Noise-Cancelling-Kopfhörer Plantronics Backbeat Go 810

Noise-Cancelling-Kopfhörer zum guten Preis: Plantronics Backbeat Go 810

Ein Noise-Cancelling-Kopfhörer zum guten Preis? Trendblogger Frank Müller hat den Plantronics Backbeat Go 810 ausprobiert.

Der Plantronics Backbeat Go 810 wirkt auf den ersten Blick wie ein schlichter, moderner Alltagskopfhörer. Der Noise-Cancelling-Kopfhörer ist vielleicht nicht ganz so hochwertig wie zum Beispiel der Sennheiser PXC 550 Wireless, aber das muss er auch gar nicht. Schließlich ist der Backbeat Go 810 mit einem UVP von knapp 150 Euro auch deutlich günstiger. Und obwohl hier eher Kunststoff als Leder zum Einsatz kommt, macht er einen guten, alltagstauglichen Eindruck.

Noise-Cancelling-Kopfhörer Plantronics Backbeat Go 810

Statt mit einem Transportcase kommt der BackBeat Go 810 mit einem Netz, neben einem Micro-USB-Kabel zum Aufladen ist noch ein Audiokabel mit zwei 3,5-mm-Steckern dabei. Das war’s dann auch schon.

Natürlich gibt’s auch eine App dazu

Auch die dazugehörige App BackBeat ist recht übersichtlich gestaltet, wie ihr auf den Bildschirmfotos seht. Man sollte sie sich aber auf jeden Fall einmal herunterladen, um ein paar grundlegende Einstellungen vorzunehmen. Die Anfrage zur Nutzungsanalyse könnt ihr übrigens getrost überspringen. die App lässt sich auch ohne diese Freigabe nutzen.

Bei mir stand nach der Installation und Verbindung mit dem Kopfhörer gleich erst einmal ein Update an. Das funktionierte reibungslos. Ebenso das Herunterladen der deutschen Sprachansagen. Ist die Firmware des Kopfhörers aktualisiert, Sprache ausgewählt und der Equalizer so eingestellt, wie ihr mögt, könnt ihr die App meiner Meinung nach ohne weiteres wieder entfernen.

Ausnahme: Ihr lasst eure Kopfhörer öfter mal irgendwo liegen und müsst sie dann suchen. In dem Fall ist die App ganz praktisch. Denn mit ihr könnt ihr dafür sorgen, dass der Plantronics Backbeat Go 810 einen Signalton abgibt. Darüber könnt ihr den Kopfhörer dann einfach aufstöbern.

Die Bedienung des Plantronics Backbeat Go 810

Noise-Cancelling-Kopfhörer Plantronics Backbeat Go 810
Noise-Cancelling-Kopfhörer Plantronics Backbeat Go 810

Bei diesem günstigen Kopfhörer mit Noise Cancelling gibt es keine Touchflächen zur Bedienung, sondern noch ganz normale Tasten und Schalter. Ein Schiebeschalter am rechten Ohrhörer zum Ein- und Ausschalten sowie zum Koppeln mit neuen Geräten. Ein Wippschalter für die Lautstärke am linken Ohrhörer. Drückt ihr laut und leise gleichzeitig, schaltet ihr damit ANC ein oder aus. Auch Play/Pause, Vor- und Zurückspringen steuert ihr über den linken Ohrhörer.

Die Tasten sind fühlbar und besitzen einen ebenfalls fühlbaren Druckpunkt. Auf der rechten Seite befindet sich noch eine Taste, mit der ihr zwischen den beiden Equalizer-Einstellungen wechseln könnt. Während eines Telefonats könnt ihr damit das Mikrofon stummschalten.

Noise-Cancelling auch mit 3,5-mm-Klinkenkabel

Der Plantronics Backbeat Go 810 verbindet sich nicht nur über Bluetooth mit Audioquellen. Bei leerem Akku könnt ihr auch das mitgelieferte Klinkenstecker-Kabel benutzen. Plantronics verwendet erfreulicherweise kein proprietäres Kabel für den Anschluss an Klinkenstecker. Beide Enden sind mit einem 3,5-mm-Klinkenstecker ausgestattet.

Andere Hersteller nutzen gerne einen besonderen Anschluss für den Eingang in ihre Kopfhörer. Die Lösung von Plantronics finde ich da deutlich kundenfreundlicher. Ist das Kabel in den Hörer eingesteckt, deaktiviert die Software Bluetooth automatisch. Übrigens müsst ihr den Plantronics Backbeat Go 810 nicht einschalten, um mit Kabel zu hören. Im Gegenteil, ausgeschaltet erreicht er über Kabel eine höhere Lautstärke als eingeschaltet. Jedenfalls ist das an meinem iPhone 5S und am MacBook Pro der Fall.

Mit zwei Geräten gleichzeitig verbunden

Nach dem Anschalten meldet die nette Dame in den Kopfhörern nicht nur den Akkustand. Die Stimme sagt auch an, ob euer Backbeat Go 810 mit einem Gerät oder mit zweien verbunden ist. Und ob Bluetooth ausgeschaltet ist, weil ihr zum Beispiel das Kabel verwendet.

Der Klang des Plantronics Backbeat Go 810

Beim Equalizer habt ihr in der App nur die Wahl zwischen Balanced und Bright. Mit der ausgewogenen Einstellung Balanced erhaltet ihr einen Klang, der in der Tat genau das ist. Für meinen Geschmack schön klar, nicht zu basslastig und auch nicht dumpf oder schrill. Eben genau richtig. Wenn es um Sprache geht oder um Details und Klarheit in der Musik, könnt ihr mit der Einstellung Bright noch ein bisschen mehr Qualität herauskitzeln.

Fazit: Noise-Cancelling-Kopfhörer zum guten Preis

Das Plantronics Backbeat 810 Go hinterlässt einen positiven Gesamteindruck. Ein günstiger Preis, eine lange Laufzeit des eingebauten Akkus und eine spürbare Reduzierung der Hintergrundgeräusche. Zwar ist der Sennheiser PXC 550 Wireless etwas bequemer und hochwertiger, die Geräuschreduzierung etwas wirkungsvoller. Aber dafür kostet er auch annähernd das Doppelte. Für den Alltag ist der vergleichsweise günstige Plantronics Backbeat 810 Go sehr gut geeignet.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*