PlayStation 5 vs. Xbox Series S|X: Alle Fakten zur Next-Gen

Am 10. November 2020 läutet Microsoft mit Xbox Series S|X eine neue Konsolen-Ära ein. Und endlich hat auch Sony die Pläne zur PS5 bekanntgegeben. Wir haben euch die wichtigsten Infos zusammengetragen.

PlayStation 5 vs. Xbox Series S|X: Alle Fakten zur Next-Gen

Wann erscheinen PlayStation 5 und Xbox Series X?

Die Türen in die nächste Konsolen-Generation stößt Microsoft am 10. November 2020 mit der Xbox Series X auf. 9 Tage später veröffentlicht Sony die PlayStation 5. Die Vorbestellung für die Playstation 5 ist ab sofort möglich. Auch unser Kollege Dansen von Gamers Gear befasst sich im Video mit den beiden Konsolen:

Wie viel kosten PS5 und XBS?

Microsoft und Sony veröffentlichen je ein Einstiegsmodell und eine besser ausgestattete Variante. Für die PlayStation 5 Digital Edition ohne Laufwerk ruft der Hersteller 399 Euro auf. Die PS5 mit UHD-Laufwerk beläuft sich auf 499 Euro.

Xbox Series PlayStation 5
Beide PlayStation 5-Modelle und das Zubehör. Sony hat in punkto Ästhetik einen anderen Weg eingeschlagen. (Foto: Sony)

Microsofts Xbox Series S ohne optisches Laufwerk schlägt mit 299 Euro zu Buche. Das Top-Modell XBSX kostet Leaks zufolge 499 Euro.

Alle Preise stehen als unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der Straßenpreis kann davon abweichen.

Xbox Series PlayStation 5
Die weiße S-Konsole soll die kleinste Xbox aller Zeiten sein. Klobiger ist die Series X, die wie ein Monolith im Wohnzimmer steht. (Foto: Microsoft)

Was unterscheidet die PlayStation-5-Modelle voneinander?

Die PlayStation 5 Digital Edition verzichtet auf ein Laufwerk. Games ladet ihr gegen Einmalzahlungen aus dem PlayStation Network (PSN). Damit entfällt die attraktive Möglichkeit, Spiele bei Freunden auszuleihen oder gebraucht zu kaufen.

Die PlayStation 5 mit optischem Drive schluckt PS4-, PS5-, DVD-, Bluray- und UHD-Discs. Natürlich könnt ihr mit dieser Version PSN-Inhalte laden. Prozessor- und Grafikleistung, RAM- und Speicher-Ausstattung bleiben gleich.

PlayStation 5 und 10 Spiele, auf die ihr euch freuen dürft

PlayStation 5PlayStation 5 Digital Edition
ProzessorCustom Zen-2-Prozessor (8 Kerne bis 3,5 GHz)Custom Zen-2-Prozessor (8 Kerne bis 3,5 GHz)
GPU2,23 GHz mit 10,28 TFLOPS2,23 GHz mit 10,28 TFLOPS
Arbeitsspeicher16 GB DDR6 16 GB DDR6
Interner Speicher825 GB SSD825 GB SSD
Erweiterbarer SpeicherNVMe SSDNVMe SSD
Externer SpeicherUSB HDD zur DatensicherungUSB HDD zur Datensicherung
Optisches LaufwerkUHD-Disc-Drivekeines
Preis (UVP)499,99 Euro399,99 Euro

Was unterscheidet die Xbox-Series-Modelle voneinander?

Microsofts Konsolen-Duo ist in mehreren Punkten unterschiedlich ausgestattet. Das Einstiegsgerät Xbox Series S verzichtet auf das optische Laufwerk, Spiele und Inhalte kommen übers Netz. Die Ingenieure trimmten die Zielleistung auf eine flüssige 120-FPS-Ausgabe bei 1440p. Prozessor, Grafikeinheit und Speicherausstattung rangieren unter den Werten des X-Modells.

Dieses zielt auf 4K-Spiele bei 60 bis 120 FPS ab. Der RAM ist größer dimensioniert, die Festplattenkapazität verdoppelt und die GPU potenter.

