EURONICS nimmt beim E-Cannonball-Rennen 2019 teil

E-Cannonball 2019: Elektrisch durchs Land

Am 28. September fahren mehr als 60 Elektroautos beim eCannonball-Rennen vom Bodensee nach Berlin. EURONICS ist Hauptsponsor des Events und stellt auch ein eigenes Team.

Die Elektromobilität kommt Schritt für Schritt aus ihrer Nische, E-Autos sind längst keine Exoten mehr. Mittlerweile sind die Stromer von deutschen Straßen nicht mehr wegzudenken. Die Alltagstauglichkeit steht damit außer Frage, jetzt arbeiten die Fans der eMobilität am Spaßfaktor des Ganzen.

Und so fahren beim E-Cannonball Rennen 2019 rund 60 Elektroautos einmal quer durch Deutschland. Die ungewöhnliche Verbrauchs-Vergleichsfahrt führt über mehr als 830 Kilometer vom Bodensee nach Berlin. Die Teilnehmer starten am 28. September morgens auf der Bodensee-Insel Mainau bei Konstanz und werden im Laufe des Tages in der Hauptstadt erwartet.

Die Herausforderung: Kein Elektrofahrzeug der Welt verfügt heute über eine Reichweite von 830 Kilometern, Ladestopps müssen also auf jeden Fall eingeplant werden. Beim E-Cannonball entscheidet deshalb nicht das Gaspedal über Sieg oder Niederlage, sondern die passende Rennstrategie: Die Teilnehmer sind auf der Suche nach dem richtigen Verhältnis zwischen Fahrgeschwindigkeit und Stromverbrauch, Akku-Kapazität und nächstgelegener Ladestation. Nur wer diesen so genannten Sweetspot möglichst genau trifft, hat eine Chance auf den Podiumsplatz.

Das E-Cannonball Rennen feierte seine Premiere 2018 mit gerade einmal 20 Teilnehmern auf der Strecke von Hamburg nach München. Nach einer überwältigenden Resonanz in Medien und der Elektroautocommunity war die Fortsetzung schnell beschlossen. 2019 sind nun sogar 60 Starter mit dabei. Die EURONICS Deutschland unterstützt das Event als Hauptsponsor und wird auch mit einem eigenen Team an der Verbrauchs-Vergleichsfahrt teilnehmen:

„Der Ansatz der Veranstaltung spiegelt genau das wider, was uns zu unserer Investition im Bereich E-Ladestationen bewogen hat. Daher freut es uns besonders, dass wir in diesem Jahr als Hauptsponsor und auch mit einem eigenen Team beim E-Cannonball dabei sein dürfen. Außerdem können wir uns mit dieser Partnerschaft noch stärker im Umfeld der Elektromobilität positionieren und zeigen, dass unser Engagement langfristig orientiert ist“, sagt Benedict Kober, Sprecher des Vorstands der Euronics Deutschland eG.

Das Rennen wird die EURONICS Deutschland in einem Tesla Model 3 aufnehmen, der standesgemäß in den Unternehmensfarben foliert wurde. Für die Verbundgruppe sitzt Philipp Neuffer, Leiter Multichannel-Marketing, am Steuer: „Die Ladestrategie ist entscheidend. Im Schnitt schafft unser Tesla 350 Kilometer Reichweite innerhalb der gesetzlichen Vorgaben auf der Autobahn. Je nach Verkehrslage am Samstag werden wir also ca. zwei bis drei Ladestopps auf der Strecke einplanen.“

Das Web-Team der EURONICS wird das Rennen eng begleiten. Für exklusive Einblicke ins Cockpit wird das EURONICS-Fahrerteam regelmäßige Livestreams über den YouTube-Kanal anbieten. Los geht’s am 28. September ab 07:20 Uhr morgens, der erste Livestream ist für 08:00 Uhr geplant.

Update: Jetzt beim Facebook-Gewinnspiel zum E-Cannonball teilnehmen und einen Elektroroller gewinnen!

 

 

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
2 Kommentare zu “E-Cannonball 2019: Elektrisch durchs Land
  1. Die „euronics“ Schriftart auf dem Tesla (Photoshop) ist anders als Euer Firmen-Logo, wird es dementsprechend bald ein Relaunch des Logo geben?

    • Hallo Hyyperlic,

      sehr gut beobachtet 😉 2020 werden wir tatsächlich deutschlandweit einen Markenrelaunch durchführen, einige Händler haben das neue Corporate Design bereits umgesetzt. Also ja, du siehst hier schon das neue EURONICS Logo ab 2020.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*