Unitymedia bringt Netflix auf die Horizon-Box

Der Kabelnetzbetreiber Liberty wird den Streaming-Dienst Netflix auf seine Settop-Boxen bringen und von der Fernbedienung aus ansteuern lassen. Auch die Kunden der deutschen Tochter Unitymedia werden in diesen Genuss kommen.

Entspanntes Fernsehen ist für viele immer noch: aufs Sofa werfen, Fernbedienung in die Hand nehmen und Glotze an. Die Zukunft des Fernsehens soll aber bekanntlich Netflix sein (oder ein anderer Streaming-Dienst, der kein lineares Programm mehr sendet). Der Kabelnetzbetreiber Liberty Global holt deshalb Netflix auf seine Settop-Boxen. Auch Kunden seiner deutschen Tochter Unitymedia sollen davon profitieren.

Netflix zahlt an Liberty

Der Zeitpunkt ist allerdings noch unklar. Zuerst wird die Kooperation in den Niederlanden starten, bis Ende 2017 soll sie aber in 30 Ländern umgesetzt sein. Mein Tipp: Unitymedia-Kunden werden nicht allzu lange warten müssen. Ein Hinderungsgrund könnte sein, dass die konkreten Bedingungen für die Kooperation hierzulande noch nicht ausgearbeitet wurden, aber die Rahmenbedingungen sind eigentlich klar.

Die Kunden zahlen Netflix den üblichen Beitrag an den Streaming-Dienst, der dann wiederum einen Teil davon an Liberty bzw. Unitymedia abführt. Es hätte auch andersherum kommen können, denn der Kabelnetzbetreiber braucht gute Inhalte, um seine Kunden auf Dauer binden zu können. Doch diese Rechnung wäre für Liberty nicht aufgegangen, denn das Übertragen der Netflix-Inhalte benötigt viel Bandbreite. Letztlich ist es ein Deal von dem beide profitieren.

Mit der vorhandenen Fernbedienung

Betont wurde allerdings auch, dass die Netflix-Inhalte nicht bevorzugt im Netz von Liberty/Unitymedia behandelt werden würden. Befürworter der Netzneutralität wird dies freuen, den Kunden sollte dies jedoch egal sein, solange genug Bandbreite zur Verfügung steht.

Technisch wird die Umsetzung so aussehen, dass auf der Settop- bzw. Horizon-Box von Unitymedia eine Netflix-App läuft, die sich über die bereits vorhandene Fernbedienung steuern lässt. Damit können dann auch Kunden ohne Smart-TV auf die Spielfilme und Serienfolgen des Streaming-Dienstes zugreifen. Netflix-Kunden mit einem bestehenden Account können die App auf der Settop-Box nutzen, indem sie sich mit ihren vorhandenen Zugangsdaten einloggen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*