dem Markt, aber das kann man bei der Qualität und Technik auch nicht erwarten. Insgesamt bekommt ihr hier eine nahezu perfekte Maus und einen unserer Top-Picks für die beste Gaming-Maus 2020.

Xtrfy M4

Der zweite Kandidat, die Xtrfy M4, kommt wesentlich verspielter daher als Logitechs Maus. Hier habt ihr die Auswahl aus insgesamt sechs verschiedenen Farben, welche alle auf ihre eigene Art gut aussehen. Auffällig ist auch die Außenhülle im Bienenwabendesign. Das wurde in diesem Jahr bei den Herstellern immer beliebter, da es nicht nur cool aussieht, sondern auch das Gewicht der Mäuse stark reduziert. Mit 69 Gramm zählt auch die M4 als ultraleichte Gaming-Maus.

Beim Sensor hat Xtrfy sich für den Pixart 3389 entschieden. Der arbeitet mit bis zu 16.000 DPI und einer Polling Rate von 1.000 Hertz. Ihr bekommt also auch hier eine Reaktionszeit von nur einer Millisekunde.

Die Xtrfy M4 bringt Farbe ins Spiel.

Auch das geflochtene Kabel ist eine Erwähnung wert. Der Hersteller nennt es Ezcord und es soll leichter und flexibler als ähnliche Kabel sein, um euch die volle Bewegungsfreiheit zu geben. Außerdem ist es passend zum Stil der Maus in verschiedenen Farben zu haben. Auch eine RGB-Beleuchtung müsst ihr mit der Xtrfy M4 nicht missen. Ihr bekommt einen Ring, der von der Vorderseite bis circa zur Mitte der Maus geht, sowie einen Streifen auf dem Mausrad. In der Maus befindet sich noch einmal ein beleuchtetes Xtrfy-Logo.

Insgesamt kommt die M4 sehr verspielt daher. Sie bring ein wenig Farbe auf euren Gaming-Schreibtisch und ist technisch en par mit modernen Gaming-Mäusen.

Roccat Burst Pro

Als dritte im Bunde haben wir die Roccat Burst Pro auserwählt. Die verfügt auch über die trendigen Bienenwaben, aber mit einem Twist. Mit der Burst Pro habt ihr nämlich keine Löcher in der Außenhülle, da sich über dem Wabenkonstrukt noch eine hauchdünne, aber stabile Schicht befindet, sodass kein Staub in die Maus gelangt. Das sorgt für ein extrem leichtes Gewicht von gerade einmal 68 Gramm.

Natürlich haben die Jungs und Mädels von Roccat auch in der Burst Pro ihren hauseigenen Owl-Eye-Sensor verbaut. Wie sich das bei einer vernünftigen Gaming-Maus gehört, arbeitet dieser mit bis zu 16.000 DPI und bietet eine Polling-Rate von 1.000 Hertz, was natürlich auch hier einer Reaktionszeit von einer Millisekunde entspricht.

Die Roccat Burst Pro bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Roccat hat ebenfalls eigene Switches, welche sich unter der linken und rechten Maustaste befinden. Sie heißen Titan Switch Optical. Die bieten ein durchaus einzigartiges Klickgefühl, welches ihr bei anderen Gaming-Mäusen nicht bekommt. Laut Hersteller sind die Switches schneller als jeder andere mechanische Switch und sie haben eine Lebensdauer von 100 Millionen Klicks. Um die zu erreichen, müsst ihr schon viele Stunden Diablo spielen.

Man könnte meinen, Roccat entwickle alle Komponenten selbst. Mit dem Phantom-Flex-Kabel verspricht der Hersteller ein fast kabelloses Erlebnis, da es sehr leicht und flexibel ist. Ein Maus-Bungie wird damit ebenfalls überflüssig.

Die Roccat Burst Pro vereint cooles Design mit starker Technik zu einem fairen Preis. Deshalb hat sie es in unsere Auswahl der Top-Mäuse 2020 geschafft.

Was ist eure Top-Maus des Jahres? Habt ihr einen Favoriten aus unserer Liste oder ist eure Lieblingsmaus gar nicht dabei? Lasst es uns gerne wissen.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.