5 Snacks aus dem Heißluftofen – zur Fußball-EM der Frauen

Es muss nicht Ottolenghi sein – und auch keine zwei Stunden dauern. Zum Fußballspiel soll das Essen schnell aus dem Ofen kommen. Einfach, aber lecker.

5 Snacks aus dem Heißluftofen – zur Fußball-EM der Frauen

Hinweis: Um am aktuellen Gewinnspiel des Tefal Easy Fry Oven & Grill teilzunehmen, benutze bitte ausschließlich das Beitragsformular unten in unserem Gewinnspielbeitrag!

Der Ball läuft, die UEFA Women’s EURO auch – und dir hoffentlich das Wasser im Mund zusammen, wenn du diese 5 Snacks für die Halbzeitpause siehst.

Bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen sollte dein Favorit klar sein. Beim Essen sind die Geschmäcker bekanntlich verschieden. Dennoch sollte für jede:n etwas dabei sein. Nicht das klassische Fußballessen: Bratwurst, Burger, TK-Pommes – sondern lecker und bekömmlich sowie schnell und einfach zubereitet. Los geht’s.

Wir haben den Heißluftofen Tefal Easy Fry Oven & Grill genutzt, den wir noch als Testgerät hier hatten. Im Backofen gelingt es aber genauso gut.

1. Ofengemüse mit Dip oder Fleisch

Ofengemüse mit Kräuterdip: Vor dem Spiel vorbereitet, in der Halbzeitpause schnell gemacht (Bild: Peter Giesecke)

Nichts ist gesünder als Gemüse – und das geht auch lecker, wenn es aus dem Ofen kommt. Serviert mit einem schmackhaften Dip oder einem Stück Fleisch, das aus demselben Ofen kommt.

Zutaten

  • 4 verschiedene Gemüse (bei mir: Kartoffeln, Möhren, Paprika, rote Zwiebeln)
  • (Oliven)Öl
  • Honig
  • Thymian oder Rosmarin
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Gemüse so klein schneiden, dass kein Stück dicker als 5 mm ist
  • alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut umrühren
  • 45 min durchziehen lassen
  • auf einem Blech verteilen, nicht schichten
  • 12 min bei 180-200 Grad

Schneide das Gemüse besonders dünn, das länger braucht, um durch zu sein, z.B. die Kartoffeln. Davon hängt maßgeblich ab, ob eine Halbzeitpause reicht. Vermeide weiches Gemüse, das viel Wasser enthält, es könnte matschig werden. Spare nicht am Öl und wähle den Honig nach Geschmack.

Die Gradzahl hängt vom Gemüse ab. Bei 200 Grad werden Kartoffeln und Möhren schneller durch. Bei 180 Grad werden die Zwiebeln nicht so dunkel. Zwischendurch mal in den Ofen schauen und nachregulieren.

Für den Dip einfach eine kleine Packung Quark und einen kleinen Becher Joghurt miteinander verrühren, bis es schön cremig ist. Eventuell einen Schuss Wasser dazu. Fettstufe nach Geschmack oder Diät wählen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Frische Kräuter sind leckerer, ich nehme allerdings immer die 8 Kräuter aus der Tiefkühltruhe.

Das Fleisch kannst du im Tefal Easy Fry Oven & Grill auf der zweiten Ebene zubereiten – oder in der Pfanne.

2. Toast Hawaii

Toast Hawaii
Schnell, einfach, lecker: Toast Hawaii aus dem Heißluftofen (Bild: Peter Giesecke)

Hier erwarte ich heftigen Widerspruch oder begeisterte Zustimmung. Toast Hawaii hat nicht viel mit gesunder Ernährung zu tun, ist aber bei vielen mit schönen Erinnerungen verbunden. Ein schneller Snack aus dem kleinen Ofen – für mich gehört Toast Hawaii einfach dazu.

Zutaten

  • Toastbrot
  • Butter
  • Kochschinken
  • Ananas
  • Emmentaler in Scheiben
  • Preiselbeeren

Zubereitung

  • Toastbrotscheiben leicht antoasten
  • mit etwas Butter bestreichen
  • Kochschinken auf Toast legen
  • Ananasscheibe darauf
  • Emmentaler darüber
  • 5–8 min bei 180 Grad
  • einen Löffel Preiselbeeren in die Kuhle der Ananas geben

Nimm auf jeden Fall Emmentaler statt Scheibletten. Hol den Toast erst aus dem Ofen, wenn der Käse gut zerlaufen und leicht braun geworden ist.

