Vodafone GigaTV Net

GigaTV Net: Vodafone macht TV-Angebot unabhängig

Wer Vodafones TV-Angebot GigaTV Net mag, kann dies künftig auch ohne einen Vodafone-Anschluss nutzen. Auf Wunsch sogar auf 3 Geräten gleichzeitig.

Mit deutlich weniger Tamtam als vor ein paar Wochen die Telekom, hat auch Vodafone heute ein neues Videoangebot offiziell gestartet. Künftig könnt ihr GigaTV Net auch dann buchen, wenn ihr sonst kein Vodafone-Kunde seid.

Was ist Vodafone GigaTV Net?

GigaTV Net

GigaTV Net

Mit GigaTV Net bietet Vodafone die Möglichkeit, am Smartphone oder Tablet Fernsehen zu schauen. Bislang war dafür ein Festnetzanschluss über DSL oder Kabel notwendig (weiterhin erhältlich als Vodafone GigaNet). Diese Kopplung fällt nun auf Wunsch weg. GigaTV Net kann also auch nutzen, wer einen Anschluss bei einem anderen Anbieter hat.

Was bietet Vodafone GigaTV Net?

GigaTV Net kostet monatlich 9,99 Euro im ersten Jahr, danach 14,99 Euro. Wer Kunde wird, bindet sich für mindestens ein Jahr. Dann bietet das Angebot:

  • Laut Vodafone „bis zu“ 62 TV-Sender in SD-Qualität und
  • Bis zu 40 Sender in HD
  • Nutzung unterwegs oder zuhause
  • Auf bis zu 3 Geräten gleichzeitig, davon 1 TV-Gerät, 2 mobil
  • „Große Mediatheken-Auswahl“. Vodafone spricht hier von 27 Mediatheken.
  • Zugang zur Vodafone-Mediathek mit 3.000 Spielfilmtiteln
  • Persönliche Empfehlungen
  • EU-weite Nutzung in einem zeitlich begrenzten Umfang
  • Auf Wunsch die GigaTV-Net-Box mit Sprachfernbedienung
  • Google-Play-Apps lassen sich hierauf installieren, also auch zum Beispiel Netflix oder DAZN
GigaTV Net Box

GigaTV Net Box

Als kostenpflichtige Zusatzoptionen:

  • Weitere TV-Sender ohne Werbeunterbrechung, in SD- oder HD-Qualität
  • Maxdome-Flatrate
  • Multiroom, hier: die Möglichkeit, ein zweites TV-Gerät gleichzeitig zu nutzen
  • Hotspot-Flat

Was unterscheidet GigaTV Net von Magenta TV?

Erst vor einem Monat hatte die Deutsche Telekom mit Magenta TV einen ganz ähnlichen neuen Dienst vorgestellt, für den Kunden künftig keinen Telekom-Anschluss mehr benötigen.

Während Vodafone mehr Live-TV-Sender zur Auswahl anbietet, trumpft die Telekom vor allem mit der Megathek auf. Darin finden Magenta-TV-Nutzer eigene Serienproduktionen und exklusive Einkäufe der Telekom. Ferner gibt es dort „historische“ Inhalte der öffentlich-rechtlichen TV-Sender, die die Sendefrist der Mediatheken überschritten haben. Darunter sind etwa alte Tatort-Folgen.

Magenta TV: Telekom öffnet neues Fernsehangebot für alle

Außerdem ist Magenta TV mit 7,95 Euro im Monat noch etwas preisgünstiger als GigaTV Net, und ihr habt dort 1 Monat Mindestvertragslaufzeit im Gegensatz zu 1 Jahr bei Vodafone.

GigaTV Net: Ein schöner Anfang, aber da geht noch mehr!

Ich lese heute sehr wenig über das neue Vodafone GigaTV Net. Selbst Vodafone hat zur Stunde offiziell noch keine Eigenmeldung darüber veröffentlicht. Und ich vermute, das hat den Grund, dass das neue Angebot nur der erste Schritt ist. Zur Zeit erhalten die Nutzer wenig Exklusivinhalte und preisliche Vorteile. Da ist die Telekom mit Magenta TV einen Schritt weiter. Das weiß man bei Vodafone und da wird man nachlegen wollen, bevor man die Marketingmaschine anschmeißt.

GigaTV Net mit TV-Streaming-Box

GigaTV Net mit TV-Streaming-Box

Bis dahin ist die unabhängige Nutzung von GigaTV Net der Star. Damit bietet Vodafone das eigene Angebot – einen Mix aus Live-TV und Mediatheken – jetzt jedem Nutzer an, der möchte. Selbst wenn der einen Anschluss bei O2 oder der Telekom hat. Das ermöglicht den Zugang für neue Kunden. Und das ist auch für Vodafone wertvoll in einem Markt, den Netflix und Amazon Video von Grund auf verändert haben.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Ein Kommentar zu “GigaTV Net: Vodafone macht TV-Angebot unabhängig
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*