Panasonic: 4k-Fernseher von 2015 und 2016 bekommen mehr Funktionen

Panasonic: 4k-Fernseher von 2015 und 2016 bekommen mehr Funktionen

Aufrüstung ist bei aktuellen 4k-TVs von Panasonic angesagt. Über Software-Updates bekommt eine Reihe von Modellen zusätzliche Features spendiert.

Die 2016er 4k-Fernseher von Panasonic erhalten ab der DXM715-Serie ein Update, das jetzt auch das HDR-Angebot des Streaming-Dienstes Netflix auf die Geräte holt. Bisher war die Wiedergabe der High Dynamic Range-Inhalte des VoD-Riesen auf den TVs nicht möglich.

Aber nicht nur die ganz aktuellen Panasonic-Fernseher, sondern auch verschiedene VIERA UHD-Modelle aus dem Modelljahr 2015 erhalten ein Software-Update: So werden alle Geräte ab der Serie CXW684 nachträglich mit einer Timeshift-Funktion ausgerüstet. Mit Top-Fernsehern von Panasonic wie beispielsweise dem THX-zertifizierten LED-TV TX-65CXW804 (Abbildung oben) kann damit nun auch das laufende Fernsehprogramm jederzeit angehalten werden. Nach der Pause ist die Wiedergabe der Sendung zeitversetzt möglich, allerdings nur innerhalb von 90 Minuten. Damit steht nun eine der beliebtesten Funktion für die Anwender endlich auch bei vielen Vorjahresmodellen von Panasonic zur Verfügung.

Nach einem Update läuft auf dem TX-58DXM715 von Panasonic jetzt auch HDR-Content von Netflix.
Nach einem Update läuft auf dem TX-58DXM715 von Panasonic jetzt auch HDR-Content von Netflix.

Beide Updates bietet Panasonic auch über das Netz kostenlos zum Download an. Die Aktualisierung für die 2015-Modelle können hier heruntergeladen werden, das Gratis-Update für die Fernseher der Baureihe 2016 findet ihr hier.

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.