Steelseries Arctis Pro Wireless: Premium-Headset zum Premium-Preis

Das Steelseries Arctis Pro Wireless spielt in der obersten Liga, wenn es um Gaming-Headsets geht. Das Headset macht einiges gut, anderes sogar sehr gut. Alle Details zum 350-Euro-Headset.

Die Steelseries-Headsets sind bekannt für ihre hohe Qualität und ihre hohen Preise. Dansen von Gamers Gear hat sich das Steelseries Arctis Pro Wireless geschnappt, um zu testen ob es seinem Ruf gerecht wird. Was dabei rausgekommen ist und ob es tatsächlich sein Geld wert ist, erfahrt ihr im Video:

Wenn ihr auf der Suche nach einem Premium-Wireless-Headset seid, müsst ihr nicht weitersuchen. Das Steelseries Arctis Pro bietet Premium-Qualität an allen Ecken und Enden. Das Design ist schlicht und schick, fast komplett in weiß gehalten. Akzente setzen die Aluminium-Halter für die Ohrmuscheln. Auch der Bügel selbst ist aus Aluminium, so bleibt er leicht, stabil und biegsam. Unten am Bügel hat Steelseries mit Hartgummi gearbeitet, falls der Bügel doch einmal den Kopf berührt.

Normalerweise sollte das nämlich nicht der Fall sein. Um den Bügel ist ein Band gesponnen, mit dem ihr die richtige Größe für euch einstellen könnt. Das Band liegt also auf eurem Kopf auf und sorgt für ein sehr angenehmes Tragegefühl, da das Headset dazu noch relativ leicht ist. Eher ungewöhnlich für ein kabelloses Headset.

Optionen und Features

Die Ohrmuscheln selbst haben magnetische Abdeckungen, die ihr ganz einfach abziehen könnt. Unter einer dieser versteckt sich der Akku des Headsets. Das Arctis Pro enthält zwei Akkus in der Lieferung. Einen davon könnt ihr im Headset unterbringen, den anderen in der ebenfalls mitgelieferten Sound-Box, auf die wir gleich noch zu sprechen kommen.

Die Sound-Box lädt den leeren Akku auf. So habt ihr, durch das System mit zwei Akkus, immer Saft für euer Headset. Laut unserem Tester Dansen reicht ein Akku für rund 24 Stunden bei normalem Betrieb.

Am Headset selbst könnt ihr einige Optionen und Schalter finden. Es gibt einen Knopf zum Stummschalten des Mikrofons, Lauter- und Leiser-Schalter, sowie verschiedene Anschlüsse. Ihr bekommt einen Mini-USB-Anschluss, einen Micro-USB-Anschluss und einen Aux-Anschluss. Damit ist das Arctis Pro vielseitig einsetzbar.

arctis-pro-wireless-verbindungen

Das Arctis Pro Wireless bietet verschiedene Verbindungstypen für verschiedene Einsatzzwecke

Ebenfalls zur Vielseitigkeit trägt die doppelte Konnektivität bei. Das beutet, ihr könnt das Headset via 2,4-GHz-Wireless-Verbindung oder per Bluetooth mit anderen Geräten verbinden. Während die 2,4-GHz-Verbindung so gut wie keine Verzögerung hat, ist diese bei einer Bluetooth-Verbindung schon spürbar. Für Gaming-Zwecke verbindet ihr also das Arctis Pro mit der Sound-Box, welche wiederum mit dem PC oder der PlayStation 4 verbunden ist. So bekommt ihr den besten Gaming-Sound. Wollt ihr zum Beispiel unterwegs Musik hören, könnt ihr das Headset ganz einfach per Bluetooth mit eurem Smartphone verbinden.

Moderne Gaming-Headsets wären nicht komplett ohne virtuellen Surround-Sound. Steelseries nutzt hier die sogenannte DTS Headphone:X V2 Surround-Sound-Technologie. Wie bei allen Surround-Sound-Technologien wird dadurch die Soundqualität etwas gemindert, um euch den Sound von allen Seiten zu gewähren. Das ist natürlich Geschmackssache und gefällt nicht jedem.

