Kopfhörer

Kopfhörer-Empfehlung: Meine Top 5

Auf der Suche nach dem einen, perfekten Kopfhörer ist Frank Müller noch nicht ans Ziel gekommen. Aber er hat schon eine ganze Reihe hörenswerter Kandidaten getroffen. Und einige, die er ausprobieren würde, wenn Geld keine Rolle spielte. Diese fünf Modelle verdienen seiner Meinung nach eine Kopfhörer-Empfehlung.

Der kleine Klare – Beyerdynamic DT 240 Pro

Kopfhörer-Empfehlung Beyerdynamic DT 240 Pro

Über den Beyerdynamic DT 240 Pro habe ich gerade erst geschrieben. Es handelt sich dabei um einen Kabelkopfhörer mit einem sehr schön sauberen Klang, der keinen Frequenzbereich zu sehr betont.

Das Pro im Namen weist darauf hin, dass der Beyerdynamic DT 240 Pro nicht primär zum Hören von Musik gedacht ist, sondern zum Produzieren. Zum Beispiel von Podcasts oder Videos, und das nicht nur im Studio. Dank niedriger Impedanz von 34 Ohm funktioniert er am Smartphone so gut wie am Mischpult. Und die Kopfhörermuscheln sind ein ganzes Stück handlicher als bei einem Beyerdynamic DT 990 Edition (Link zum Shop). Beyerdynamic nennt diese Mischung aus On-Ear- und Over-Ear-Bauweise „Compact Over Ear“.

Ich mag den Gesamteindruck, die Verarbeitung und vor allem den klaren, sauberen und transparenten Klang. Nicht nur zum Produzieren, sondern vor allem auch zum Hören von Musik.

ProContra
+ Sehr klarer Klang– Große Ohren werden nicht voll umschlossen
+ Kompakte Bauweise
+ günstiger Preis

Kopfhörer-Empfehlung Sennheiser PCX 550 für unterwegs

Kopfhörer-Empfehlung Sennheiser PCX 550 (kabellos)
Ich habe den Sennheiser PXC 550 Wireless ausprobiert. Und ich war ziemlich beeindruckt. Der Sennheiser PCX 550 macht auf Anhieb einen sehr hochwertigen Eindruck.

Der Sennheiser PXC 550 (Link zum Shop) schaltet sich ein, indem man die Kopfhörermuscheln aus der Ruhe- in die Hörposition dreht. Als Feedback erhält man ein leises, aber spür- und hörbares Knacken. Über ein Trackpad an der rechten Hörmuschel regelt man die Lautstärke, springt in der Playlist vor oder zurück, spielt oder pausiert Musik und nimmt Anrufe entgegen. Auf Wunsch pausiert die Musik, wenn man den Kopfhörer absetzt.

ProContra
+ sehr bequem– nicht ganz billig
+ aktive Geräuschunterdrückung
+ Guter Klang, über App einstellbar
+ mit 2 Geräten nutzbar
+ ausdauernder Akku
+ auch mit Kabel nutzbar

Kopfhörer-Empfehlung Bowers & Wilkins P7 Bluetooth-Kopfhörer

Kopfhörer-Empfehlung Bowers & Wilkins P7
Diesen Kopfhörer konnte ich bei einem Kollegen ausprobieren. Die sehr großen und bequemen Lederpolster umschließen auch große Ohren, der Bügel sitzt auf meinem relativ kleinen Kopf (Gr. 56) so gut wie auf dem deutlich größeren meines Kollegen.

Und der Klang des Bowers & Wilkins P7 Bluetooth-Kopfhörer (Link zum Shop) ist wirklich überzeugend. So, wie man es angesichts des Preises auch erwarten kann. Der P7 besitzt keine aktive Geräuschunterdrückung, aber die Ohrpolster schirmen Außengeräusche bereits sehr gut ab. Der Akku hält bis zu 17 Stunden und wird über Micro-USB-Kabel aufgeladen. Mit seinem eigenständigen Design, der ausgezeichneten Verarbeitung und dem überzeugenden Klang ist der P7 Bluetooth-Kopfhörer eine hervorragende Wahl für Hörer mit hohem Anspruch, die keinen Wert auf eine aktive Geräuschunterdrückung legen.