Xbox One Series X|S: Das sind die ersten Games

Xbox Series XXbox Series S
ProzessorCustom Zen-2-Prozessor (8 Kerne mit 3,8 GHz bzw. 3,66 GHz mit SMT)Custom Zen-2-Prozessor (8 Kerne mit 3,6 GHz bzw. 3,4 GHz mit SMT)
GPU1,825 GHz mit 12,15 TFLOPS1,565 GHz mit 4 TFLOPS
Arbeitsspeicher16 GB DDR6 (10 GB mit 560 GB/s, 6 GB mit 336 GB/s)10 GB DDR6 (8 GB mit 224 GB/s, 2 GB mit 56 GB/s)
Interner Speicher1 TB PCIe Gen 4 NVME SSD512 TB PCIe Gen 4 NVME SSD
Erweiterbarer SpeicherErweiterungskarten mit 1 TB Erweiterungskarten mit 1 TB
Externer SpeicherUSB-3.2-HDDUSB-3.2-HDD
Optisches LaufwerkUHD-Disc-Drivekeines
Größe301 x 151 x 151 mm275 x 151 x 63,5 mm
Preis (UVP)499,99 Euro299,99 Euro

Brauche ich einen neuen Fernseher für PlayStation 5 und die Xbox Series?

Nein. Beide Plattformen sind mit 1080p-Panels kompatibel. Dennoch lohnt die Neuanschaffung eines besseren Fernsehers für PS5 und XBS X|S. Was der bieten sollte, erklären wir euch in einem anderen Trendblog-Beitrag.

So findet ihr den idealen Fernseher für PS5 und XBS X|S

Was liegt den Konsolen bei?

Hier halten sich Microsoft und Sony zurück. Im Karton sind die Konsole, ein Controller und die notwendigen Anschlusskabel. Kostenlose Dreingaben, etwa Testabos für die Online-Dienste sind weder bestätigt noch dementiert. Die Techdemo Astro’s Playroom ist auf der PS5 vorinstalliert.

Allerdings bietet Sony seinen Abonnenten des kostenpflichtigen PlayStation-Plus-Service 15 teils ältere PS4-Klassiker zum Download an:

  • Batman – Arkham Knight
  • Battlefield 1
  • Bloodborne
  • Days Gone
  • Detroit Become Human
  • Fallout 4
  • God of War
  • Infamous Second Son
  • Last Guardian
  • Last of Us Remastered
  • Monster Hunter: World
  • Mortal Kombat X
  • Persona 5
  • Ratchet & Clank
  • Resident Evil 7: BioHazard
  • Uncharted 4
  • Until Dawn

Diese könnt ihr solange spielen, wie euer Abo aktiv ist. Ist es inaktiv, habt ihr keinen Zugriff auf dieses Startangebot.

Microsoft auf der anderen Seite bewirbt das eigene GamePass-Abo. Mit diesem habt ihr Zugriff auf über 100 Spiele, davon viele Exklusiv-Titel der Xbox Studios. Welche das aktuell sind, könnt ihr auf der GamePass-Webseite nachschauen. Dabei sind auch die ersten für die Xbox Series optimierten Spiele.

Welche Exklusivtitel sind zum Start verfügbar?

Sony fährt zum PS5-Start eher kleine Geschütze auf. Spider-Man: Miles Morales erweitert den PlayStation-Klassiker um eine neue Kampagne. Kostenpunkt der Netzschwingerei? 59,99 Euro für die reguläre Fassung und 79,99 Euro für die Ultimate Edition inkl. dem Spider-Man Remaster. Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft ist das Zugpferd des PS5-Release. Dieses Spiel erhält aber außerdem eine PS4-Veröffentlichung.

Ebenfalls am Launch-Tag erscheint das Rollenspiel-Remake Demon’s Souls mit einer UVP von 79,99 Euro. Destruction AllStars zum gleichen Preis und das mit 69,99 Euro günstigere Sackboy: A Big Adventure (PS4/PS5) runden die Exklusivriege ab.

Exklusivtitel für die Xbox Series S und X sucht ihr hingegen vergebens. Microsoft verfolgt in der kommenden Konsolengeneration eine andere Philosophie. Als »Launch-Titel« kommen vom Windows-Unternehmen am 10. November 2020:

  • Forza Horizon 4
  • Gears 5
  • Gears Tactics
  • Senua’s Saga: Hellblade II
  • The Falconeer

Hier könnten wir noch andere Spiele nennen, die Marschrichtung ist allerdings immer die gleiche. Microsoft verbessert die grafische Darstellung und Performance einstiger One-Titel. Ob PC, Xbox One, One S, One X oder eben die Series-Modelle: Die Games sind mit allen genannten Plattformen kompatibel. »Echte« Exclusives bietet die Xbox in frühestens zwei Jahren.

Sind PlayStation 5 und Xbox Series S|X abwärtskompatibel?

