Die Fitbit Versa speichert mehr als 300 Musikstücke

Fitbit Versa: Angriff auf den Smartwatch-Markt

Mit der Fitbit Versa wollen die Kalifornier im Bereich der Smartwatches durchstarten. Das Gerät lockt mit zahlreichen Funktionen und einem spannenden Verkaufspreis.

Das kalifornische Unternehmen Fitbit ist bekannt für seine Fitnessbänder bzw. Activity Tracker, beispielsweise dem Fitbit Alta HR oder dem beliebten Fitbit Charge 2. Künftig will Fitbit seinen Fokus aber stärker auf das Segment der Smartwatches legen. Mit der Fitbit Ionic ist den Sportspezialisten bereits ein erster, großer Wurf gelungen. Nun legt der Hersteller nach und bringt mit der Fitbit Versa eine Smartwatch auf den Markt, welche vor allem für Frauen einige interessante Features mit sich bringt.

Mit der Fitbit Versa bringt der Hersteller eine Smartwatch auf den Markt, welche sowohl für die alltägliche Nutzung als auch für den Sporteinsatz gedacht ist. Die smarte Uhr soll das mittlere Preissegment angreifen und kann beispielsweise mit kostenlosen Anwendungen aus dem Fitbit App-Store bestückt werden. Die Versa bietet eine Akkulaufzeit von mehr als vier Tagen, ist wasserabweisend bis 50 Meter, trackt Schritte, Entfernungen, Etagen, aktive Minuten und verbrauchte Kalorien und kann dank optischer Herzfrequenzmessung am Handgelenk auch Aussagen über Pulsfrequenz und Schlafqualität treffen.

Fitbit Versa: 15 Trainingsmodi mit dabei

Auch die Fitbit Versa trackt gewisse Sportarten automatisch – insgesamt stehen 15 Trainingsmodi bereit, beispielsweise für Laufen, Schwimmen, Radfahren und vieles andere mehr. Allerdings hat die Versa kein eingebautes GPS-Modul. Wer die Streckendaten also „live“ aufzeichnen (und nicht erst später auf die App übertragen will), muss das Smartphone zum Sport mitnehmen. Dafür besitzt die Fitbit Versa aber einen integrierten Speicher, welcher bis zu 300 Musiktitel fasst. So können Nutzer ihre eigenen Lieder direkt auf der Smartwatch speichern und mittels Bluetooth an Kopfhörer oder Lautsprecher weitergeben.

Die Fitbit Versa ist in den drei Farben Schwarz, Grau und Pfirsich erhältlich

Die Fitbit Versa ist in den drei Farben Schwarz, Grau und Pfirsich erhältlich

Mit einigen weiteren Zusatzfunktionen richtet sich die Fitbit Versa direkt an Frauen. So kann die Periode protokolliert und der Zyklus getrackt werden, um Trends und Muster zu erkennen.

Wie fast jedes Fitbit Wearable kann auch die Fitbit Versa personalisiert werden, beispielsweise durch verschiedene Ziffernblätter, welche man sich aus dem Fitbit App Store runterladen kann. Zusätzliche Wechselarmbänder sind im Handel erhältlich.

Die Fitbit Versa gibt es in den Farbvarianten Schwarz, Pfirsich und Grau sowie in den Special Editions „Dunkelgrau“ sowie „Lavendel“. Die Smartwatch ist ab 16. April 2018 beim EURONICS Händler vor Ort sowie auf euronics.de erhältlich.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*