Foto: HMD / Nokia

Die besten Apps für KaiOS: Spiele und Tools für Smart Feature Phones

Wer sich bewusst gegen ein Smartphone entscheidet, muss nicht auf praktische Apps verzichten. Das sind die besten Anwendungen für Smart Feature Phones mit KaiOS.

Smart Feature Phones mögen zwar hierzulande noch eine „Randerscheinung“ sein, doch sind klassische Feature Phones mit smarten Elementen wie Apps, WIFI und LTE im Kommen. Das haben wir auch dem Betriebssystem KaiOS von KaiOS Technology zu verdanken, das nach und nach Einsteiger-Telefone und Senioren-Handys erobert.

An anderer Stelle stellten wir euch schon die Besonderheiten sowie Vorteile der Smart Feature Phones vor, an dieser Stelle präsentiere ich euch die besten Apps und Spiele für das Nokia 8110 (Shoplink), das Doro 7060 (Shoplink) oder das Cat B35 (Shoplink) sowie für sicherlich in den nächsten Monaten noch erscheinende Telefone mit besagtem KaiOS.

Nokia / HMD ist beispielsweise bemüht, weitere Smart Feature Phones mit KaiOS zu veröffentlichen. (Foto: HMD / Nokia)

Nokia / HMD ist beispielsweise bemüht, weitere Smart Feature Phones mit KaiOS zu veröffentlichen. (Foto: HMD / Nokia)

Die „Basics“: Vorinstallierte Apps auf eurem (Smart) Feature Phone

Auch wenn vermutlich jeder Besitzer eines neuen Telefons erst einmal schaut, was auf diesem installiert ist, seien die wichtigsten Anwendungen eines Smart Feature Phones kurz genannt. KaiOS liefert von Haus aus allerlei Programme mit. Dank der Zusammenarbeit zwischen KaiOS Technology und Google sowie anderen Unternehmen finden sich auch einige prominente Vertreter.

Vorinstalliert sind in der Regel:

  • Browser
  • Email-Programm
  • Musik-Player (MP3)
  • Kalender
  • Taschenrechner
  • Notizen
  • Einheitenrechner
  • Aufnahmegerät (Sprachmemos)
  • UKW-Radio (sofern vorhanden)
  • Uhr/Wecker

Wenn ein Hersteller nicht explizit darauf verzichtet, sind ebenfalls Google Assistant, Google Maps und YouTube vorhanden. Genauso der Store, aus dem ihr weitere Apps bezieht.

Wichtig: Aktualisiert das KaiOS eures Smart Feature Phones unter Einstellungen -> Gerät -> Geräteinformation -> Softwareaktualisierung, um die neueste Version eures Betriebssystem zu erhalten. Diese ist nötig für manch andere App, sogar quasi eine Grundvoraussetzung. Unter Umständen braucht ihr ein Update, damit euch beispielsweise soziale Netzwerke und Messenger zur Verfügung stehen.

Funktioniert WhatsApp auf meinem Handy mit KaiOS?

Quasi alle aktuell erhältlichen Smart Feature Phones erhalten WhatsApp als Messenger. Um dieses zu bekommen, müsst ihr ggf. das eigene Telefon aktualisieren. Ab dem 3. Quartal 2019 soll auf allen ausgelieferten Handys mit KaiOS WhatsApp vorinstalliert sein.

WhatsApp auf einem Smart Feature Phone. (Foto: Sven Wernicke)

WhatsApp auf einem Smart Feature Phone. (Foto: Sven Wernicke)

Unter Umständen befindet sich die App auch im Store in der Rubrik „Social“.

Soziale Netzwerke und WhatsApp für KaiOS-Telefone

Bei meinem Nokia 8810 4G erhielt ich erst durch ein Update den Zugriff auf einige weitere Apps, darunter Twitter und WhatsApp. Den beliebten Messenger gibt‘s im Store unter „Social“, sofern dieser für euer Telefon verfügbar ist. Gleiches gilt für Facebook.

KaiOS Technology ist bestrebt, einige Anwendungen von Haus aus zu installieren. So ist WhatsApp künftig auf allen neu verkauften Smart Feature Phones vorhanden. Dumm nur, dass sich vorinstallierte Apps nicht ohne weiteres löschen lassen.