Sony verspricht, dass viele PS4-Titel auf der neusten Generation laufen. Dabei sind nicht alle Games sofort lauffähig, der Konsolenhersteller kompiliert die umfangreiche Bibliothek nach und nach. PlayStation 2- und PS3-Games laufen über den Streamingdienst PS Now.

Die Xbox Series S|X bewirbt Microsoft mit einer Abwärtskompatibilität zu allen bisherigen XB-Generationen. Hier stellt sich die Frage, wie groß das Angebot ist. Wahrscheinlich sind die mit XB1 kompatiblen Classics-Titel auf den Series-Modellen abspielbar. XB1-Spiele laufen nativ auf der Next Gen.

Reizvoll: Microsoft löst die klaren Generationen-Unterschiede auf. Der Hersteller nennt das Smart Delivery. Kauft ihr einen neuen Titel für Xbox, installiert die Disc XB1-Dateien, solltet ihr auf den noch aktuellen Geräten spielen. Rotiert die Scheibe in der Xbox Series X, erstrahlt das Spiel dank schärferer Texturen und neuer Effekte in einem ganz anderen Licht. Alte XB1-Games bieten diese Funktion ab Tag 1.

Beim Zubehör hat Microsoft die Nase vorn: Alte XB1-Controller und sonstige Peripherie ist unterstützt. Sonys PS5-Eingabegerät DualSense bietet so viele neue Features, dass die DualShock-Pads der Vorgängerin nicht kompatibel sind.

Welche der beide Plattformen ist denn nun besser?

Eine berechtigte, schwer zu beantwortende Frage. Sony dürfte in den ersten Jahren bei den Exclusives die Nase vorn haben. Reizen euch Ratchet & Clank, Gran Turismo, die Horizon-Serie oder Naughty-Dog-Blockbuster, ist die PlayStation erste Wahl.

Xbox Series S|X sind der Gegenentwurf. Microsoft setzt vor allem auf den niedrigen Einstiegspreis des S-Modells und die Attraktivität des GamePass – das Netflix für Spiele. Diese umfasst alle seit 2018 erschienen Xbox-Studio-Exklusivtitel und gut 100 weitere Spiele und ab Winter ebenfalls EA Play.

Letztgenanntes ohne weiteren Aufpreis, was ein starkes Signal ist. Denn das zweite Abo kommt von Electronic Arts, einem Hersteller der mit Sportspielen wie FIFA 21 über Shooter (Battlefield 5) und Film-Versoftungen (Star Wars Battlefront 2) als wichtigster Dritthersteller gilt.

Alles inklusive: Abonniert ihr den GamePass, erhaltet ihr ab Ende dieses Jahres EA Play kostenfrei dazu. (Bild: Microsoft)

Wenn wir die Technik bewerten sollen, ist dies zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht möglich. 4K-Auflösungen bei 60 FPS versprechen beide Hersteller auf ihren besser ausgestatteten Modellen. Bisherige Tech-Demos sahen toll aus, haben aber mit den fertigen Spielen wenig zu tun. Und bis die Studios das letzte Quäntchen aus den Konsolen pressen, dürften Jahre ins Land ziehen.

Unterm Strich bedienen beide Konsolen unterschiedliche Spielertypen. Ihr wollt wenig Geld für euer Hobby ausgeben und zockt Multiplattform-Titel, die es auf Xbox und PS gibt? Dann könnte Xbox Series S|X euer Fall sein. Ihr habt Uncharted und Co. ins Herz geschlossen und pfeift auf Abo-Dienste? Dann greift zur PlayStation.

Das Rennen ist also – anders als zur XB1- und PS4-Generation – nicht entschieden und beginnt erst im November.

Bei Euronics findet ihr weiterführende Infos zu Leistungsdaten und Smart Delivery der Microsoft Xbox Series S|X und auch zur Sony Playstation 5. Die Playstation 5 könnt ihr bereits vorbestellen.

Jetzt kommentieren!

5 Kommentare zu “PlayStation 5 vs. Xbox Series S|X: Alle Fakten zur Next-Gen

  1. Wann kann man die Xbox Series X bei Euch vorbestellen?
    Das mit den exklusiven habt ihr übrigens ziemlich falsch rüber gebracht. Da entsteht ja der Eindruck Xbox Games würden auch auf der Playstation erscheinen. Dem ist natürlich nicht so, ausserdem hat MS bereits Blockbuster wie Halo Infinite, Everwild, Fable, den Flugsimulator, Forza Motorsport 8, State of Decay 3 usw angekündigt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.