Die Sound-Box

Weiter oben hatte ich die Sound-Box schon kurz angesprochen. Sie dient quasi als Kommunikator zwischen dem Headset und dem PC oder der PlayStation 4. Dabei ist sie aber nicht nur ein nerviges Zwischenstück, sondern hat nützliche Funktionen. Hier könnt ihr die Lautstärke regeln und dank Chatmix-Funktion sogar die Laustärkeverhältnisse zwischen Discord und eurem Spiel anpassen. So müsst ihr nicht an den einzelnen Reglern der Programme rumfummeln.

arctis-pro-brillentr--ger

Auch Brillenträger genießen höchsten Tragekomfort

Dazu könnt ihr den Surround-Sound ein- und ausschalten, die Box als Equalizer nutzen, den Sidetone einschalten, dessen Lautstärke regeln und mehr. Der Sidetone bestimmt, ob ihr euch selbst im Headset hört und wie laut. Wie schon erwähnt, dient die Box auch als Ladestation für leere Akkus. Insgesamt also ein sehr nützliches Stück Hardware.

Arctis Pro Wireless auf den Punkt

Mit einem Preis von knapp 350 Euro ist das Arctis Pro Wireless sicherlich nicht für jeden Geldbeutel geeignet. Wer aber so viel Geld für ein neues Gaming-Headset in die Hand nehmen möchte, bekommt mit dem Steelseries-Headset ein überaus hochwertiges Produkt mit allerlei Funktionen und sehr guter Soundqualität. Lediglich das Mikrofon ist nicht perfekt, was aber bei kabellosen Headsets auch nicht anders zu erwarten ist. Man versteht seine Mitspieler klar, und darauf kommt es an.

Mehr Arctis von Steelseries

Wenn euch das Arctis Pro Wireless gut gefällt und ihr es unbedingt haben wollt, euch der Preis aber ein wenig zu hoch ist, habe ich vielleicht was für euch: Das kabelgebundene Arctis Pro. Das kostet zwar immer noch rund 280 Euro, aber ihr spart einen ganzen Batzen gegenüber der kabellosen Version. Außerdem ist keine Sound-Box dabei, sondern der sogenannte GameDAC Analog Converter. Der hat ähnliche Funktionen wie die Box, lädt aber keine Akkus auf, da bei dem Headset keine dabei sind.

arctis-pro--mit-Kabel-

Die kabelgebundene Version ist etwas günstiger. Quelle: Steelseries

Wenn ihr wesentlich weniger für ein Arctis-Headset ausgeben möchtet, gibt es da noch das Arctis 1. Das ist quasi die Basis-Version der Arctis-Reihe und schon für knapp 60 Euro zu haben. Es hat sogar einen entscheidenden Vorteil gegenüber den Arctis Pros: Es ist kompatibel mit PC, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und dem Smartphone. Mit dem Arctis 1 bekommt ihr guten Sound und ein solides kabelgebundenes Headset für euer Geld.

arctis-1

Das Arctis 1 bietet Qualität für Sparfüchse. Quelle: Steelseries

Wenn euch das weiße Arctis Pro zu langweilig ist, schaut euch doch einmal das Corsair Void Pro an. Das bietet euch ein wenig mehr Abwechslung in Sachen Design:

Corsair Void Pro Gaming Headset: Starker Sound aus eckigen Ohrmuscheln

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
2 Kommentare zu “Steelseries Arctis Pro Wireless: Premium-Headset zum Premium-Preis
    • Kay Nordenbrock

      Hi Nolte,

      auf der offiziellen Seite von Steelseries ist es mit 350 USD ausgeschrieben. An diesem Preis habe ich mich für den Artikel orientiert. Bei anderen Anbietern können die Preise natürlich variieren.

      Bester Gruß,
      Kay

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*