Mauspad-Check: Was bekommt ihr für euer Geld?

Wir haben uns Mauspads aus verschiedenen Preisklassen angesehen und stellen dabei die Unterschiede in Sachen Materialien, Qualität und Anwendungsbereichen heraus.

Mauspad-Check: Was bekommt ihr für euer Geld?

Mauspad ist nicht gleich Mauspad. Fast jedes ist anders in Sachen Größe, Materialien und Anwendungsbereich. Dazu kommen noch die persönlichen Vorlieben. Darum ist es nicht immer so einfach das passende Pad zu finden. Im Video hat Dansen Mauspads aus verschiedenen Preiskategorien herausgesucht und stellt die Stärken und Schwächen vor:

Ich erkläre euch hier anhand dieser Beispiele auch noch einmal in schriftlicher Form, was die Mauspads unterscheidet und wie ihr das passende Mauspad für euch findet.

Speedlink Basic Mauspad

Als erstes haben wir das Speedlink Basic Mauspad. Wie der Name schon sagt, solltet ihr hier außer den Basisfunktionen eines Mauspads nicht viel erwarten. Das Pad hat eine Größe von 23 x 19 Zentimetern. Das ist sehr klein, weshalb ich es weder fürs Office noch fürs Gaming empfehlen würde. Wenn ihr die Maus wirklich sehr wenig bewegt, ist die Größe okay, ein bisschen mehr Platz zum Navigieren schadet aber selten.

Speedlink-basic
Das Speedlink Basic bietet keine Überraschungen

Von den Materialien her haben wir es mit einem Schaumstoff-Mauspad zu tun. Das Material ist in erster Linie immer Geschmackssache, egal ob weich oder hart. Schaumstoff-Mauspads haben sich über die Jahre hinweg bewährt, da ihr hier die Maus locker flockig drauf gleiten lassen könnt.

Das Basic-Mauspad kostet nur rund drei Euro, ist aber auch nicht besonders aufregend.

Speedlink Cript Gaming Mauspad

Unser zweiter Kandidat ist als Gaming-Mauspad gebrandet und kommt ebenfalls von Speedlink. Allerdings hat es in Sachen Form und Materialien wenig mit dem ersten Mauspad gemein. Direkt beim ersten Anblick fällt auf, dass das Cript Gaming-Mauspad extrem dünn ist. Somit fährt die Maus fast auf der gleichen Höhe wie euer Tisch.

Das Pad setzt sich aus insgesamt drei Schichten zusammen. An der Unterseite habt ihr eine Anti-Rutsch-Schicht. In unserem Test hat das aber nicht ganz so gut funktioniert, da das Mauspad bei schnelleren Mausbewegungen doch öfters mitgerutscht ist. Eventuell braucht das Gaming-Mauspad aber auch etwas Zeit, bis es sich am Tisch festsaugt.

Speedlink-Cript
Das Speedlink Cript ist relativ dünn und hart

Die zweite Schicht nennt sich Chrom-Effekt-Schicht und sorgt für die Stabilität des dünnen Pads. Die oberste Schicht sorgt schließlich dafür, dass die Maus weich über das Pad gleitet. Insgesamt ist das Pad relativ hart, was bei einer Dicke von nur 0,8 Millimetern auch nicht anders zu erwarten ist. Mit knapp Zehn Euro ist das Speedlink Cript relativ günstig und bietet auch etwas für sein Geld.

Hama Aluminium-Mauspad

Beim Hama Aluminium-Mauspad ist der Name Programm. Das Pad besteht zu großen Teilen aus Aluminium, so auch die Oberfläche. Das sorgt für ein sehr edles Design, welches vor allem im Büro-Setting seine Stärken ausspielt. Hier passt das Pad sehr gut zu einem MacBook oder anderen silbernen PCs.

Dazu ist die Alu-Oberfläche sehr gleitfähig, sodass ihr keine Probleme haben solltet, die Maus geschmeidig über das Pad zu bewegen. Ein weiterer Vorteil des Materials ist, dass es sehr einfach zu reinigen ist, solltet ihr einmal zu viel Schmutz angesammelt haben.

Hama-Alu
Das Alu-Mauspad sieht echt schick aus.

Allerdings muss ich auch hier wieder die Größe bemängeln. Das Mauspad ist sehr klein und eignet sich deshalb nur sehr eingeschränkt zum Zocken. Wenn ihr es im Büro nutzen möchtet, eignet es sich schon besser, obwohl mir persönlich ein größeres Pad lieber wäre.

Sharkoon 1337 XXL Gaming-Mauspad

Beim Gaming-Mauspad von Sharkoon kann man über die Größe nicht meckern. Das Sharkoon 1337 XXL breitet sich quasi einmal über euren Schreibtisch aus, sodass ihr Maus und Tastatur darauf platzieren könnt.

Auch was die Materialien angeht, haben wir wieder eine andere Kombination als bei den vorherigen Mauspads. Die Unterseite besteht aus Kautschuk, damit sie auf dem Tisch nicht verrutscht, während die Oberseite mit Textil überzogen ist. Durch diese Materialmischung bekommt ihr ein weiches und flexibles Mauspad, welches ihr für den Transport zusammenrollen könnt.

Sharkoon-XXL
Das Sharkoon XXL füllt einen Großteil eures Schreibtisches.

Diese großen Mauspads oder auch Gaming Mats genannt, sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die mechanische Tastatur auch auf der Matte steht, wodurch die Klick-Geräusche ein wenig gedämpft werden. Für knapp 20 Euro bekommt ihr hier ein gutes Gaming-Mauspad.

Roccat Dyad Reinforced Gaming-Mauspad

Das letzte Mauspad unserer Auswahl ist das teuerste, aber auch mein Favorit, da ich gerne auf harten Mauspads spiele. Mit 1,5 Millimetern ist das Roccat Dyad relativ dünn, aber trotzdem stabil. Hier arbeitet der Hersteller wieder mit drei Schichten. Die Mittlere ist ein Stahlkern, der dem Pad Stabilität verleiht. Auf der Oberseite ist ein Stoffüberzug, der das Feeling eines Stoff-Mauspads widerspiegeln soll. Die Unterseite ist gummiert, damit das Pad an seinem Platz bleibt.

Roccat-dyad
Das Roccat Dyad ist mein Favorit

Mit einer Größe von 325 x 255 Millimetern hat es auch die perfekte Größe für mich. Ich kann mich mit der Maus in allen Spielen problemlos umschauen, habe aber auch kein zu großes Pad auf dem Schreibtisch liegen. Damit hat es meiner Meinung nach alles, was ein gutes Mauspad haben sollte. Mit rund 35 Euro ist es aber auch nicht gerade günstig.

Das Mauspad muss zu euch passen

Wie ihr gesehen habt, arbeiten Gaming-Hardware-Hersteller mit vielen verschiedenen Materialien, wenn es um Mauspads geht. Dabei kommen Pads mit verschiedenen Eigenschaften heraus, die sich für einige Aufgaben besser und für andere Aufgaben schlechter eignen.

Bevor ihr euch ein Mauspad aussucht, solltet ihr euch also fragen, wofür ihr es benutzen wollt und was euch wichtig ist. Soll es schick aussehen? Soll die Tastatur mit darauf? Oder ist euch die Gaming-Performance wichtig? Für alle Vorlieben und Budgets gibt es das richtige Pad. Ich hoffe, unser Video und unser Artikel konnten euch bei der Suche helfen.

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.