Detachables: Leistungsstarke Tablet-PC-Hybriden erobern den Markt

Detachables: Leistungsstarke Tablet-PC-Hybriden erobern den Markt

Noch zu Beginn des Jahres wurde den Tablets eine düstere Zukunft vorausgesagt. Doch die aktuellen Verkaufszahlen behaupten etwas anderes. Das liegt vor allem an Detachables oder 2-in-1-Geräten mit mehr Leistung und Funktionen.

Laut dem Digitalverband Bitkom werden im Jahr 2016 deutlich mehr Tablet-Computer verkauft als zuvor angenommen. Insgesamt wird die Zahl der verkauften Tablets auf 7,7 Millionen Geräte anwachsen. Grund hierfür ist, dass nach den rückläufigen Verkäufen nun neue Tablets den Markt erobern, die mehr Funktionen bieten als die bisherigen Modelle und somit eher einen klassischen Laptop ersetzen können.

Das 2-in-1 Tablet

Grund für den neuen Boom sind sogenannte Detachables. Das sind Tablets, die sich fest mit einer externen Tastatur verbinden lassen. Sie können nicht nur privat, sondern auch im Büro Aufgaben übernehmen, für die man bisher noch den herkömmlichen PC gebraucht hat. Auch sind die neuen 2-in-1-Tablets durch die stärkeren Prozessoren wesentlich leistungsfähiger als ihre reinen Handheld-Vorgänger. Leistungsstarke Geräte wie das Apple iPad Pro, das Microsoft Surface Pro oder das Samsung Galaxy TabbPro sind auch für den Einsatz im Büro geeignet, da sie sich leicht in die IT-Struktur integrieren lassen.

Surface_Pro_4_Laptop_07_Fingerprint_BK_Attached
Das Microsoft Surface Pro 4 ist ein leistungsstarkes High-End-Tablet für professionelle Andwendungen.

Leistung hat ihren Preis

Für diese Leistung muss man aber auch entsprechend tief in die Tasche greifen. Je nach Anwendungsbedarf solltet ihr bei einem Tablet für den professionellen Einsatz mit 1000 Euro aufwärts rechnen. Für Apples Riesen-iPad muss man in der günstigsten Ausführung gute 900 Euro ausgeben. Das Microsoft Surface Pro 4 mit 512 GB Festplatte ist für stolze 2.500 Euro zu haben. Das ist viel Geld, aber eben auch viel Computer mit unzähligen Einsatzmöglichkeiten, die man dafür bekommt.

Boom klassischer Tablets vorüber, aber…

Heute besitzen 41 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren ein Tablet. Doch weltweit schrumpft der Markt. Der Grund ist, dass das Interesse der Käufer an den klassischen Geräten, die man nur mit dem Finger steuert, zurückgeht. Außerdem kann die Leistung vieler Geräte inzwischen durch Software-Updates verlängert werden, so dass nicht mehr jedes Jahr ein neues Modell nötig ist.

In erster Linie müsst ihr euch also fragen: Für welche Anwendung brauche ich das Tablet? Wer neben Gaming und dem alltäglichen Surfen auch viel Leistung von seinem Endgerät erwartet, für den sind Detachables eine echte Alternative zum klassischen Notebook.

Auch bei Euronics findet ihr natürlich zahlreiche Detachables, die oft auch 2-in-1-Geräte genannt werden.

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.