Dennoch: Gerade WhatsApp ist für Smart Feature Phones eine große Bereicherung und damit eine Empfehlung. Messenger-Alternativen dagegen gibt’s derzeit nicht. Sollten diese über den Web-Browser erreichbar sein, könnt ihr es – sofern ihr darauf Wert legt – über diesen Umweg versuchen. So oder so ist die Verwendung aufgrund des fehlenden Touchscreens und der klassischen Tasten-Bedienung sehr mühselig.

Praktische Tools für euer Smart Feature Phone

Das Angebot nützlicher Tools für KaiOS ist überschaubar, was sicherlich der etwas aufwändigen Navigation mittels Steuerkreuz und Tasten geschuldet ist. Aber für den Alltag bekommt ihr auch hier einige sinnvolle Begleiter.

Wetterberichte bekommt ihr natürlich auf jeden Fall für euer Telefon mit KaiOS. (Foto: Sven Wernicke)

Wetterberichte bekommt ihr natürlich auf jeden Fall für euer Telefon mit KaiOS. (Foto: Sven Wernicke)

Weather“. Der Name ist Programm, denn die App serviert euch das Wetter. Nutzt GPS, um den aktuellen Aufenthaltsort auszuwählen oder gebt direkt eine gewünschte Stadt ein. Stündliche Auskünfte und eine 5-Tage-Vorhersage fehlen nicht. Schade, dass das Scrollen sehr anstrengend ist.

Sun Compass“ lohnt sich für Wanderer, die sich die aktuelle Himmelsrichtung anzeigen lassen möchten. Etwas lästig ist die ständig eingeblendete Werbung, aber die App ist dafür kostenlos. Wie übrigens alle im Store erhältlichen Tools.

QR Reader“: Da die Kamera-Apps heutiger Smart Feature Phones QR-Codes nicht erkennen, braucht ihr diese spezielle Anwendung. Werbung gibt’s auch hier, ansonsten leistet sie einen soliden Job.

Todo“ ist eine wirklich praktische Notizen-App, die sich an Google Notizen anlehnt. Schnell mal eine Todoliste erstellen – das geht flott von der Hand. Bedauerlich ist, dass eine Teilen-Funktion fehlt und die Reklame etwas nervt.

Etliche Spieleklassiker

Wie auch auf den „großen“ Smartphones mit iOS und Android dominieren Spiele auf KaiOS-basierten Smart Feature Phones. Die Tasten können sich bei Games durchaus als Vorteil erweisen, denn ihr drückt richtige Knöpfe, um Figuren zu bewegen oder Aktionen auszuführen.

Allerlei Spiele-Klone dominieren den Store. (Foto: Sven Wernicke)

Allerlei Spiele-Klone dominieren den Store. (Foto: Sven Wernicke)

Der Knobelhit „2048“ funktioniert auf kleinen Displays ausgesprochen gut, sodass ich die App auf jeden Fall empfehlen möchte. Nett ist auch „Brick Plunge“, bei dem es sich um einen frechen „Tetris“-Klon handelt. Sowas geht immer, genauso wie „Retro Snake“, das dem originalen „Snake“ von den alten Nokia-Handys sehr nahe kommt. Apropos Klassiker: „Minesweeper“ schaffte es mit einer guten Umsetzung auch auf KaiOS.

Noch mehr Spiele-Apps für KaiOS

Besonders populär scheinen Endless Runner in verschiedenen Formen und Farben zu sein. „Classic Dino Run“ klaut frech das Minigame von Google Chrome, das ihr bei fehlender Internetverbindung spielen könnt. Visuell viel hübscher ist das sonst fast identische „The Dino King“. „Subway Runner“, „Astro Knot“ und „Ninja Fall“, „Tuk Tuk Go“ und „3D Moto Race“ schlagen in die gleiche Kerbe. Für ein kleines Spielchen zwischendurch sind sie alle gut geeignet.

Viele einfache Spiele bieten Unterhaltung. (Foto: Sven Wernicke)

Viele einfache Spiele bieten Unterhaltung. (Foto: Sven Wernicke)

Etwas mehr Tiefgang bekommt ihr bei „Stack Building“, bei dem ihr Häuserteile schnell stapeln müsst. „Birdy“ ist eine launige „Flappy Bird“-Kopie, „Ludo Champ“ ist nichts anderes als „Mensch Ärgere Dich Nicht“. „Tank Wars“ lehnt sich an „Space Invaders“ an und gefällt mir persönlich überaus. Ein hübsches Shoot’em’Up ist auch „Guardians“. Und bei „Ice Breaker“ müsst ihr Eisschollen umschiffen. Cool ist abschließend noch die Zahlenballerei „Fire Shots“.

