Splatoon 2: Der Sommerhit für Nintendo Switch bei Euronics

Die Farbschlachten gehen in die nächste Runde. „Splatoon 2″ erscheint am 21. Juli 2017. Wenn das kein Grund ist, sich eine Nintendo Switch zuzulegen!

„Splatoon“ war ein gewaltiger Überraschungshit für die Wii U. Denn das farbenfrohe Action-Spektakel sorgte mit seinen launigen Mehrspieler-Partien für außergewöhnlich viel Spaß. Weit über eine Million Exemplare des Titels konnten verkauft werden – ein echter Erfolg für eine völlig neue Marke und vor allem für die wenig populäre Konsole. Mit „Splatoon 2“ steht der Nachfolger in den Startlöchern, der ausschließlich für die Nintendo Switch geplant ist.

Eines ist sicher: Auf „Splatoon 2“ warten zahllose Fans, die allerlei Verbesserungen und Erweiterungen erhalten. Und die kolorierende Ballerei dürfte die Verkaufszahlen der Switch weiter nach oben schnellen lassen. Und überlegt euch das mal: Jetzt könnt ihr nicht nur am großen HDTV loslegen, sondern auch unterwegs auf der Handheld-Einheit der Switch. Überall „Splatoon 2“ – was für ein Fest!

Das ist neu bei Splatoon 2

Am grundlegenden Spielprinzip wurde glücklicherweise nichts geändert. Ihr widmet euch amüsanten Kämpfen, bei denen ihr Farbe verspritzt und so euer Revier markiert. Zwei Viererteams treten gegeneinander an, diesmal erwarten euch größere Gebiete und detailreichere Grafiken. Auf dem Inkopolis-Platz, der zwei Bahnstationen von Inkopolis entfernt liegt, tobt ihr euch aus. Freut euch auf völlig neue Spezialwaffen wie den Tintendüser oder den Hochdruckreiniger. Weitere Marken gesellen sich zu euren Outfits hinzu, genauso zusätzliche Strategie-Optionen und Werkzeuge wie den Klecks-Doppler.

Wollt ihr euch aufwärmen, dann übt im Einzelspielermodus, indem ihr die Oktarianer bezwingt. Auch könnt ihr mit eurem Trupp Nebenjobs annehmen und so weitere Herausforderungen erleben.

Spannend: Ihr braucht nicht zwangsläufig eine Internet-Verbindung, um „Splatoon 2“ mit Freunden zu genießen. Offline bzw. lokal schaltet ihr bis zu acht Switch-Konsolen zusammen – dem Party-Spaß im Freibad steht somit nichts im Weg. Genügend Mitspieler vorausgesetzt.

Auch lokal dürft ihr loslegen. (Foto: Nintendo)

Auch lokal dürft ihr loslegen. (Foto: Nintendo)

An Neuerungen mangelt es bei Splatoon 2 sicher nicht. Details verrät unter anderem die offizielle Webseite.

Kompatibel zu…

Klar, „Splatoon 2“ ist nicht mit dem Vorgänger kompatibel, ihr könnt also als Besitzer von Teil 2 nicht mit Freunden zocken, die nur die Wii U-Version besitzen. Anders sieht es bei den bereits erhältlichen Amiibo-Figuren aus, die ihr auch bei „Splatoon 2“ einsetzen dürft.

Mit speziellen Amiibos bekommt ihr einzigartige Designer-Klamotten für eure Avatare. Und die könnt ihr dank der integrierten Screenshot-Funktion euren Freunden zeigen. Apropos: Ein Voice-Chat zum Kommunizieren mit Mitstreitern ist freilich vorhanden.

Merkt euch das Cover. (Foto: Nintendo)

Merkt euch das Cover. (Foto: Nintendo)

Noch keine Switch?

Ihr besitzt keine Switch, wollt aber „Splatoon 2“ spielen? Tja, dann braucht ihr die neue Nintendo-Konsole. Ein Bundle hat der Hersteller natürlich parat, bei diesem bekommt ihr das Modell mit den farbigen Joy-Con-Controllern. Die passen wohl auch am besten zu dem knalligen Game.

Das Bundle. (Foto: Nintendo)

Das Bundle. (Foto: Nintendo)

„Splatoon 2“ unterstützt den separat erhältlichen Pro-Controller, der eine präzisere und schnellere Steuerung ermöglicht.

Der Pro-Controller. (Foto: Nintendo)

Der Pro-Controller. (Foto: Nintendo)

Natürlich bekommt ihr „Splatoon 2“ zum Zeitpunkt des Verkaufsstarts auch bei Euronics.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*