Eine Apple Watch mit LTE, aber ohne Telefonie? Wir sind gespannt!

Laut einem Bloomberg-Bericht könnte eine kommende Apple-Watch im Herbst mit einem LTE-Modem ausgestattet sein. Die an sich gute Idee birgt allerdings auch Tücken.

Sind Smartwatches nun ein Erfolg oder nicht? Die Geister werden sich noch eine Weile länger ob dieser Frage scheiden. Fest steht: In Jubel über die Geräte bricht derzeit kein Hersteller aus, Apple allerdings ist mit den Verkaufszahlen der Apple Watch eigenen Angaben nach recht zufrieden.

Die neueste Version von Apples neuer Watch könnte im Herbst kommen. Und „Bloomberg“ streut nun die Prognose, dass diese ein LTE-Modem gleich mit integriert haben solle. Es wäre also eine Smartwatch, die weitestgehend unabhängig von einem Smartphone agieren könnte. Nun ja, wer das für abwegig hält, der sollte sich mal die Frage stellen, was er mit einer Smartwatch eigentlich sonst den ganzen Tag macht.

Mehr Leistung, schlechtere Akku-Laufzeit?

Mit einem eigenen LTE-Chip könnte die Apple Watch Over-the-Air-Updates einspielen, sie müsste nicht mehr zwingend mit einem iPhone gekoppelt werden, man könnte Apps auch so darauf installieren. Und vor allem würde der Weg damit endlich frei für Apps, die das iPhone nicht als Basis bräuchten.

Der Umkehrschluss allerdings würde natürlich bedeuten: Eine eigenständige Apple Watch würde auch mehr Speicher und mehr Leistung benötigen. Das würde sich wiederum in kürzerer Akkulaufzeit bemerkbar machen und gerade die ist bei den meisten Smartwatches ohnehin schon die Achillesferse.

Apple Watch LTE trotzdem ohne Telefonie

Laut dem „Bloomberg“-Bericht soll man mit der Apple Watch LTE übrigens trotzdem nicht telefonieren können. Was schade wäre, denn gerade das wäre mit einer Smartwatch interessant.

Wir lassen uns also mal überraschen, ob im Herbst überhaupt eine neue Apple Watch kommt, ob sie dann wirklich mit LTE-Fähigkeit kommt, wie Bloomberg prognostiziert. Und dann interessiert uns natürlich brennend, was Apple mit einem LTE-Chip in der Watch anstellen will. Wenn man damit tatsächlich nicht telefonieren kann, warum nicht und was statt dessen?

Mein Kollege Peter Giesecke erklärt euch derzeit einmal die Woche die Hintergründe von Smartwatches. Ich persönlich muss gestehen, dass mich bislang immer noch kein solches Gerät dauerhaft überzeugen könnte. Aber sollte die Killerfunktion noch kommen – warum nicht? Nennt ihr auch schon einen solchen Armbandschmuck euer Eigen? Sagt es uns in den Kommentaren!

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*