ProContra
+ Sehr guter Klang– nicht ganz billig
+ Sehr gute Verarbeitung
+ Sehr guter Sitz

Kopfhörer-Empfehlung Beyerdynamic T1 mit Tesla-Technologie

Kopfhörer-Empfehlung Beyerdynamic T1
Diesen Kopfhörer konnte ich noch nicht selbst ausprobieren. Aber ich würde es gerne. Mich würde interessieren, wie sich die Tesla-Technologie der Schallwandler bemerkbar macht. Ob ich mit meinen alten Ohren überhaupt in der Lage wäre, die Feinheiten wahrzunehmen. Oder ob es vielleicht wirklich eine Offenbarung wäre (was wirklich schade wäre, denn der Preis des Beyerdynamic T 1 (Link zum Shop) sprengt definitiv mein Budget für einen Kopfhörer.)

ProContra
+ HiRes-Audio– sehr hoher Preis
+ Tesla-Technologie– Mit 600 Ohm zu hohe Impedanz für mobile Geräte
+ Hochwertige Verarbeitung

Kopfhörer-Empfehlung Jabra Pulse Wireless Bluetooth Headset

Kopfhörer-Empfehlung Jabra Sport Pulse Wireless

Das Jabra Pulse Wireless Bluetooth Headset (Link zum Shop) nutze ich hauptsächlich beim Sport. Dafür ist es auch gedacht, schließlich kann man nicht nur Musik damit hören oder Telefonieren.

Verwendet man es mit der App misst es mit der dazugehörigen App die Herzfrequenz, fungiert das Jabra Pulse Wireless Bluetooth Headset als virtueller Coach:

  • Es misst die Herzfrequenz
  • Hilft bei der Ruhepulsbestimmung
  • mit Rockport-Test zur Bestimmung des VO2max-Wertes
  • Gibt live Coaching-Tipps und Audio-Feedback
  • Zählt Wiederholungen
  • Analysiert Trainingsergebnisse und gibt Tipps zur Regenerationszeit

Eine Zeitlang habe ich das Headset mit der App genutzt, aber inzwischen beschränke ich mich auf das Wesentliche. Bei meiner morgendlichen halben Stunde Yoga brauche ich nur einen Timer aufs Ohr und etwas Ruhe vor den Umweltgeräuschen. Beides liefert mir das Jabra Sport Pulse Wireless. Es wird mit einem stabilen kleinen Case für den Transport geliefert. Darin findet auch das Zubehör Platz: ein kurzes Micro-USB-Kabel und die drei verschieden großen Sets Silikonaufsätze und der sogenannten Earwings. Diese halten die Ohrstöpsel sicher und bequem in der Ohrmuschel.

ProContra
+ zertifiziert nach IP55– nicht ganz billig
+ hält sehr gut im Ohr
+ misst Herzfrequenz mit dazugehöriger App
+ relativ lange Laufzeit
+ guter Klang

 

Bonus True Wireless Kopfhörer-Empfehlung: Jabra Elite Active 65t

Jabra Bluetooth Headset Elite active 65t

Ein Paar Kopfhörer ist in der letzten Zeit neu dazugekommen. Seitdem sind die True Wireless Kopfhörer Jabra Elite Active 65t meine ständigen Begleiter. Klein genug, um mit Ladecase in die Hosentasche zu passen. Direkt nach dem Herausnehmen verbunden. Will ich einfach schnell eine Sprachnachricht anhören, nutze ich nur den rechten Ohrhörer. Klang und Sitz sind sehr gut, ein Equalizer und 4 verschiedene Nutzungprofile machen die Jabra Elite Active 65t universell einsetzbar.

Will ich keine Bahndurchsage verpassen, nutze ich das Reiseprofil mit Hear Through. Dabei leiten die Mikrofone die Außengeräusche weiter. Will ich mich ungestört konzentrieren, wähle ich einen der Soundscapes, um mit abzuschotten. Dann wird ein Geräusch wie Regen, Wasserfall, Weißes Rauschen oder etwas Ähnliches eingespielt.

Und nicht nur beim Musikhören machen die Jabra Elite Active 65t eine gute Figur, auch beim Telefonieren.

ProContra
+ zertifiziert nach IP56
+ hält sehr gut im Ohr
+ Soundscapes
+ relativ lange Laufzeit
+ guter Klang
+ True Wireless Kopfhörer

Fazit: Jeder dieser Kopfhörer ist eine Empfehlung wert

Falls Ihr noch auf der Suche nach einem guten Kopfhörer seid, kann ich Euch raten, einen von diesen mal anzuhören – je nach Anforderung, die Ihr an einen Kopfhörer stellt. Bis auf den Beyerdynamic T1 habe ich alle zumindest schon einmal aufgehabt. Und jeder von diesen Kopfhörern hat etwas, das ihn zu einem Lieblingskopfhörer machen kann. Auf jeden Fall zu einem von meinen Lieblingskopfhörern.

Beitragsbild: Pexels

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*