Interessant wird es, wenn du mutig bist und dich an eine Variante wagst. Zum Beispiel Birne statt Ananas und ein Blauschimmelkäse statt Preiselbeeren. Obwohl auch dazu noch ein süßes Extra on top passen würde.

3. Überbackene Käseschnitten

Das einfachste der fünf Rezepte, aber nicht unlecker: überbackene Käseschnitten (Bild: Peter Giesecke)

Auch hier werden die Meinungen auseinander gehen, nur nicht so emotional. Überbackene Käseschnitten sind nichts Besonderes, überhaupt nicht. Aber so lecker! Und schnell gemacht. Und bei meinem Freund, dem Koch, werden sie manchmal zum Frühstück als Extrahappen serviert. Voilà.

Zutaten

  • weiße Brötchen
  • Tomatenmark
  • Goudascheiben

Zubereitung

  • Bröchten aufschneiden
  • mit Tomatenmark dick beschmieren
  • dick mit Gouda belegen
  • 10 min bei 180 Grad

Erst aus dem Ofen holen, wenn der Käse gut zerlaufen ist. Aber Vorsicht! Das Tomatenmark ist sehr heiß. Verbrenn dir nicht die Schnute! Mir passiert das jedes Mal (wirklich!), weil ich einfach nicht abwarten kann.

Um daraus noch einen halbwegs gesunden Snack zu machen, könntest du vor dem Spiel einen frischen Salat machen, der wunderbar zu den überbackenen Käseschnitten passt.

4. Pizza Rucola Schinken

Herzhaft und frisch: Ebenfalls in der Halbzeitpause schnell gemacht (Bild: Peter Giesecke)

Pizza ist nicht gleich Pizza. Eine mit guten Zutaten selbst belegte ist gesünder und bekömmlicher als jede TK-Pizza – dazu noch geschmacklich näher am Italiener. Sogar mit Fertigteig. Zur Fußball-EM muss es halt schnell gehen.

Zutaten

  • 1 Rolle Pizzateig
  • 1/2 Dose Pizzatomaten
  • 1 Beutel geriebener Mozzarella
  • 1 Packung Schinken
  • Rucola
  • Parmesan

Zubereitung

  • Teig ausrollen
  • nur für den Heißluftofen: halbieren und in zwei Runden backen
  • mit Pizzatomaten bestreichen
  • Mozzarella darüber streuen
  • backen wie auf der Packung angegeben
  • derweil Rucola waschen und zerkleinern
  • Schinken in kleine Stücke zupfen
  • fertig gebackene Pizza erst mit Schinken, dann mit Rucola bedecken
  • Parmesan on top geben

Wenn du schnell bist und der Teig nicht zu lange im Ofen braucht, lässt sich alles in der Halbzeitpause erledigen.

Letztlich hängt es vom Teig ab, wie gut die Pizza gelingt. Ich nehme immer einen, bei dem die Tomaten noch nicht dabei sind. Die Pizzatomaten kannst du auch selbst machen, wenn du Dosentomaten mit etwas Knoblauch, Gewürzen und Kräutern kurz aufkochst und etwas einkochen lässt. Beim Schinken meide ich festen, dick geschnittenen wie Parma (auch wenn er auf der Zunge schön zart ist), sondern wähle meist dünnen Alpenschinken.

Wenn es noch schneller gehen soll: Nein, immer noch nicht die Pizza aus der Tiefkühltruhe, aber vielleicht ein bereits fertig belegter Flammkuchen. Nur noch in den Ofen schieben und etwas warten.

5. Apple Crumble

Apple Crumble
Süß und lecker: Apple Crumble aus dem Heißluftofen (Bild: Peter Giesecke)

Süßer Nachtisch oder Genuss für die Halbzeitpause: der Apple Crumble. Leider länger im Ofen, als die Halbzeitpause lang ist, und kürzer als eine Halbzeit. Daher musst du ihn vorbereiten und einmal kurz während des Spiels zum Ofen laufen – reinschieben oder rausholen. Es lohnt sich.