Gerade bei Games könnte die Liste noch länger ausfallen, letztlich beschränken sich die Spielkonzepte trotzdem auf eine einfache Bedienung mit zwei, drei Tasten. Grafisch hochwertige Szenarien solltet ihr auch nicht erwarten. Doch für die Pause findet ihr immer einen zerstreuenden Spielesnack.

Benutzt ihr ein Smart Feature Phone mit KaiOS? Welche Apps mögt ihr besonders gerne? Sagt es mir gerne im Kommentarbereich. 

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
3 Kommentare zu “Die besten Apps für KaiOS: Spiele und Tools für Smart Feature Phones
  1. Hallo,

    interessanter Beitrag.

    „ Dumm nur, dass sich vorinstallierte Apps nicht ohne weiteres löschen lassen.“

    Genau das würde mich stören bei dem KaiOs. Wie könnte man denn installierte Apps wieder deinstallieren? Wie sieht das „ohne weiteres“ aus?
    Wo könnte man sich da genauer informieren?

    Schönen Gruß,
    S. Quidvis

    • Nicht falsch verstehen: Apps, die du selbst installiert hast, kannst du natürlich einfach und bequem wieder deinstallieren. Das ist nicht das Problem. Bei Apps, die KaiOS direkt mitliefert, sieht das anders aus. Ähnlich wie bei iOS (iPhone) und Android sind die fest integrierten Apps eben auch fester Bestandteil des Telefons. Die wird man ohne weiteres nicht entfernen können. Mir ist keine Methode bekannt.

  2. Hallo,

    ich habe ein Nokia 2720 Flip und lerne es gerade kennen. Abgesehen davon, dass es größer ist als mein altes Nokia 2720, ist die Texteingabe auch etwas unkomfortabler.

    Z.B.: „Wortvorschläge“ ist definitiv unkomfortabler als T9, weil Wortteile neu abgespeicherter Wörter als eigener Wortvorschlag kommen. So habe ich „düsen“ abgespeichert. wenn ich „du“ schreibe will, macht mein Telefon automatisch „dü“ draus; dann kommt als nächster Vorschlag „Düse“, dann „TelKo“, dann erst „du“. Und man muss alle Wörter durchklicken, bis man beim richtigen landet … das alte T9 hat die am meisten benutzte Variante immer an den Anfang gestellt.

    Dumm ist auch, dass keine emojis vorhanden sind, und die Eingabe der Satzzeichen äußerst unbequem ist (für jedes Satzzeichen mindestens zwei Klicks, und dann geht es zu den Buchstaben zurück…)
    Auch wenn man natürlich ohne schreiben kann, sind emojis doch sehr nett. Wo kriege ich die her? Wo – in welchen Ordner – muss ich sie reinladen, wenn ich welche gefunden habe, damit sie auch als einfügbare Zeichen beim Schreiben auftauchen?

    Ansonsten:
    – Nachrichtenthreads auch bei SMS ist sehr praktisch – aber gibt es auch einen Entwürfe-Ordner – oder sind angefangene SMS/ sonstige Nachrichten einfach weg, wenn man vorzeitig zuklappt (beim alten 2720 wurden die dann automatisch abgespeichert)?
    – Die Ordnerstrukur (Klingeltöne, Hintergrundbilder etc.) ist mir nicht klar – Was muss ich wo reinladen, um es nachher unter Personalisierung abrufen zu können?
    – Ich will kein Kaios-Mail-Account – kann ich vom Handy aus meine eigene Mail nutzen?

    Fragen über Fragen – aber alles in allem finde ich es super praktisch, dass ich mir kein Smartphone kaufen musste mit noch mehr Fragenpotential :-DDD!

    Außerdem praktisch:
    – Man kann zwei Simkarten nutzen
    – Man hat eine Notruftaste, die man hoffentlich nie braucht
    – Verbindung zum Computer ist supereinfach.

    Insgesamt bin ich doch sehr zufrieden!

    Katharina

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*