Zutaten pro Person

  • 1 Apfel (z.B. Elstar)
  • Zitronensaft
  • 1 TL Vanillezucker
  • 20 g Butter
  • 20 g brauner Zucker
  • 25 g Mehl
  • 25 g Walnüsse, gehackt
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Rosmarin(pulver)

Zubereitung

  • pro Person eine kleine Auflaufform mit 8–10 cm Durchmesser (oder eine große Auflaufform für alle)
  • Äpfel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden
  • Form mit Hälfte der Apfelscheiben auslegen
  • ein paar Spritzer Zitronensaft sowie 1 TL Vanillezucker pro Person darüber geben
  • mit restlichen Apfelscheiben auffüllen
  • alle anderen Zutaten in eine kleine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Rührgeräts zu festen Streuseln kneten
  • Äpfel mit den Streuseln bedecken
  • 25 min bei 180 Grad

Auf ein Korbblech des Tefal Easy Fry Oven & Grill passen locker vier Portionen.

Zubereitet mit dem Tefal Easy Fry Oven & Grill

Wir haben alle 5 Snacks im Tefal Easy Fry Oven & Grill (FW 5018) zubereitet (Link führt zum Test). Der Ofen ist zugleich auch Heißluftfritteuse, Grill und Dörrautomat. Er heizt nicht nur schneller auf als ein großer Backofen, sondern spart im Vergleich auch noch Strom und Geld.

Tefal Easy Fry Oven &Grill
Tefal Easy Fry Oven &Grill

Acht Programme stehen dir zur Auswahl: Pommes, Hähnchen, Fleisch, Fisch, Kuchen, Grillen, Pizza und Dörren. Du kannst aber auch die Temperatur bis 200 Grad und die Laufzeit frei wählen.

Uns hat der Tefal Easy Fry Oven & Grill sehr gut gefallen. Außen sehr kompakt, passt er in jede Küche, innen bietet er mit 11 Litern sehr viel Platz, und das auf mehreren Ebenen.

EURONICS-Podcast mit Nationaltorhüterin Almuth Schult

Für die Spiele musst du nur den Fernseher anstellen (Spielplan). Für Snacks ist jetzt auch gesorgt. Für alles Wissenswerte zwischendurch rund um Fußball und die UEFA Women’s EURO abonniere einfach unseren Podcast Radio Schult@euronics – Frauen. Fussball. Elektronik.

Almuth Schult ist Deutschlands bekannteste Fußballerin. Du kennst sie als Nationaltorhüterin, Olympiasiegerin, Fußballaktivistin und Fußballerklärerin. Im Podcast spricht sie mal anders über Fußball – und auch mit anderen. Unter anderem mit Johannes Heil, der über Sportmanagement forscht.

EURONICS ist stolzer Sponsor der UEFA Frauen Fußball-Wettbewerbe.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

23 Kommentare zu “5 Snacks aus dem Heißluftofen – zur Fußball-EM der Frauen

  1. Toast Hawai ist mein Favorit, doch für die überbacken Käseschnitten kann ich mich auch begeistern. Ich würde sie wie folgt abändern: Bestreichen mit Bärlauchpaste, darauf eine Scheibe Kochschinken, darauf eine Scheibe Tomate und zum Abschluss der Käse.

  2. Pizza Ruccola Schinken, da fehlt mir nur der Tefal dazu ! Das klingt sehr lecker !

  3. Mein Favorit ist die Pizza Rucola Schinken. Aber ich würde den Schinken durch Parmaschinken ersetzen.

  4. MIr gefällt das Ofengemüse sehr gut. Ein Tipp ist, zur Marinade noch einen Schuß Apfelsaft zu geben, durch die Säure und Süße gibt das dem ganzen noch mehr Tiefe.

  5. Finde eure Pizza Rucola Schinken einfach genial und lecker … wer es etwas aufwendiger mag, einfach den Pizzateig selbst zubereiten … was will man mehr.

  6. Ofengemüse: unbedingt noch frische, scharfe Chili und frischen Knoblauch zugeben;

Kommentare sind geschlossen.